Labels

Sounds of Subterrania

  • 01. Paracaidas
    02. Magica Nueva
    03. Cumbia 94
    cover

    JUNGLELYD

    Paracaidas

    JUNGLELYD sind die neue Entdeckung von Sounds Of Subterrania. Die Jungs aus Dänemark vermischen Cumbia, tropischen Bass, Surf Rock, psychedelischen Elektronik-Sound und nehmen dabei den Zuhörer mit auf ein berauschendes Abenteuer. Hypnotisierende Beats werden durch melodiöse Elemente der Stammes- und Ritualgeräusche aus den nebeligen Urwäldern Südamerikas akzentuiert. Auf der Bühne vereint die fünfköpfige dänische Band Elektronik mit Instrumenten wie Saxophon, Flöten, Gitarren, Bass und Percussion, um eine Fusion aus digitaler und analoger Musik zu schaffen. Dieser einzigartige Sound reißt die Hörer nicht nur einfach mit wie eine Flutwelle, sondern verführt ihn auch der wahren Bedeutung des Wortes Cumbia, nämlich “cum" für Trommel und “ia” für sich schütteln, zu frönen. Nicht nur deswegen sind Junglelyd und ihre Liveshows in Dänemark bereits mehr als nur ein Geheimtipp. Einer ihrer Songs wurde letztes Jahr zum besten Weltmusik-Track Dänemarks gewählt. Die Band wurde daraufhin eingeladen, das Hausorchester bei den prestigevollen Danish Music Awards World zu sein. Folgt dem Klang! Lasst Euch von Junglelyd tief in die Magie des Dschungels tragen. Oder man kann es auch Abkürzen, Cumbia ist der Sound der Stunde und Junglelyd spielen ihn.
    Format
    12''EP
    Release-Datum
    31.03.2017
    Genre
    Soul / Funk / Jazz
    Preis
    9,00 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • 01. Neon Lights
    02. Imagine
    03. Stop Diggin The Ground
    04. Higher Tower
    05. Bankrupt Democracy
    06. Hands Are Tied
    07. Te 230
    cover

    LO FAT ORCHESTRA

    Neon Lights

    pre-order! Man stellt sich schon die Frage, wie sie das immer nur wieder machen. Klar ist - „Neon Lights“ ist 100% Lo Fat Orchestra, eingängig, tanzbar, hart, groovig, rau, selbstreflektiert. Nun sind 3 Jahre seit der letzten Veröffentlichung vergangen und geändert hat sich bei dem Schweizer Trio einiges. Zum einen spielt jetzt Roman (der eine oder andere kennt ihn von Deadverse) den Bass, zum anderen hat sich das Soundspektrum um weitere Nuancen erweitert. Womit wir auch schon bei einen der Hits der Scheibe wa?ren. „Bankrupt Democracy“ katapultiert einen dermaßen in die Blu?tezeit der Electronic Body Music, daß einem angst und bange werden kann. „Stop Diggin' The Ground“ dagegen ist die Dancefloornummer schlechthin, extrem groovig und trotzdem dabei immer noch angenehm widerborstig, sodaß man selbst notorische Nichttänzer beim heimlich Mitwippen ertappt. Diese Spannweiten, oder besser dieses Verbinden und Spielen mit Sounds, macht das Lo Fat Orchestra zu etwas Besonderem, vielleicht sogar zu den Erneuerern der unabha?ngigen Tanzmusik. Hört selber rein, es gibt viel zu entdecken.
    Format
    LP
    Release-Datum
    28.01.2017
    Genre
    Postpunk / Wave / Noise
    Preis
    12,00 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • 01. Powersolo - Big Butt Bonnie
    02.The Courettes -Hoodoo Hop
    cover
    Format
    7''
    Release-Datum
    30.10.2016
    Genre
    Garage / Powerpop
    Preis
    7,00 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • cover
    Format
    Patch
    Release-Datum
    30.05.2016
    Genre
    Punk
    Preis
    6,00 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • 01. Too Naked To Care
    cover

    COLUMBIAN NECKTIES

    Too naked to care

    Too Naked to Care der Überhit der ersten 10". Handgeschnitten in Röntgenfilm. Limitiert auf 80 Stück.
    Format
    X-Ray
    Release-Datum
    30.05.2016
    Genre
    Garage / Powerpop
    Preis
    15,00 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • 01. Drunk you
    02. Libertine
    03. Like tonight
    04. Wild mistake
    05. Mystery
    06. None sex Sweden
    07. I can’t go
    08. Going too brown
    09. Situ o all night
    10. It’s all gone
    cover

    COLUMBIAN NECKTIES

    It's all gone

    Die Faszination alter Garagenpunkplatten besteht in ihren unbändigen Willen zur Rohheit, zum „Fansein“ und zum Rotz in der Musik. Der Wunsch den Diamanten nicht zu schleifen, sondern zu zerschmettern macht Garagepunk, und wir beziehen uns zum Verständnis der zeitlichen Einordnung hier auf das Erbe von Crypt, zu einem der wenigen legitimen Nachfolger der Idee des Rock’n’Roll und Punks. Und doch ist es mehr als eine Pose von Jungs in Chucks und Jeansjacken, sondern das Versprechen das Rock’n’Roll noch nonkonform sein kann und sollte. Die Columbian Neckties gegründet 1998 legen jetzt 11 Jahre nach „Takeaway“, mit „It’s all gone“ ihr viertes Album vor. Gespielt wird immer noch der beste Highspeed Garagepunk mit einer starken Briese MC5 Rock, den die Welt je gehört hat. Also wer Fan von den New Bomb Turks, Guitar Wolf, TV Killers oder Cellophane Suckers ist, weiß was ich meine und wird sich die Platte bestimmt auf den Schallplattenspieler legen, allen anderen sei sie empfohlen.
    Format
    LP + CD
    Release-Datum
    20.05.2016
    Genre
    Garage / Powerpop
    Preis
    15,00 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
    Format
    CD
    Release-Datum
    20.05.2016
    Genre
    Garage / Powerpop
    Preis
    13,50 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • 01. Knietief im Falschen
    02. Bequeme Stellung
    03. Montags
    04. Es ist, wie es ist
    05. Denken lernen?!
    06. Realismus verpflichtet
    07. Von A nach B (digital only)
    08. RTLM
    09. Neu leben
    10. Q: Wo ist Franz? A: Im Dschihad.
    11. Form und Zweck
    12. Zurück zum Brutalismus
    13. Wir hatten so viele Pläne
    cover

    HUMAN ABFALL

    Form und Zweck

    Nach Paris, San Bernardino, Boston, London, Madrid und vielen anderen dürfen wir keine Angst vor dem Leben haben und müssen alle lernen, wieder zur einstigen Normalität zurückzufinden. Aus diesem Grund ist die Musikgruppe Human Abfall aus der Wohnstadt Stuttgart mit ihrem zweiten Album „Form und Zweck“ zurück. Ohne in Betroffenheit zu verfallen, sondern anhand klarer Antworten zur Handlungsfähigkeit im Falschen beschreiben Human Abfall mit ihrer Musik humanitäre Krisen und menschliche Katastrophen. Musikalisch fügen sich Postpunk (à la The Gun Club, Grauzone und The Fall) mit Elementen des East Coast Hip-Hops (à la Mobb Deep, Wu-Tang Clan und Nas) zu einem sich dystopisch loopenden Klangteppich zusammen. Auf diesen Teppich legt Sänger Flávio Bacon in lupenreinem Beamtendeutsch seinen manisch getriebenen Dada-Sprechgesang, der doppelbödig von der Tragödie eines Europas am Scheideweg erzählt. „Form und Zweck“ ist ein Album, das vom Leben am Ende eines Kulturzeitalters berichtet – nicht mehr und nicht weniger.
    Format
    LP [incl.DC]
    Release-Datum
    29.04.2016
    Genre
    Punk
    Preis
    15,00 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
    Format
    DigiCD
    Release-Datum
    29.04.2016
    Genre
    Punk
    Preis
    13,50 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • 01. erase
    02. dark mind
    03. howl
    04. no harm
    05. come around
    06. rytm of the night
    07. u wish
    08. stay
    09. ravens bark
    10. shut your face
    11. no love song
    12. got away
    13. take it back
    cover

    SNAKE

    cradle of snake

    „... Postpunk mit Garage-Anleihen und HC-Attitüde. Ein charmant frickeliges Schlagzeug gibt den Beat vor, der erst zum tanzen einlädt nur um direkt im Anschluss eine Straßenschlacht auslösen zu wollen. Darüber hämmern knackige Synthiebeats, eine herrlich garagig, an gezerrte Gitarre und nicht zu vergessen die kreischigen Grrrl-Vocals von Mia. Ein Juwel so disco und poppy einerseits und zugleich so brachial und nach vorn, dass es einem die Fußnägel aufrollen will.“ Diese Sätze stammen nicht von mir, sondern von meinem Kumpel Tobi und eigentlich kann und möchte man diesem dann auch nicht mehr wirklich was hinzufügen. Mia, Tess und Madleine machen Musik eben auch nicht erst seid gestern und die Namen ihrer Vorgängerbands Kamikaze, Meine kleine Deutsche, Nighterror, L'Obscurité sind jedem der sich mit skandinavischer Musik beschäftigt schon einmal vor die Füße gefallen. Zudem gelingt es SNAKE auf ihrem Erstling halt alles richtig zu machen, indem sie sich mehr auf den Punk als auf das Post beziehen. Dieser Dreh bringt den Tacken Härte der in der heutigen Zeit zu oft fehlt. „Cradle of Snake“ strotzt nur so vor ungestümer Energie und bleibt nur noch zu schreiben, das nicht nur „Got Away“ ist ein verdammter Hit am tristen Veröffentlichungshimmel ist.
    Format
    LP [incl.DC]
    Release-Datum
    20.11.2015
    Genre
    Postpunk / Wave / Noise
    Preis
    13,50 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • * Trend
    * Human Abfall
    * Columbian Neckties
    * Snake
    * The Courettes
    cover

    BITE IT!

    mit Trend, Human Abfall, Columbian Neckties, Snake & The Courettes /// 31.10.2015 Forum / Mannheim

    +++ Hier die Tickets für das nächste Labelfestival +++ Diesmal mit Trend, Human Abfall, Columbian Neckties und Snake +++ Es gibt genau 170 Tickets, dann ist der Raum voll!!! +++ Versand der Tickets erfolgt ab September +++ Zur Info: Der Versand der Karten kostet 4,00€ und erfolgt via Einschreiben. Solltet ihr eine Platte,CD oder Shirt von Sounds of Subterrania mit bestellen, entfallen die kompletten Versandkosten der Lieferung, ebenso wenn ihr 3 Platten oder CDs aus den Nicht-Label Sortiment bestellt.
    Format
    Tickets
    Release-Datum
    31.10.2015
    Genre
    Tickets
    Preis
    15,00 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • 01. erase
    02. dark mind
    03. howl
    04. no harm
    05. come around
    06. rytm of the night
    07. u wish
    08. stay
    09. ravens bark
    10. shut your face
    11. no love song
    12. got away
    13. take it back
    cover

    SNAKE

    cradle of snake

    auf 100 Stück limitierte Special Edition.
    Format
    LP lim
    Release-Datum
    31.10.2015
    Genre
    Postpunk / Wave / Noise
    Preis
    44,90 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • 01. Human Abfall -Überkatze
    02. Snake - Ravens Bark
    03. Die! Die! Die! - Don’t Try
    04. Listener - There Are Wrecking Balls Inside Us
    05. Gruppe 80 - Formatieren 2.0
    06. Freddy Fischer & his Cosmic Rocktime Band - Du Bist Gerannt
    07. Two-Star Hotel - Different
    08. The Blue Screen of Death - Heads in the Clouds
    09. Kamikaze Queens - 3 Strikes
    10. The Courettes - Shiver
    11. Holiday Fun Club - Reeperbahn
    12. Lo Fat Orchestra - Going with the Punks
    cover

    V/A

    Sounds of Subterrania Promo CD

    Das Beste aus den 90er, 00er und die Hits von heute. Man beachte ausdrücklich die Reihenfolge.
    Format
    CD
    Release-Datum
    17.09.2015
    Genre
    Punk
    Preis
    0,00 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • 01. I've Been Walking
    02. Go! Go! Go!
    03. Money Blind
    04. The Boy I Love
    05. Push It Too Hard
    06. I Wanna Be Your Yoko Ono
    07. Shiver!
    08. We Are Gonna Die
    cover

    COURETTES, THE

    Here are the Courettes

    Es gibt Dinge, die kann niemand beeinflussen. Eines davon ist die Liebe. Die Liebe zur Musik und die Liebe zu einem Menschen. Zufällig oder Schicksal, darüber zu philosophieren ist müßig und ebenso wenig zielführen. Fakt ist jedenfalls das egal wie man es dreht, beides Pate bei den Courettes stand. Die Geschichte ist kurz erzählt. Kennen und lieben gelernt haben sich Flavia, Bassistin der Autoramas, und Martin, Schlagzeuger der Columbian Neckties, 2013 auf der gemeinsamen Brasilientour beider Bands. 10.000 km Distanz waren allerdings kein Grund, keine Band zu gründen, vor allem wenn man die Liebe zum selben Sound pflegt. Also geheiratet, Band gegründet, Songs geschrieben. Platte aufgenommen! Fertig aus. Here are the Courettes heißt das Teil. In Mono von Kim Powersolo. Was die Brasilianerin und der Däne hier abliefern ist, wie nicht anders zu erwarten, First-Class 60s infizierter Garagen-R’n’R. Wild und roh jagt eine mit Fuzz geladene Nummer, die nächste. Dazu wird exzellent auf die Schießbude geprügelt und die Vocals von schön bis plärrig rausgehauen - überwiegend von Flavia. Das klingt nach den Sonics, nach den Jackets, nach Headcoats und den 5.6.7.8.s - vor allem aber verdammt so, wie Teentrash nunmal klingen muss.
    Format
    10'' lim
    Release-Datum
    17.07.2015
    Genre
    Garage / Powerpop
    Preis
    12,00 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • 01. Sea of Love
    02. Haunted
    cover

    SNAKE

    Sea of Love / Haunted

    Mia’s („Meine kleine Deutsche“) neue Band. Wild verzerrte Gitarren, trashiges Schlagzeug und ein dreckiger alter Synthesizer. Anfang 2014 in Södermalm, Stockholm geboren wuchs dieses kleine Noise-Biest zu einer ausgewachsenen Schlange heran. Und das schnell! Drei alte Freunde, eine neue Band, neue Melodien, neue Rythmen und noch mehr Noise. Giftig und verwurzelt im meist analog gehaltenen Garagepunk-Undergrounds Schwedens. Dunkel und düster ohne dabei in Emo-Cliches zu verfallen. Roh und hart ohne dabei zu sehr mit klassischen Hardcore/Punk-Elementen zu spielen. Ein Monat nach der Gründung von SNAKE standen sie erstmals auf der Bühne um danach ganz Schweden von Umea im Norden bis in den Süden gemeinsam mit Bands wie den China-Punks „Fan Zui Xian Fa“ oder den medial gehypten Hipstern von „Bass Drum Of Death“ in den Arsch zu treten.
    Format
    7''
    Release-Datum
    12.06.2015
    Genre
    Punk
    Preis
    6,00 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • 01. Schuhe raus und tanzen gehen
    02. Cosmic
    cover

    FREDDY FISCHER

    Schuhe raus und tanzen gehen

    Tanzbarkeit; der Groove; der Beat mit etwa 120 Schlägen pro Minute. Wenn man jung ist es schwer zu verstehen, aber wir haben sie immer gebraucht: die Diskokugel! Und jetzt, gerade jetzt brauchen wir sie mehr als jemals zuvor. Viel zu spät habe ich das selbst erkannt. „Disco“ als Wort ist in vieler Munde, aber wir reden hier von Disco und nicht von “Disco”. Der Unterschied wird einem sehr schnell klar, wenn man die neue Maxisingle von Freddy Fischer and his Cosmic Rocktime Band auf den Teller legt. Langsam und leise startet der wundervoll warmen Basssound Ron Rocktimes. Schlagzeug Einsatz. Ticky Tack, Ticky Tack, Ticky Tack. Und dann kommt Freddy mit seiner Hammond-Orgel und seinem Fender-Rhodes-Piano. Und es zieht Dich auf die Tanzfläche. Supermax, Moroder, Detroit Emeralds, Roy Ayers - diese Namen schießen einem durch den Kopf und man will, besser man muß, einfach tanzen. Es groovt! Das ist Disco. Und dann sind da noch die paar Worte: "Und wenn wir tanzen, tanzen wir so wie wir sind …” und da ist er: Freddy Fischer, den ich so sehr liebe und der es schafft mit einer Leichtigkeit die ganze Komplexität eines kompletten Genre auf den Punkt zu bringen. Eines Genres das wie kein anderes für Freiheit steht. Für Gleichberechtigung und für Akzeptanz.
    Format
    12''
    Release-Datum
    19.01.2015
    Genre
    Soul / Funk / Jazz
    Preis
    8,50 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • 01. Death By Shotgun
    02. A Song From A Knife Salesman To His Wife On Their Wedding Day
    03. It's Time For Drastic Measures They're Note Taking You Seriously
    04. The Music That The Angels Do
    05. My Five Year Plan
    06. What Would You Do If I Am Not What I Am Supposed To Be, Because I'm Not
    07. I Have Nothing, But Attention, When I Scream
    08. Ozark Empire, Or A Snake Oil Salesman Comes To Your Town
    09. Your Life Will Never Dull Or Your Money Back
    10. When No One Else Will Be Your Friend, I Will Do The Job
    11. Office You Have The Wrong Man, I Am Not That Man
    cover

    LISTENER

    Return To Struggleville / / Wood Edition

    limitiert auf 10 Stück. Produktionszeit 8 Wochen
    Format
    LP lim
    Release-Datum
    21.11.2014
    Genre
    Punk
    Preis
    200,00 EUR
    Bestand
    wenige
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • 01. You Have Never Lived Because You Have Never Died
    02. I Don't Want To Live Forever
    03. Most Roads Lead To Home
    04. Wooden Heart
    05. Falling In Love With Glaciers
    06. Failing Is Not Just For Failures
    07. Building Better Bridges
    08. Seatbelt Hands
    09. These Hands Weren't Meant For Us
    10. You Were A House On Fire
    11. Save Up Your Hopes Friends
    cover

    LISTENER

    Wooden Heart / / Wood Edition

    limitiert auf 10 Stück Produktionszeit 8 Wochen
    Format
    LP lim
    Release-Datum
    21.11.2014
    Genre
    Punk
    Preis
    200,00 EUR
    Bestand
    nicht vorrätig
    Anzahl
    Wunschzettel
     
  • 01. Eyes To The Ground For Change.
    02. Good News First.
    03. Not Today.
    04. Tornadoes.
    05. I Think It's Called Survival
    06. Everything Sleeps
    07. There Are Wrecking Balls Inside Of Us
    08. It Will All Happen The Way It Should
    cover

    LISTENER

    Time Is A Machine / Wood Edition

    Limitiert auf 10 Stück Produktionzeit 8 Wochen
    Format
    LP lim
    Release-Datum
    21.11.2014
    Genre
    Punk
    Preis
    200,00 EUR
    Bestand
    wenige
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • 01. SWIM
    02. Out Of Mind
    03. CRYSTAL
    04. Best
    05. Get Hit
    06. Don’t Try
    07. Angel
    08. She’s Clear
    09. Trigger
    10. Jealousy
    11. Sister
    12. Mirror
    cover

    DIE! DIE! DIE!

    S.W.I.M.

    Stellt Euch vor ihr steht auf dem Golfplatz und habt ein Eagle und elf Hole-in-one, dreht Euch dann um, zahlt die Runde, setzt Euch in euer altes Auto und fahrt davon. Genauso fühlt sich „S.W.I.M.“ an und um es vorweg zu sagen, die Entwicklung die DIE! DIE! DIE! mit ihrem 5ten Album nehmen war abzusehen und sie steht dem Trio aus Auckland / Neuseeland mehr als gut. Schaffen sie es doch mit „S.W.I.M.“ dem bösen Wort Pop seine unmittelbaren Assoziationen wie Belanglosigkeit und Oberflächlichkeit zu nehmen und perfekt mit ihrem Sound aus Shoegazer und Noise zu kombinieren. So ist „S.W.I.M.“ vielmehr ein Album auf der Suche, auf der Suche nach Antworten. Antworten denen vielleicht auch Zach Harper nachjagte, welcher auf dem von Mark Rutledge gestalteten Artwork abgebildet ist. Highspeed-Tempo, 90er Jahre Emo, Michael Logies groovende Bassläufe, Andrew Wilsons flimmerndes Feedback und leicht aufgekratzter Gesang und natürlich immer wieder und wieder Michael Prains treibendes Schlagzeugspiel. Zerrissenheit erzeugt Spannung, das macht den Reiz von „S.W.I.M.“ aus, denn und das ist dann auch die Kunst, spielen DIE! DIE! DIE! doch genau mit all diesen Eindrücken, welche sie auf ihrer Suche seit 2003 aufgesogen haben.
    Format
    LP 180gr.
    Release-Datum
    01.09.2014
    Genre
    Postpunk / Wave / Noise
    Preis
    15,00 EUR
    Bestand
    wenige
    Anzahl
    Warenkorb
    Format
    CD Digipack
    Release-Datum
    01.09.2014
    Genre
    Postpunk / Wave / Noise
    Preis
    13,00 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • 01. Überkatze
    02. Therapiehund
    03. Tanztee von unten
    04. Dieser Kahn
    05. 14 Tage Urlaub
    06. Nicht stoppen
    07. Jetzt bleib ich alt
    08. Dauerlauf
    09. Abgesagt
    10. Auf in die Zukunft
    cover

    HUMAN ABFALL

    Tanztee von unten

    Human Abfall bestehen seit Herbst 2011 aus Menschen, die an unwirtlichen Orten wie Stuttgart und Berlin leben müssen – den Städten der Verachteten, wo wirklich niemand auch nur mal für eine halbe Stunde tot über dem Nachbarszaun hängen möchte. Trotz oder gerade wegen des unumstößlichen Molochs ihres Lebensraumes sind alle Augen und das Interesse der Öffentlichkeit auf die zurzeit, sagen wir, eigenständigste Punkband des Erdballs gerichtet. Das anziehende Soundgerüst besteht aus einem noisigen Gitarrensound mit knarzigen, dem Wave zugewandten Bassläufen und einem zielsetzend, minimalistisch scheppernden Schlagzeugbeat. Die Musik der Gruppe Human Abfall äußert sich in technikschwerem Rhythmus und ist mehr dystopische Stimmungsmalerei als einfach nur eindringliche Melodie. In den Texten werden Gefühle, Alltagsgegenstände, Zustände widergespiegelt und auf ein eindringliches Minimum reduziert. Keine Betroffenheit - denn über dieses Stadium sind Human Abfall längst schon hinaus. Der Sänger mit verirrt finsterer Miene verpackt den sperrigen Postpunk (nicht unähnlich Grauzone oder Campingsex) in Früh-80er-Deutschpunk (à la Mittagspause und S.Y.P.H.) mit verbraucht doppelbödigen Texten und schafft es trotz wutentbrannten, manisch wiederholten Dada-Parolen stets, dem Hörer eigene Bezüge zu persönlichen Realitäten zu entlocken.
    Format
    LP 180gr
    Release-Datum
    15.05.2014
    Genre
    Punk
    Preis
    13,50 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • 01. Eyes To The Ground For Change.
    02. Good News First.
    03. Not Today.
    04. Tornadoes.
    05. I Think It's Called Survival
    06. Everything Sleeps
    07. There Are Wrecking Balls Inside Of Us
    08. It Will All Happen The Way It Should
    cover

    LISTENER

    Time Is A Machine

    Es ist geschafft. "Return to Struggleville", "Wooden Heart" und "Time is a Machine" sind wiederveröffentlicht und 300 verkaufte Platten am ersten Tag der Pre-Order sprechen für die Notwendigkeit und das Interesse an dieser Ausnahmeband. Ich bin im Grunde ja kein Freund von Re-Releases, aber diese Band hat es mir angetan und seid dem Wegbrechen von HOT WATER MUSIC gibt es keinen wirklichen Ersatz im großen Feld des rockigen Emopunks. Nicht, das LISTENER Hot Water Music kopieren würden, im Gegenteil. Nur fällt mir gerade kein besserer Verweis ein. Sie selbst nennen es Talkmusic, Dan Smith erzählt mit eindringlichem Gesang Geschichten über das Leben und das Scheitern. Für mich hat es viel von altem Beatjazz gepaart mit 90er Jahre Hardcorepunk. LISTENER sind derzeit auf Tour, und die beiden Shows, denen ich beiwohnen durfte, waren groß. Um so wichtiger ein Artwork zu finden, was perfekt die Musik verkörpert. Das Cover besteht mit Gmund Treasury Traditional, aus einem der edelsten Feinpapiere weltweit , die Motive von Greg Coulton wurden nicht gedruckt, sondern Atom für Atom aus dem Papier gelasert. Die Dauer für dieses Verfahren beläuft sich auf ca. 22 Minuten pro Exemplar. Und so wiederspiegeln die Narben im Papier, die Narben des Lebens über die Dan singt.
    Format
    LP 180gr
    Release-Datum
    01.05.2014
    Genre
    Punk
    Preis
    20,00 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • 01. Like 48th St, Maybe?
    02. Disappear Here
    03. Franz (17 Die! Die! Die! Fans Can't Be Wrong)
    04. Auckland Is Burning
    05. Everybody's Got Something To Hide Except For Me And My Mikey
    06. Ashtray! Ashtray!
    07. Year Nine, Yeah!
    08. L.A. Bones
    09. Shyness Will Get You Nowhere
    10. 'Out of the blue'
    11. I Wanna
    12. Dropp Off
    13. Untitled
    14. 155
    cover

    DIE! DIE! DIE!

    Die! Die! Die!

    Die meisten Menschen verbinden Neuseeland zumeist nur mit Herr der Ringe-Schauplätzen und Kiwis - schade eigentlich kommen doch von dort, viele wirklich interessante Bands. Eine von ihnen, seid einer halben Ewigkeit aktiv, sind Die! Die! Die! aus Auckland. Dieses Trio nahm 2006 ihr Debüt mit Überproduzent Steve Albini (Nirvana, Pixies, Shellac,...) auf und fand auf einer späteren Tour noch die Zeit, mit ihm weitere vier Songs einzuspielen, welche später als Locust Weeks EP veröffentlicht wurden. Dieses Album war eines der besten Noise-Rock Alben seiner Zeit und hat, damals wie heute, nie die Aufmerksamkeit bekommen die es verdient hat. Leidenschaftliche Shoegaze-Lärmwände bilden das Fundament für Andrew Wilsons eindringlichen, leicht aufgekratzten Gesang. Das ganze jedoch ohne unnötig ausufernd zu werden, sondern immer sehr dicht gehalten und auf den Punkt gebracht, in Songs verpackt, die meist nicht länger als zwei Minuten sind. Immer und immer wieder werden die Melodien zerstört, um die Fahrt raus zu nehmen und einem sodann die Einzelteile mit voller Wucht entgegen zu schleudern. Alles natürlich noch sehr punkig und unbekümmert, mit vielen abgewetzten Stellen im Soundgewand gespielt, eben genau so, wie es sich für ein Debüt gehört. Will man Referenzen bemühen, wäre ein Bastard aus Shipping News und Blood Brothers ein Möglichkeit. Sounds of Subterrania veröffentlicht nun erstmals ihr Debüt Album, welches seinerzeit leider nur als CD erschien, auf Vinyl. Als Bonus gibt es die Locust Weeks EP noch oben drauf.
    Format
    LP 180gr.
    Release-Datum
    01.05.2014
    Genre
    Postpunk / Wave / Noise
    Preis
    13,50 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • 01. Death By Shotgun
    02. A Song From A Knife Salesman To His Wife On Their Wedding Day
    03. It's Time For Drastic Measures They're Note Taking You Seriously
    04. The Music That The Angels Do
    05. My Five Year Plan
    06. What Would You Do If I Am Not What I Am Supposed To Be, Because I'm Not
    07. I Have Nothing, But Attention, When I Scream
    08. Ozark Empire, Or A Snake Oil Salesman Comes To Your Town
    09. Your Life Will Never Dull Or Your Money Back
    10. When No One Else Will Be Your Friend, I Will Do The Job
    11. Office You Have The Wrong Man, I Am Not That Man
    cover

    LISTENER

    Return To Struggleville

    Es ist geschafft. "Return to Struggleville", "Wooden Heart" und "Time is a Machine" sind wiederveröffentlicht und 300 verkaufte Platten am ersten Tag der Pre-Order sprechen für die Notwendigkeit und das Interesse an dieser Ausnahmeband. Ich bin im Grunde ja kein Freund von Re-Releases, aber diese Band hat es mir angetan und seid dem Wegbrechen von HOT WATER MUSIC gibt es keinen wirklichen Ersatz im großen Feld des rockigen Emopunks. Nicht, das LISTENER Hot Water Music kopieren würden, im Gegenteil. Nur fällt mir gerade kein besserer Verweis ein. Sie selbst nennen es Talkmusic, Dan Smith erzählt mit eindringlichem Gesang Geschichten über das Leben und das Scheitern. Für mich hat es viel von altem Beatjazz gepaart mit 90er Jahre Hardcorepunk. LISTENER sind derzeit auf Tour, und die beiden Shows, denen ich beiwohnen durfte, waren groß. Um so wichtiger ein Artwork zu finden, was perfekt die Musik verkörpert. Das Cover besteht mit Gmund Treasury Traditional, aus einem der edelsten Feinpapiere weltweit , die Motive von Greg Coulton wurden nicht gedruckt, sondern Atom für Atom aus dem Papier gelasert. Die Dauer für dieses Verfahren beläuft sich auf ca. 22 Minuten pro Exemplar. Und so wiederspiegeln die Narben im Papier, die Narben des Lebens über die Dan singt.
    Format
    LP 180gr
    Release-Datum
    01.05.2014
    Genre
    Punk
    Preis
    20,00 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • 01. Big Cowley
    02. King Beat
    03. Where's Glenn Webb
    04. Break Dancers
    05. Fiege
    06. Gobby Daddy
    07. Mum Jokes/Berlin
    cover

    ACTION BEAT

    Where are you?

    Dekonstruktion war noch nie eine Theorie, welche Sinn definiert, um Anweisungen zu geben. Vielmehr wirkt sie als kritische Aufhebung der hierarchischen Gegensätze, von denen Theorien abhängen, und zeigt die Schwierigkeiten jeder Theorie auf, die Sinn eindeutig definieren möchte: als Intention, als determiniert durch Konventionen, als Erfahrung.“ , soweit die Lehre. Nun zur Praxis. Action Beat - The Noise Band From Bletchley, im Grunde mehr als eine reine Band, ein Kollektiv, was man ebenfalls hört und live natürlich spürt, haben ihr neustes, fünftes Album genau nach der Frage benannt, die sie immer und immer wieder seid 10 Jahren bei der Suche nach Shows zu hören bekommen. Dabei sollte sich ihr, von bis zu vier Gitarren, einem Bassisten und vier Schlagzeugern gespielter, mit ungestümer Inbrunst vorgetragener LoFi-Gitarren-Noise und ihre Show Qualitäten doch bis zum letzten Booker vorgedrungen sein. Getrieben von der puren Lust an der Improvisation lärmen sich die Jungs durch 30 Jahre Noiserock. Genau ihren Ansatz der Dekonstruktion beherrschen sie in Perfektion. Ihre Sound rückt das unscheinbare, nebensächliche in den Vordergrund und fordert zur Auseinandersetzung mit der eigenen künstlerischen Wahrnehmung. Das Konstrukt des sich ständig änderten Kollektives, welches ihrem Bandsein zugrunde liegt, führt zur somit auch zur Selbstdestruktion und Infragestellung des eigenen Schaffens und genau deswegen macht es Spass Action Beat zu hören.
    Format
    LP lim
    Release-Datum
    19.04.2014
    Genre
    Postpunk / Wave / Noise
    Preis
    29,00 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • 01. Black Metal

    02. My baby don't care for me

    03. Wake up

    04. We all gonna die

    05. Go devil go

    06. Love me two times

    07. You are on top

    08. Iron Maiden
    cover

    REVEREND BEAT-MAN

    Poems from the graveyard

    Der Beat-Man ist der Beat-Man und es ist unnötig etwas zu seiner Person und zu seinem Schaffen zu schreiben. Wie ihr natürlich wisst hat er mit Voodoo Rhythm sein eigenes Label und doch verbindet uns seit Jahren eine innige Freundschaft. Aus dieser Freundschaft entstanden nicht nur die Special Editions für die Monsters, sondern auch diese 10“. 75 cm groß und ca. 25 kg schwer. Diese Platte ist mein Denkmal für einen Typen der vielen Menschen wieder die Hoffnung an den Rock’n’Roll gab, an einem Mann der um die Welt reist, um zu zeigen das es keine Verstärkerwände braucht um einen das Hirn aus der Schädeldecke zu blasen, einen Freund mit dem man in einem Satz über Biokäse und GG Allin reden kann, einem Künstler bei dem die Bretter die die Welt bedeuten, diese auch noch Bretter sind. Auf dem Bild ist der Prototyp drauf und das Original wird noch etwas raffinierter sein. In der Hand hält der Beat-Man seine Rock’n’Roll Bibel, sein Manifest an die Menschheit. Warum so eine Special Edition? Eine die phänomenalerer ist als das was Kiss je zustande gebracht haben, eine an der ich seid 2 Jahren arbeite, eine die für jede Studentenwohnung zu groß sein sollte, eine deren Herstellung mehr kostet, als die durchschnittliche Plattensammlung der Deutschen? Ganz einfach, weil er es verdient hat und weil ich es kann.
    Format
    10''
    Release-Datum
    14.03.2014
    Genre
    Garage / Powerpop
    Preis
    225,00 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb