News

  • ++ Berliner Hardcorepunk Urgesteine mit neuer Band zurück ++

    Berliner Hardcorepunk Urgesteine mit neuer Band zurück

    ... könnte die Schlagzeile in der Presse lauten. Wird sie vielleicht auch, aber da ich selbst kein Fanzine oder Magazin betreibe, gibt es nur kurz und knapp folgende Verkündigung.
    - ES WAR MORD ist eine Band aus Berlin mit zwei Gitarren, Bass, Schlagzeug und natürlich einem Sänger.
    - ES WAR MORD singen in deutscher Sprache. Dabei sind die Texte oftmals mehr phonetische Willkür, als platzierte Poesie.
    - ES WAR MORD spielen ungefälligen, sperrigen, düsteren Punk mit vielen Rhythmuswechseln. Der Grundton basiert fast immer auf E-Moll, da er der dunkelste und tiefste Akkord ist, den man auf einer normal gestimmten Gitarre spielen kann.
    - ES WAR MORD haben ihr Debüt zusammen mit Thomas Götz (Beatsteaks, NinaMarie) im Schaltraum-Aufnahmestudio in Berlin aufgenommen.
    - ES WAR MORD sind Sepp, Dietmar, Markus, Tom und Stunk.
    - ES WAR MORD Vorgängerbands: The Rest, Vorkriegsjugend, Zerstörte Jugend, Situations, Jingo De Lunch, Kumpelbasis, Porno Patrol, No Alligians und Die Skeptiker.

  • ++ Bobby Conn - Hollow Men ++

    Voller Freude heißen wir BOBBY CONN in unserer kleinen Labelfamilie willkommen. Am 28.4. erscheint eine auf 300 Stück limitierte 7inch mit zwei neuen unveröffentlichten Songs. Der Vorverkauf startet ab sofort.

  • ++ The Bastards can’t dance ++

    The Bastards can’t dance

    Sounds of Subterrania gründet einen Club für Special Editions. Der Club wird den Namen “The Bastards can’t dance” tragen. Zusammen mit THE MONSTERS und Es war Mord feiern wir am 25.2. im Hafenklang die Konsekration und es wird ein Fest werden, das kann ich bereits jetzt versprechen.
    Warum dieser Club ist eine dieser Fragen die vielleicht im Raum stehen und die Antwort ist simple: Ich habe mit der Fertigung von  Specials begonnen, weil ich den Bands kleine Denkmäler setzten wollte. Für Sounds of Subterrania war ein Schallplattencover immer mehr, als eine bedruckte Papphülle zum Verpacken von Schallplatten. In einem Plattenladen ist das Schallplattencover der erste Kontakt zur Musik. Ein gutes Schallplattencover macht neugierig und aufmerksam, erklärt und umschreibt, umschmeichelt und stellt in Frage. Ein gutes Schallplattencover trägt die Bezeichnung Artwork zurecht, da es die verschiedensten Sinne anspricht. Es manifestiert etwas so flüchtiges und nicht greifbares wie ein Hörerlebnis. Lang kann man über den Sinn einer Special Edition reden oder schreiben. Für den einen ist es die Vinylfarbe, für den anderen ein anderes Cover. Fakt ist für die einen ist sie Mittel um mehr Geld zu verdienen, für den anderen eine Hommage an die Band, um ihr Werk hervor zu heben. Sounds of Subterrania hat sich mit The Bastards can’t dance das Ziel gesetzt, die Verpackung der Schallplatte neu zu denken und weiter zu entwickeln. Und der Club ist unser Medium zur Kommunikation. Jetzt aber zu den Fakten:

    Clubmitglieder erhalten folgende Vergünstigungen.
    *  Auslieferung der Platten 7 Tage vor VÖ (wenn in Stock)
    * 10% aufs komplette Sounds of Subterrania Mailorder- und Labelprogramm
    *  Möglichkeit des Erwerbes spezieller Club Editionen
    *  Möglichkeit des Erwerbes streng limitierter Special Editionen 14 Tage vor Verkaufsstart
    *  Ermäßigung bei speziellen TBCD- Events
     
    Zusätzlich erhält jedes Clubmitglied einen eigenen Clubausweis. Der Betrag der zum Eintritt erhoben wird lautet 250,-€. Als Willkommensgeschenk erhält dann jedes neue Mitglied eine spezielle LEGO-Version der neuen Monsters Scheibe (siehe unten) oder wahlweise ein großes Plattenpaket. Ab dem 2ten Jahr beträgt dann der jährliche Betrag 50,-€. Ein Austritt aus dem Club ist natürlich jederzeit möglich.
     
    Solltet ihr Interesse am Club sendet mir eine Nachricht an gregor@soundsofsubterrania.com und wir klären die Details, einschließlich der Angaben für das Mitgliedsdokument.

  • ++ The Monsters - M Special Edition ++

    The Monsters - M Special Edition

    Wie angekündigt ein paar Informationen zur neuen THE MONSTERS Special Edition. Leider kann ich noch keine Fotos zeigen, da wir gespannt auf die Lieferung warten. Die diesmalige Special des Monsters Album kommt mit einem kompletten LEGO Club zum Bauen. Der Club ist inklusive The Monsters in Bühnen- und in Promokleidung, Pumi als Soundmann und meine Wenigkeit als Plattenverkäufer. Der Club hat eine Bar inklusive Drinks und eine kleine Anlage. Wir stehen auch gerade in Verhandlung mit einem Minifiguren Druckservice, sodass wir Euch später anbieten können, euch selbst und eure Freunde als personalisiertes Publikum dem Set beizufügen. Ein wichtiger Punkt ist natürlich das Finanzielle. Hierzu gibt es zwei entscheidende Punkte. 
    * Die Box ist in Zusammenarbeit mit dem einzigen in Deutschland zertifizierte LEGO-bauer entstanden. Ohne Rene hätte es diese Special nicht gegeben, da schlicht und ergreifend nicht genug Steine auf dem freien Markt zu erhalten sind. Dies bedeutet aber auch, das wir uns an die Spielregeln von LEGO halten müssen.
    * Dies ist kein offizielles LEGO-Set und darf demzufolge auch nicht als offizielles Set verkauft werden. Im Grunde darf es überhaupt nicht verkauft werden, sondern nur als Give Away überreicht werden. Bedeutet: Mitglied von The Bastards can’t dance werden und mit der Box nach Hause wandern.
     
    Gründungsparty ist dann am 25.2. im Hafenklang. Also Termin eintragen, Tickets kaufen und gespannt sein.

  • ++ Lo Fat Orchestra - Neon Lights ++

    Lo Fat Orchestra - Neon Lights

    Am 20.Januar veröffentlichen LO FAT ORCHESTRA mit ihr viertes Album und man stellt sich schon die Frage, wie sie das immer nur wieder machen. Klar ist - "Neon Lights" ist 100% Lo Fat Orchestra, eingängig, tanzbar, hart, groovig, rau, selbstreflektiert. Nun sind 3 Jahre seit der letzten Veröffentlichung vergangen und geändert hat sich bei dem Schweizer Trio einiges. Zum einen spielt jetzt Roman (der eine oder andere kennt ihn von Deadverse) den Bass, zum anderen hat sich das Soundspektrum um weitere Nuancen erweitert. Womit wir auch schon bei einen der Hits der Scheibe sind. „Bankrupt Democracy“ katapultiert einen dermaßen in die Blütezeit der Electronic Body Music, daß einem angst und bange werden kann. „Stop Diggin' The Ground“ dagegen ist die Dancefloornummer schlechthin, extrem groovig und trotzdem dabei immer noch angenehm widerborstig, sodaß man selbst notorische Nichttänzer beim heimlich Mitwippen ertappt. Diese Spannweiten, oder besser dieses Verbinden und Spielen mit Sounds, macht das Lo Fat Orchestra zu etwas Besonderem, vielleicht sogar zu den Erneuerern der unabhängigen Tanzmusik. Im Februar erfolgt dann eine kleine Tour um ihre neuen Songs vorzustellen.

  • ++ COLUMBIAN NECKTIES - IT'S ALL GONE ++

    COLUMBIAN NECKTIES - IT'S ALL GONE

    Eine Woche noch dann erscheint mit "It’s all gone" das vierte Album der COLUMBIAN NECKTIES. Zeitgleich gehen die vier Jungs aus Aalborg auf Tour. Als Fan der ersten Stunde fällt es natürlich immer schwer unvoreingenommen Promotexte zu schreiben, meiner sieht folgendermaßen aus:
    Die Faszination alter Garagenpunkplatten besteht in ihren unbändigen Willen zur Rohheit, zum „Fansein“ und zum Rotz in der Musik. Der Wunsch den Diamanten nicht zu schleifen, sondern zu zerschmettern macht Garagepunk, und wir beziehen uns zum Verständnis der zeitlichen Einordnung hier auf das Erbe von Crypt, zu einem der wenigen legitimen Nachfolger der Idee des Rock’n’Roll und Punks. Und doch ist es mehr als eine Pose von Jungs in Chucks und Jeansjacken, sondern das Versprechen das Rock’n’Roll noch nonkonform sein kann und sollte. Die Columbian Neckties gegründet 1998 legen jetzt 11 Jahre nach „Takeaway“, mit "It’s all gone" ihr viertes Album vor. Gespielt wird immer noch der beste Highspeed Garagepunk mit einer starken Brise MC5 Rock, den die Welt je gehört hat. Also wer Fan von den New Bomb Turks, Guitar Wolf, TV Killers oder Cellophane Suckers ist, weiß was ich meine und wird sich die Platte bestimmt auf den Schallplattenspieler legen, allen anderen sei sie empfohlen.

  • ++ HUMAN ABFALL - TOUR & PLATTE ++

    HUMAN ABFALL - TOUR & PLATTE

    Heute startet die HUMAN ABFALL - Tour und natürlich haben sie ihr neues, zweites Album "Form und Zweck". Und für die unter Euch die noch nicht wissen, worum es geht, hat es das Skug in diesen Worten zusammengefasst:
    "Eine Platte als vehemente Standortbestimmung: Brachial, industriell, repetitiv. Zwölf Songs, zu denen man zu gleichen Teilen die Faust in die Luft strecken, das Tanzbein schwingen und das Hirn anschmeißen kann. Die Band aus Stuttgart und Berlin verabschiedet sich auf ihrem zweiten Album vom formell konservativen Noise Punk des Erstlings und öffnet die Köpfe und Körper für einen schnellen, lärmenden, schmissigen, aber jetzt eben auch mal langsamen, leisen, komplexen und vor allem – hab ich’s schon erwähnt? – drückend repetitiven Postpunk-Sound. Ein Sound, der in seiner Wirkung weitaus intensiver ist als das immer gleiche Schneller, Lauter, Härter von dem, was landläufig so als Punk verkauft wird."

  • ++ Der Mann mit den roten Hosenträgern ++

    Peter Behrens seines Zeichens Schlagzeuger ist gestorben. Ich hatte das Glück ihn im Rahmen der Releaseparty zur GRUPPE 80 Scheibe "ja ja" kennenzulernen. Peter hatte ja, für das Album einen kleinen Gastbeitrag geleistet und an diesem Abend dann auch performed. Wir haben danach kurz zusammengesessen und geredet. Ich hatte etwas anfangs etwas Pammel ihn anzusprechen, aber irgendwann habe ich diesen überwunden und wir haben uns nett unterhalten. Naja, es war nichts großes, aber ich erinnere mich gern. Also mach’s gut Peter und danke für deine Inspirationen.

  • ++ Mint Interview ++

    Mint Interview

    Es hat sich ja etwas rumgesprochen, dass ein neues Magazin am Zeitschriftenstand verfügbar ist, welches sich speziell mit Vinyl Kultur auseinandersetzt. Das Magazin heißt MINT und in der zweiten Ausgabe ist jetzt ein kleiner Artikel über mich und meine Tun enthalten. Sascha Krüger, mit dem ich das Interview führte, besuchte mich dafür mehrere Stunden in meinem Lager. Und ich versuchte meinen Denkkosmos darzulegen, natürlich sind die Seitenzahlen eines Heftes beschränkt, aus diesem Grund wer Fragen hat, gerne her damit. Ich versuche sie zu beantworten. Anekdote am Rande, das Gespräch wurde ja mit einem kleinen Diktiergerät aufgezeichnet. Beim Redigieren stellte Sascha fest, dass ich es bei einer meiner vielen Ausführungen mit einem einzigen Satz auf 22 Minuten Gesprächszeit gebracht habe. Das nenne ich mal sportlich.

  • ++ Snake - Manifest Award Gewinner 2016 ++

    Snake - Manifest Award Gewinner 2016

    Vid första anblick kan man tro att detta är en trio. En trio med en trummis, en organist och en gitarrist. Men det här är INTE en trummis. Det här är INTE en organist. Och det är INTE en gitarrist. Det är tre TIGRAR som släppts ut ur en bur. Vi vet inte vem som öppnade buren men vi är väldigt tacksamma för det. Äntligen.cVinnare är: Snake – "Cradle of Snake" (Sounds of Subterrania)
    So lautet die schwedischen Laudatio im Orginal und sie gefällt mir sehr, kenn ich doch den Typen der den Käfig geöffnet hat, aber genug der unnützen Worte. SNAKE gewinnen mit dem Manifestgalan, den schwedischen Independent Musikpreis 2016 in der Kategorie Rock für ihr Album "Cradle of Snake"! Gratulation! Und was soll man anderes feststellen, als das das Jahr damit gut anfängt!

  • ++ Human Abfall - Form & Zweck ++

    Human Abfall - Form & Zweck

    Nenne es kein Comeback ... es ist die Rückkehr aus der inneren Migration. Nach guten 2 Jahren Arbeit an den Stücken und 3 Monaten in den Milberg Studios ist das zweite Album der Gruppe HUMAN ABFALL aus Stuttgart fertig. Erscheinen wird es unter dem Namen "Form und Zweck" am Freitag den 29.04.2016. Um ihr Album vorzustellen, sind Human Abfall dann im kommenden Mai und Juni auf Tournee. Und ja, Vorverkauf von Platte und Tickets wird es geben. Und ja, etwas Vorab zum Anschauen ebenfalls. Und nein, ich brauche immer noch keinen neuen Staubsauger.

  • ++ The Courettes ++

    The Courettes

    2015 wird sicher nicht nur den COURETTES in Erinnerung bleiben. Die Balkonshow auf dem Reeperbahn Festival über dem Goldenen Handschuh (Hamburg berüchtigster und gefährlichster Kneipe) mit durch die Polizei abgesperrter Straße, 5 Touren in 5 Ländern, ausverkaufte Erstauflage in kürzester Zeit, das erste Video und Hauptaufmacher in den dänischen Kulturnachrichten. Um es kurz zu machen The Courettes arbeiten an neuen Stücken für diverse Siebenzöller. Also seid gespannt.

  • ++ Vienna Vinyl & Music Fair ++

    Ich arbeite im Moment an diversen Special Edition und Projekten. Die meisten werden wohl im Herbst erscheinen. Ein paar der älteren Projekte werde ich diese Woche, genauer gesagt am 5.und 6.März im Rahmen der VIENNA VINYL & MUSIC FAIR präsentieren. Ein kleines Highlight und auch letztmalig zu sehen, sind 20 ausgewählte Artworks des Amos Showtime Releases. Also wer sich am Wochenende in Wien aufhält und Lust hat mehr zu erfahren, kommt einfach vorbei. Ich bin für jede Frage zu haben.

  • ++ diverse Kurznews ++

    An der Webseite wurde auch wieder etwas geschraubt und es ist jetzt möglich in die meisten Veröffentlichungen direkt hineinzuhören. Zudem pflegen wir gerade die Verlinkung zu iTunes, Deezer, BANDCAMP und Spotify ein. Unnötig zu sagen, das ich mich freue, wenn ihr die Musik von Schallplatte hört, aber ich weiß auch das dieses nicht immer möglich ist.

  • ++ Mailorder ++

    Mailorder

    Ich freue mich verkünden zu können, dass komplett alle erhältlichen Scheiben von GUERSSEN, SOMMOR und PHARAWAY SOUNDS jetzt Einzug in meine Mailorderliste gefunden haben. Gerade wer authentischen Hardrock und Psychfolk der 70er mag, sollte da mal ein Ohr riskieren. Also viel Spass beim Stöbern.

    SOUNDS OF SUBTERRANIA MAILORDER

  • ++ BITE IT! 2015 ++

    BITE IT! 2015

    „Wir haben einen Auftrag, der ist ganz schlecht bezahlt. „
    Was könnte eine bessere Einleitung sein, als eine Textzeile der Band auf deren Rückkehr ich so sehr gehofft habe. Ihr wisst natürlich alle, daß ich von TREND spreche. Deren Rückkehr ist der perfekte Anlass für das nächste Sounds of Subterrania Labelfestival, dem interessierten Beobachter unter dem Namen Bite it! bekannt. Diesmal in Mannheim und diesmal mit einem Lineup, welches es so ebenfalls noch nicht gegeben hat.
    Der Vorverkauf ist bereits in vollem Gange. Die Hälfte der Tickets sind weg. Die Poster und Flyer im Druck. Also genau der richtige Zeitpunkt nochmals alle zu erinnern sich die Tickets zu sichern, denn es passen nur 185 Leute in den Raum. THE COURETTES (DK) aus Dänemark sind frisch dazugekommen und werden ebenfalls spielen. Gerade hat ihre erste Platte "Here are the Courettes" das Licht der Welt erblickt. TREND wurde ja bereits erwähnt und mal schauen was sie so nach gefühlten 10 Jahren aus ihren Knochen zaubern werden. HUMAN ABFALL werden wohl das Heimspiel des Abends geben, und da neues Material ansteht, wird dieses vielleicht auch dabei sein. Die COLUMBIAN NECKTIES (DK) haben ebenfalls wieder ein paar neue Songs im Gepäck und SNAKE (SE) hoffentlich ihr erstes Album.

    Das Poster kommt von Sahba. Vielen, vielen Dank dafür.

    Tickets kosten 15,-€ plus Versand und gibt es hier
    http://soundsofsubterrania.com/shop/shop.php?pid=13952

    Und wer in seiner Stadt ein paar Poster aufhängen und Sounds of Subterrania unterstützen möchte, schreibt einfach und bekommt dann ein kleines Päckchen zugesandt.

    That's it!

  • ++ TANZTEE VON UNTEN SPECIAL IS SOLD OUT! ++

    Viel, sehr viel tut sich zwischen Stuttgart und Berlin. HUMAN ABFALL werden jetzt beim Booking von Powerline unterstützt. 3 neue Songs des nächsten Tonträgers konnte ich bereits beim Konzert in Berlin hören und alle 3 sind verdammte Hits. Also Hits im Human Abfall Kontext, also Abrissbirnen gegen zuviel deutsche Gemütlichkeit. Apropos Gemütlichkeit, die 500 Kopien der Special Edition von Tanztee von Unten sind jetzt endgültig vergriffen.

  • ++ Tanztee von Unten LP ++

    Als Labelmacher kann man nie objektiv sein. Sollte man auch nicht. Für mich haben HUMAN ABFALL mit "Tanztee von Unten" die Beste deutschsprachige Platte 2014 veröffentlicht und ich bin wahnsinnig stolz darauf, das ich dabei sein konnte. Wer ein wenig meinen Kosmos kennt, weiß das ich besonders mit deutschen Bands meine Schwierigkeiten habe. Nicht das ich sie nicht liebe, eher im Gegenteil, nur sind sehr, sehr viele halt belanglos. Ihnen fehlt das Besondere, das Sperrige, das Unterscheidbare. Human Abfall haben nun ein Album rausgehauen, welches meiner Meinung nach in wenigen Jahren ein Klassiker sein wird. Sprachlich zum Glück nicht in der Tradition der Hamburger Schule, will damit sagen keine verklausulierten Belanglosigkeiten, keine Phrasen, keine Polemik, sondern pure dialektische Poesie. Musikalisch feinster Noisepunk, trocken, karg, sperrig. Danke dafür.

  • ++ DIE! DIE! DIE! - S.W.I.M. LP/CD ++

    Man kann nicht sagen, das die letzten Monate unhektisch waren. Eher im Gegenteil umso erfreulicher das ich Euch mitteilen kann, das dieZweitauflage des fünften Albums von DIE! DIE! DIE! namens "S.W.I.M." ebenfalls fast ausverkauft ist. 20 Stück stehen hier noch rum und bei der Belegung der Presswerke wird es wohl vor Februar keine Neupressung geben. Gerade war das Trio aus Neuseeland noch in Europa auf Tour und jetzt schauen wir mal was kommt. Die Überlegung steht Promise, Promise wieder zu veröffentlichen.

  • ++ EA80 / HAPPY GRINDCORE ++

    EA80 / HAPPY GRINDCORE

    In einer Woche ist es soweit. EA80 feiern am Samstag, den 17.5., in Hamburg ihr 35-jähriges Bestehen. Überflüssig zu sagen, das sie eine der wichtigsten Bands in meinem Leben sind. Eine Menge Antworten auf die Fragen Warum? Wieso? Weshalb? ergibt sich aus diesem Verhältnis. Umso mehr freut es mich jetzt nach Jahren eine Platte mit Ihnen zu veröffentlichen. Ihr Name lautet "Electro Napalm Hippie Death" und ist vielleicht die radikalste Veröffentlichung, welche ich bisher entworfen habe. HAPPY GRINDCORE standen bei ihr EA80 zur Seite. VÖ ist der 17.5.2014 auf dem Konzert und es gibt noch ein kleines Kontingent an Karten.
    Die Tickets dafür bekommt ihr hier =>.

  • ++ NEWS: Twitter ++

    Nachdem Facebook meinen Account im Sinne der Völkerverständigung geschlossen hat, probiere ich ein neues Spielzeug aus. Also wer Lust hat meinen geistigen Ergüssen ohne Zensur zu folgen, sei an @SoSubterrania verwiesen!


  • ++ SOUNDS OF SUBTERRANIA -MAILORDER ++

    Für euch wurde der Mailorder überarbeitet und ab sofort könnt ihr eine Menge LPs, CDs und Merchartikel in folgenden Kategorien finden:




    Viel Spaß beim Stöbern!

    ++ Facebook ++

    Become a real nerd and be friends with Sounds of Subterrania on facebook

    ++ WIKIPEDIA ++

    Für alldie, die Fakten lieben, gibt es jetzt einen Eintrag beim deutschen Wikipedia!

    ++ Instagram ++

    Become a real nerd and be friends with Sounds of Subterrania on instagram


  • ES WAR MORD

    »Unter Kannibalen«
    LP/CD/Tape
    2017 --> more

  • BOBBY CONN

    »Hollow Men«
    7" lim/7" Special Edition
    2017 --> more

  • JUNGLELYD

    »Paracaidas«
    12"
    2017 --> more

  • THE MONSTERS

    »M - Brick Version«
    LP 180gr.
    2017 --> more

  • LO FAT ORCHESTRA

    »Neon Lights«
    LP 180gr.
    2017 --> more

  • COLUMBIAN NECKTIES

    »Too naked to care«
    Flexi
    2016 --> more

    THE COURETTES

    »Here are the Courettes!«
    10"
    2015 --> more