Details

  • 01. Big Cowley
    02. King Beat
    03. Where's Glenn Webb
    04. Break Dancers
    05. Fiege
    06. Gobby Daddy
    07. Mum Jokes/Berlin
    cover

    ACTION BEAT

    Where are you?

    Dekonstruktion war noch nie eine Theorie, welche Sinn definiert, um Anweisungen zu geben. Vielmehr wirkt sie als kritische Aufhebung der hierarchischen Gegensätze, von denen Theorien abhängen, und zeigt die Schwierigkeiten jeder Theorie auf, die Sinn eindeutig definieren möchte: als Intention, als determiniert durch Konventionen, als Erfahrung.“ , soweit die Lehre. Nun zur Praxis. Action Beat - The Noise Band From Bletchley, im Grunde mehr als eine reine Band, ein Kollektiv, was man ebenfalls hört und live natürlich spürt, haben ihr neustes, fünftes Album genau nach der Frage benannt, die sie immer und immer wieder seid 10 Jahren bei der Suche nach Shows zu hören bekommen. Dabei sollte sich ihr, von bis zu vier Gitarren, einem Bassisten und vier Schlagzeugern gespielter, mit ungestümer Inbrunst vorgetragener LoFi-Gitarren-Noise und ihre Show Qualitäten doch bis zum letzten Booker vorgedrungen sein. Getrieben von der puren Lust an der Improvisation lärmen sich die Jungs durch 30 Jahre Noiserock. Genau ihren Ansatz der Dekonstruktion beherrschen sie in Perfektion. Ihre Sound rückt das unscheinbare, nebensächliche in den Vordergrund und fordert zur Auseinandersetzung mit der eigenen künstlerischen Wahrnehmung. Das Konstrukt des sich ständig änderten Kollektives, welches ihrem Bandsein zugrunde liegt, führt zur somit auch zur Selbstdestruktion und Infragestellung des eigenen Schaffens und genau deswegen macht es Spass Action Beat zu hören.
    Format
    LP lim
    Release-Datum
    19.04.2014
    Genre
    Postpunk / Wave / Noise
    Preis
    29,00 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »Sounds of Subterrania«

 
Zeige alles vom Label »Sounds of Subterrania«