Katalog

Neuheiten

  • 01. La Science Du Langage
    02. Spaceship
    03. 16.6.17
    04. While Lynn Was Working
    05. A Nightdrive To Oneal Lane
    06. Sunrise On The 7th Ward
    07. La Nature Humaine
    08. Enfin Le Mauvais Temps
    09. Nuit Blanche
    10. Fratelli Di Un'Altra Madre
    11. L'Origine De Shadya
    12. Ça Pianote

    DOG BLESS YOU

    La Science Du Langage

    Format
    LP
    Release-Datum
    02.01.2020
     
  • 01. Deutsch
    02. Nichts In Mir Ist Einer Liebe Wert
    cover

    GEWALT

    Deutsch

    Neueste Single des Berliner Noise-Rock/Post-Punk Trios.
    Format
    7''
    Release-Datum
    06.12.2019
     
  • 01. Stars In The Sky
    02. Down To Earth
    03. Time Will Tell
    04. Don’t Look For Me
    05. Free
    06. What Have I Got Now
    07. Let It Happen
    08. Quicksand
    cover

    WILDFIRE

    Smokin

    [engl] Powerful and melodic hard–rock by this US power–trio: ultra–loud Quilter amps, killer leads, fuzz bass, furious drumming and vocals. Recorded at the legendary Sonobeat Studios in Austin (home of Mariani!) and originally released in 1971 as a private demo album, now impossible to find. RIYL: Grand Funk, Bolder Damn, Demian, Cactus, Stack, Banchee, Blue Cheer, Hendrix... Originally formed in California in the late 60s, Wildfire consisted of Randy Love (guitar/vocals), Danny Jamison (bass/lead vocals) and Donny Martin (drums). Famous for powerful live shows, they packed the clubs with lines around the block of fans waiting to enter, becoming the house band for Finnegan’s Rainbow and the favorite group of The Hessians Motorcycle Club, who became the unofficial guardians of the band. Soon, they got in touch with Pat Quilter from Quilter amps. Tired of blowing up amps when playing, Randy told Pat to design an amp that couldn’t blow up. And he did it. Following Wildfire’s input, Pat designed for the band the famous "Master Volume Dial" amp. In 1969, a Texas promoter heard the band in Southern California and brought them to Austin, becoming an instant hit locally in the Austin area. While in Texas, Wildfire shared the stage with Freddie King, the Allman Brothers, Johnny Winter and ZZ Top. It was in Austin that the 8–song demo was cut at Sonobeat Records (home also of Mariani and Cold Sun), released in 1970 as a private pressing housed in a plain white cover with a Wildfire sticker, each one numbered. The demo album was never sold other than at a small record store in Southern California and it’s now one the rarest hard–rock albums from the US. First bootlegged in the 90s and then officially reissued by Shadoks in 2006, here’s a welcomed new vinyl edition.
    Format
    LP
    Release-Datum
    13.01.2020
    EAN
    EAN 4040824089269
     
  • 01. Ev’rybody’s Talkin ’Bout My Baby
    02. Mr Disappointed
    03. Left Right Left
    04. You’d Better Get A Better Hold On
    05. A Love Like Yours
    06. Base Line
    07. My One Chance To Make It
    08. Ain’t no Soul (Left In These ’Ole Shoes)
    09. Silver Tree Top School For Boys
    10. Sugar Chocolate Machine
    11. Rain Coloured Roses
    12. Everything Is You
    13. Little Boy
    14. When I’m Five
    15. Ramble On
    16. St. Louis Blues (1914)
    cover

    BEATSTALKERS, THE

    Scotlands No.1 Beat Group

    [engl] Complete recordings, 1963–69, by this legendary band from Glasgow. Fabulous mod–beat, wild R&B and pop–psych, including all their 45 sides for Decca and CBS plus early demos. Formed in Glasgow in 1962 during the early beat boom by Alan Mair and Eddie Campbell, their line–up also included Davie Lennox, Tudge’ Williamson (replaced by Jeff Allen) and Ronnie Smith. Playing an authentic brand of rhythm ’n’ blues and soul covers, they soon took the city by storm and were famous for their riotous shows, attracting hordes of screaming girls and young fans. No wonder they were dubbed "the Scottish Beatles" by the press. Between 1965 and 1969, The Beatstalkers would go on to release a total of seven singles. All these sides are featured here. Including mod / freakbeat classics like ’Base Line’, "’Ev’rybody’s Talkin’ ’Bout My Baby’, ’You’d Better Get A Better Hold On’, plus several tracks penned by a young David Bowie ("Silver Tree Top School For Boys", "Everything Is You", "When I’m Five"), a killer psych cover of The Action’s "Little Boy" and more. The Beatstalkers were a strong live attraction in the clubs and ballrooms around Great Britain (they also held a residence at the Marquee) and were highly praised by their contemporaries, including The Who, with whom they shared a ’Ready Steady Go’ television appearance. David Bowie was also among their crowd and through mutual manager Ken Pitt, he ended up writing three songs for them. He also played guitar and sang backing vocals on some of the recording sessions. Some of the Beatstalkers 7" were also released in the US, Australia and France (where an EP housed in a cool picture sleeve was issued). The band also toured Germany many times. In 1969, after their van was stolen with all their equipment, The Beatstalkers broke up. Eddie Campbell was later in Tear Gas and Jeff Allen went on to play for Dr. K’s Blues Band and then East Of Eden. Alan Mair was a co–founder of The Only Ones (of ’Another girl Another planet’ fame). The band reunited for a show in Glasgow in 2005 and later in 2018 a book about the band was published.
    Format
    LP
    Release-Datum
    13.01.2020
    EAN
    EAN 4040824089368
     
  • 01. Cleaver
    02. Balaclava Mask
    03. Manic
    04. The Perfect Texture
    05. Scando Ripper
    06. Dog Tired
    07. It's A Con
    08. Dripper
    09. My Own Most Hopeless Case
    10. Parasitic Fucker
    cover

    GELD

    Perfect Texture

    Killer!
    Format
    LP
    Release-Datum
    21.09.2018
     
  • 01. Party Diktator - Hellmud
    02. Party Diktator - Triole
    03. Snob Club - Porno Freaks And Suicide
    04. Snob Club - Mg 8
    05. Snob Club - Industriehammer
    cover

    PARTY DIKTATOR / SNOB CLUB

    Splitting

    [engl] Limited handnumbered edition of 205 copies, heavy 180g-vinyl packed in handmade covers, with insert included! Features two previously unreleased recordings from german Noise-Rock legends PARTY DIKTATOR, recorded in 1992 resp. 1994. On the other side, three exclusive tracks by SNOB CLUB, one of the follow-up bands to PARTY DIKTATOR, and featuring Lee Hollis (of the SPERMBIRDS) on vocals with one of these tracks.
    Format
    LP lim
    Release-Datum
    13.01.2020
     
  • 01. Snob Club - Watchdog
    02. Snob Club - Teenage Test Fucker
    03. Snob Club - Fuck You
    04. Snob Club - Mondo Lowlife
    05. Snob Club - 3R
    06. Snob Club - Early Morning
    07. Terra Flop - Sin City
    08. Terra Flop - Guilt & Responsibility
    09. Terra Flop - Daylight
    10. Terra Flop - Not My World
    11. Terra Flop - Back To The Stars
    12. Terra Flop - Banana
    13. Terra Flop - Your Name
    14. Terra Flop - House Is Burning
    cover

    SNOB CLUB / TERRA FLOP

    Split

    [engl] Killer Noise-Rock from ex-PARTY DIKTATOR! SNOB CLUB was the direct follower of legendary german band PARTY DIKTATOR, formed by their bassplayer Matthias, 2nd guitarist Jochen, and occasional PARTY DIKTATOR drummer Gregor. The 6 tracks on this LP were recorded back in 1998, and some of them originally intented to be PARTY DIKTATOR songs, before they split up 1997. No surprise it's the same high-energy and complex structured Noise-Core attack that PARTY DIKTATOR used to be famous for, combining furious intensity with an incredible precision and outstanding refinement like no others. TERRA FLOP is another trio from Bremen including ex-PARTY DIKTATOR Matthias, here on guitar/vocals. Pretty much in the same vein, but changing paces a bit more during the 8 songs on their side. Handnumbered edition of 516 copies, with insert and download-code.
    Format
    LP lim
    Release-Datum
    13.01.2018
     
  • 01. Teen Line
    02. When I Was Younger

    SHIVVERS, THE

    Teen Line

    [engl] Classic Powerpop from 1980! KILLER!!
    Format
    LP
    Release-Datum
    03.12.2019
     
  • 01. Intro
    02. Mobile Home
    03. Saviour
    04. Outro
    cover

    SECTS TAPE

    Mobile Home

    [engl] After the debut album on SFR, it's time for the next spiritual experience in the form of four new 7 inch garage-surf-punk-psalms. SECTS TAPE from Belgium continue where they left off and diligently proselytize more sheep for the only true religion on this embarrassing planet. Somewhere between garage, beat, surf and hardcore punk, the magic of this band unfolds their mawkish scent. It smells like HENRY FIAT'S OPEN SORE, CRAMPS, AGENT ORANGE and California. But that also smells of sweaty bodies under black catsuits and pink hoods. Have fun with prayer! Limited Edition, black-white marbled vinyl, limited to 100 copies incl. a folded A3 poster.
    Format
    7''
    Release-Datum
    21.09.2018
     
  • 01. Nichts
    02. Strike
    03. Odour
    04. Old
    05. Desert
    06. Gemüse
    cover

    NAKAM

    s/t

    Über zwei Jahre nach ihrer bockstarken Debutscheibe gibt's hier die nächste selbstbetitelte Platte von NAKAM aus Tübingen. Sechs Songs zwischen Angespisstheit, Angst und Entfremdung, verpackt in treibendem Dampfwalzen-Hardcore-Punk. Achtziger, keine Frage. Rock'N'Roll? ¡Claro que sí! Quasi ein selbstverliebter Bastard aus POISON IDEA, ANTI CIMEX und BOMBENALARM. Die Facts für Statistiker und Querverweisliebhaber: NAKAM sind Ex-NIHIL BAXTER, DERBY DOLLS und DANGER! DANGER! Leute; die Platte läuft auf 45RPM; beinhaltet ein zweiseitiges Textblatt; ist limitiert auf 500 Stück, von denen 100 farbige ausschließlich bei der Band und den Labels erhältlich ist.
    Format
    7''
    Release-Datum
    21.09.2018
     
  • 01. Destroy Everything
    02. Get Away
    03. Digital Degenerates
    04. Sick Of Pasta
    cover

    DADAR

    Sick Of Pasta

    Das erste Scheibchen auf Vinyl von DADAR, wo es verdammt noch mal hingehört: in den SFR Headquarter der guten Laune und schrammeliger Punkmusik. Q: DADAR? Herr Wachtmeister, ich kenne meine Rechte, aber auch meine Linke. Mariacron. A: Guter Herr, das ist doch das Soloprojekt von Lorenzo, der sein Gespür für atemberaubend catchige Hooks schon bei SHITTY LIFE und LEFT IN RUINS unter Beweis stellte. Dieses Mal steht er jedenfalls unter besonderer Beobachtung, spielt er doch jedes Instrument einfach selbst. Dabei ist ein wilder Mix aus Bubblegum-Punk, KBD und Garage rausgekommen, der dir in vier Akten die Hose auf Halbacht zieht. Man will es sich garnicht vorstellen: ein Baby aus DEVO und JAY REATARD auf Krok, Frank Zappa Platten-blutbespuckend, hasserfüllt gen Spaghettis die Faust hebend. Ein Wahnsinn alles! Wie dem auch sei: sucht das Kleingeld aus dem Mäppchen und besorgt euch diese kleine, gemeine Punkrock-Single und freut euch, dass ihr lebt.
    Format
    7''
    Release-Datum
    21.09.2018
     
  • 01. Sunpower - Pray To Destroy
    02. Sunpower - Total Hate Song
    03. Sunpower - Smells Like A Rat
    04. Sunpower - Life Time
    05. Cheap Drugs - Rules
    06. Cheap Drugs - Breed / Die
    07. Cheap Drugs - Border Control
    cover

    CHEAP DRUGS / SUNPOWER

    Split

    Die Songs von Sunpower könnten auch aus dem Dawanda-Shop von Jello Biafra stammen. Stimmlich hängt Sänger Mike jedenfalls öfters in der Häkelbude des DEAD KENNEDYS-Brains ab. Musikalisch sind Sunpower eine krawallige Angora-Strick-Mischung aus NEW BOMB TURKS, ANGRY SAMOANS und POISON IDEA. Das riecht nach schwedischen Wäldern und amerikanischen Garagen. Die nach Benzin stinkenden belgischen Holzfällerhemden sind eine grandiose Essenz zahlreicher legendärer Punk- und Rock‘n‘Roll-Bands der Neunziger und Nuller Jahre. Etwas düsterer und politischer („No border control, let them in!“) kommen Cheap Drugs rüber. REAGAN YOUTH trifft auf räudigen Midtempo-D-Beat und komplexeren 80ies-HC. Abgewetzer Circle-Jerks-Aufnäher auf ner US-Army-Shorts. Alles trotz der Ruppigkeit mit Herz und Begeisterung gespielt. Beide Bands sind schon viele Jahre in der Szene unterwegs und wissen, wie man die träge Meute von den Barhockern kegelt. Von der 7“ gibt es 400 schwarze und 100 weiße Exemplare. Nein, das ist kein Zebra! Das ist die wärmende und spröde Jacke des belgischen Punk.
    Format
    7''
    Release-Datum
    21.09.2017
     
  • 01. High Spirits In Sick Times
    02. Seggl auf Rädern
    03. Mir
    04. Von der Wiege bis ins Grab
    05. Partying In The Night Before Doom
    06. Non Plus Ultra
    cover

    HIGH

    High Spirits In Sick Times

    Der nächste Brecher aus dem Allstar-Kollektiv HIGH aus Tübingen! Sechs neue D-Beat-Action-Thrash-Punk-Knaller, die lauter, schneller und fieser wirklich nicht sein könnten!
    Format
    7''
    Release-Datum
    16.08.2016
     
  • 01. Zwangfaktor
    02. Kündigung
    03. Alarm
    04. Plastik
    05. Mehr!
    06. Die Nächste Sitzung Schwänze Ich
    07. Paradies
    08. Die Natur Kann Grausam Sein, Aber Auch Schön
    09. Psychosomatisch
    10. Panikland
    cover

    TOT

    Lieder vom Glück

    Nach Klaus & Klaus und Otto Waalkes nun die nächste Asselpunkconnection von der Nordseeküste. Vorhang auf für Ihr Begräbnis, hier sind tot. Eine Band, wie der im Instrumentalsong zitierte Rackelhahn “Langsam stolziert der Rackelhahn zwischen den balzenden Birkhähnen umher. Solange der zerschlagene Körper noch zuckt, schlägt der Bastard drauf. Seine Kampfwut steigert sich so weit, dass er den Kopf des Birkhahnes abreißt und davonschleudert.“ Das eskalierte schnell. Totgesagte und unfruchtbare Bastarde leben nun mal länger und bieten an dieser Stelle viel Platz für neongraue Dystopien und Stress der Sorte „ach ja?“ und „komma her!. Glück wird in den Songs der vier notorisch mies gelaunten Punks zur kleinen Zwischenmahlzeit ohne Nährwert – Die Milchschnitte für Bulemiker oder die Currywurst für Magersüchtige. Glück ist ein Regenbogen in Deinem Hirn, der sich ebenso als Illusion erweist wie die Mär vom richtigen Leben im falschen. In einem Noise-Konglomerat aus ruppigen DEAD KENNEDYS, HUMAN ABFALL in Stumpf, TON STEINE SCHERBEN in Dada und VAL SINESTRA in Punk bolzen tot gegen alles: Unechte Paradiese, Konsumzwang, Arbeitswelt – und letztendlich gegen sich selbst als Teil des ganzen Irrsinns namens Gesellschaft. Dann wähnt man sich in der heilen Welt des Garage-Surf-Punk und sehnt sich nach der Vertrautheit bekannter Ohrwürmer. Doch das dulden tot nicht und zerwichsen diese Phantasie sogleich mit brachialen Punk-Riffs und sirenenhaftem Gesang. Sänger Jannes traktiert seinen Kehlkopf im Stil von VKJ, um den musikalischen Höllenritten das gewisse Etwas zu verleihen. Vorbild Rajas Thiele von RAZZIA und seinen „Tag ohne Schatten“ hört man da als Referenz klar heraus. Dabei sind die Songs erfrischend uneinheitlich. Jedes Stück versprüht sein eigenes Flair – wobei Flair vielleicht das falsche Wort ist. Wer tot kauft, kriegt das wahre Leben. Trist, doppelbödig und menschenfeindlich. Wer die „Lieder vom Glück“ hört, kriegt einen Energiekick der Extraklasse. „Brüllen, Zertrümmern und weg“ sang einst eine Hamburger Band. Irgendwie trifft das auch auf tot aus Ostfriesland zu.
    Format
    LP
    Release-Datum
    08.11.2019
    EAN
    EAN 4250137244167
     
  • 01. Hetze - Gag
    02. Hetze - Gutter
    03. Hetze - Big Bite
    04. Hetze - Void
    05. Hetze - Creep
    06. Hetze - Trapped
    07. Hetze - Vile
    08. Dismalfucker - Celebrated Local Sportsball Legend
    09. Dismalfucker - Whistle While You Get Worked
    10. Dismalfucker - Clean My Pants With Money
    11. Dismalfucker - Teetotal War
    12. Dismalfucker - Uncanny Valet
    13. Dismalfucker - Bodyshaming At The Mortuary
    14. Dismalfucker - The Crosses Are Drippin
    cover

    HETZE / DISMALFUCKER

    Split

    Was lange währt... pünktlich zur bitterkalten Jahreszeit tagteamen HETZE aus Belgien und DISMALFUCKER aus Münster zur gemeinsamen Höllenhund-Split LP. HETZE werfen dabei sieben neue Ami-Hardcore / Powerviolence / Japcore geprägter Zisselmännchen in den Blechnapf musikalischer Zerstörung und kontraproduktiver Nachbarschaftspflege. Die FUCKERS probieren sich ebenfalls im Zusammenspiel zwischen D-Böller und Gullydeckel aus und spielen dazu acht neue Songs zwischen krustigem D-Beat und SoCal Hardcore Punk mit Flying V Kante. Wer hier auf Kinderfeuerwerk hofft, liegt falsch. Diese Split bekommst du sonst nur auf dem Schwarzmarkt oder aus dem Lager des lokalen Abrissunternehmens. Limitiert auf 500 Stück, aber auch sonst natürlich brandheiß und unter Aufsicht zu genießen!
    Format
    LP
    Release-Datum
    08.11.2019
     
  • 01. We're Dead
    02. Switch Off My Head
    03. Weirdos
    04. No Way Back
    05. Neighborhood Watch
    06. Stained Coat
    07. Self-Destruction
    08. Clone Generation
    09. C.C.T.V.
    10. Sleepless
    11. Retard
    12. Inside Outside
    cover

    SHITTY LIFE

    Switch Off Your Head

    Die langersehnte erste Full-Length der italienischen Garage-Punk-Granaten von SHITTY LIFE. Hektischer leicht KDB-angehauchter Zappelpunk mit ordentlicher 70s Kante und dem ultimativen Gespür für geniale Hooks. SHITTY LIFE haben sich innerhalb weniger Jahre in die Sperrspitze eben jener Bands katapultiert, die sie als Soundpaten bewunderten: REGULATIONS, DEAN DIRG, BRUTAL KNIGHTS, SOCIAL CIRCLE, SHITTY LIFE. In Sachen knapper, energiegeladener Rotzhymnen macht es ihnen derzeit vermutlich ohnehin niemand so leicht nach. Nach einigen Singles wird es auf "Switch Off Your Head" noch eine Spur treibender ohne den Fuß vom Gaspedal zu nehmen oder gar die Spur zu wechseln.
    Format
    LP
    Release-Datum
    21.09.2018
     
  • 01. Moloch
    02. The Pessimist
    03. Suppressed
    04. Drowning
    05. Tinnitus
    06. Obsessed With Hatred
    07. Zero Tolerance
    08. Grinding Teeth
    09. Wifi Torture
    cover

    DERBE LEBOWSKI

    Switch Off Your Head

    Höchste Zeit mal wieder Mauern einzureissen! Drei Jahre nach dem ersten Überfall kommt hiermit Ballerburg Nummer 2: Neun Kanonenschläge von DERBE LEBOWSKI aus Berlin City! In knapp 15 Minuten wird irgendwo zwischen Hardcore, Powerviolence und Fastcore der wütende Nietenfucker ins Moloch geboren. Im Kreise der Familie aus den Tanten und Onkeln von HENRY FONDA, HATEHUG und FEMME KRAWALL sollte klar sein, dass hier mehr Wert auf die Feier des Tages der Befreiuung gelegt wird, als auf eine duselige Geburtstagsfeier. Stop And Go Hardcore für Leute mit geringer Aufmerksamkeitsschwelle und pulsierender Halsschlagader. Hölli (echos-oratos.net) ist mal wieder verantwortlich fürs fette Artwork auf dickem Inside-Out Karton. Wer das Glück hat unter den ersten Käufern zu sein und 2€ mehr in der Tasche hat, darf sich dazu noch Paul Ayuhara's Siebdruck Handwerk (ayuharaprints.co) auf der B-Seite anschauen und dem Gipfel der totalen Glückseligkeit ein Stück näher kommen. Pflichtkauf. Sollte klar sein!
    Format
    LP
    Release-Datum
    30.06.2018
     
  • 01. Pacholke
    02. Dachlattentypen
    03. Kaffeepunx
    04. Testotanke
    05. Fick Mein Gehirn
    06. Gottgeschepper
    07. Urlaub Oder Abmahnung
    08. Arbeitseinistkunst
    09. Landverraad
    10. Carb Stomp
    11. Alle Raus
    12. Wir Sind Die Maden
    13. Krank
    14. Uniform=Platzverbot
    15. Blutkult
    16. Prollolappen
    17. Butterbomber Walz
    18. Hat Er Gerade Zerficken Gesagt?
    19. Tränen Und Ejakulat
    cover

    ABRISS

    Dachlattenkult

    Energiegeladener Hardcore-Punk aus allen vier Himmelsrichtungen – Hammerhead, Bombenalarm, Vorkriegsjugend und Descendents. ABRISS aus den nördlichen Problemvierteln der westlichen Problemstadt Dortmund und der stets ausladenden Yuppiezentrale Münster flennen jedoch in geschmeidigem Gegensatz zu anderen Genre-Größen nicht ihre Taschentücher voll oder trumpfen mit platter Systemkritik auf. Lieber rotzen die Oldschoolpunks Songs über den koffeingetränkten Abschluss mit allem allzu Weltlichen und verteilen dabei reihenweise Abmahnungen an uniformierte Schnauzbartprolls mit hochgepitchten Testospiegeln und andere niederträchtige Subjekte. Alles hymnisch, nonchalant und sarkastisch. Textlich versiert, inhaltlich auf den Punkt, authentisch und herzerwärmend derbe. Auch bezüglich der kompletten Herangehensweise unterscheiden sich ABRISS positiv von anderen Knüppelbands. Hier spielen nicht irgendwelche Metalfreaks Metal, sondern altgediente Szenehasen huldigen den verschiedensten Einflüssen von Deutschpunk über HC bis hin zu melodischeren Gefilden. Regalmeterweise schimmern bei ABRISS ihre Plattensammlungen durch. Eine Scheibe für Liebhaber*innen origineller, krawalliger und gut produzierter Musik mit Herz und Attitüde. Abriss sind das neue Hardcore(-dreh-)kreuz des Südens, Nordens, Ostens und Westens! „Dachlattenkult“ erscheint als Co-Produktion von Twisted Chords und Spastic Fantastic auf Vinyl im 350g Cover mit Inlay und Downloadcode und in diversen limitierten Vinylformaten.
    Format
    LP
    Release-Datum
    21.09.2018
     
  • 01. Black Semen
    02. Rafter Man
    03. The Misadventures Of Prissy Krissy
    04. Operation
    05. The Collector
    06. Vanishing Point
    07. Sun Belt
    08. Outro
    cover

    URANIUM CLUB

    Human Exploration

    [engl] Originally released as a cassette, the debut from Minneapolis' Uranium Club is now widely available as an LP. Uranium Club play a kind of minimalist, agitated, catchy punk rock that reminds us of Wire before they released 'Pink Flag', but with an extra snotty attitude and bundles of energy. For a more recent comparison try early Total Control or the Shitty Limits. Each of the seven tracks on here explode from the vinyl, with each track more energetic than the one before, and they'll all be stuck in your head for weeks afterwards
    Format
    LP
    Release-Datum
    26.02.2016
    EAN
    EAN 5055300388476
     
  • 01. I Wish I Was Lonely
    02. Sixteen
    03. Heartsmash
    04. Boy
    05. Girl
    06. Sharon Shouldn't
    07. Anything
    08. Favourite Game
    09. He's Too Good
    10. Tell Me Why
    cover

    NUMBER ONES, THE

    The Number Ones

    [engl] The Number Ones will take you to power pop heaven with their razor sharp 10 track self titled debut album. They are a Dublin based four-piece featuring members of Cian Nugent and The Cosmos (Matador / No Quarter), Cheap Freaks (Big Neck), Strong Boys (Milk Run), and The Pacifics (Bachelor). Even though they are based in Dublin, they sound like a classic Good Vibrations band from 1979. The Number Ones have energy, passion and tunes so good, it makes you think you've heard them already. Each track is a golden nugget of power pop fun that never outlasts it's welcome as every track is under three minutes. Although this sort of music seems to have been done a million times before, it sounds fresh in the hands of The Number Ones. This is pure summer fun for fans of Rudi, Protex, Exploding Hearts, Buzzcocks and The Tranzmitors.
    Format
    LP
    Release-Datum
    04.08.2014
    EAN
    EAN 5055300382641
     
  • 01. Limiter
    02. Verheimlichung

    GEWALT

    Limiter // Verheimlichung 1te Vers.

    Man kann es drehen und wenden wie man will. Gewalt haben es geschafft, 2017 mit der Weiterentwicklung von Noiserock eine der innovativsten, deutschen Bands zu sein. Sound, Sprache, Live-Performance, Reflexion, es entsteht alles aus einer Eruption und vermittelt aus diesem Grund auch eine Ganzheitlichkeit die man ansonsten selten findet. Vielleicht auch deswegen die Bandentscheidung, einen Teil des Weges mit Sounds of Subterrania zu gehen. Das Thema der fünften Gewalt Single beschäftigt sich mit der Verdichtung der Unmöglichkeit und Unentrinnbarkeit unserer Existenz. Genau zwei Stichpunkte gibt Gewalt zum Verständnis. Punkt eins betrifft Verheimlichung: „Können wir unsere Einsamkeit überwinden? Wenn ja, scheint der Preis dafür der zu sein, sich füreinander zurechtzustutzen. Wir sind nicht in der Lage, uns zu sehen und wir sind nicht in der Lage, unsere utopische Version von uns wahrzunehmen. Wir lieben auf unterstem Niveau.“ Punkt zwei Limiter: „Wir kommen als Genies auf die Welt und verlassen sie als Idioten (Holger Czukay)“ Für die Ritzung des Artworks und die Vervielfältigung mittels Siebdruck gebührt Philip von Janta Island ein großer Dank.
    Format
    7" lim
    Release-Datum
    01.12.2017
    EAN
    EAN 4260016921669
     
  • 01. Nueva Generacion – Contando
    02. Nueva Generacion – Mirala
    03. Better Off Dead – L´Odeur de la mort
    04. Better Off Dead – Du sang sur les mains
    cover

    NUEVA GENERACION / BETTER OFF DEAD

    Split

    [engl] Split 7" EP with NUEVA GENERACION (Murcia/Spain) and BETTER OFF DEAD (Angers,Paris/France). After a couple of EPs and their last LP, NUEVA GENERACION are coming up with two new songs. Musically they still play energetic straight-forward punkrock with some postpunk elements. BETTER OFF DEAD released a few EPs, one LP and are now back with also two new songs on this record! They play powerful melodic/melancholy punk rock that is absolutely worth your full attention. The record comes in a screen-printed folder!
    Format
    7''
    Release-Datum
    15.11.2019
     
  • 01. Limiter
    02. Verheimlichung

    GEWALT

    Limiter // Verheimlichung 2te Vers.

    Man kann es drehen und wenden wie man will. Gewalt haben es geschafft, 2017 mit der Weiterentwicklung von Noiserock eine der innovativsten, deutschen Bands zu sein. Sound, Sprache, Live-Performance, Reflexion, es entsteht alles aus einer Eruption und vermittelt aus diesem Grund auch eine Ganzheitlichkeit die man ansonsten selten findet. Vielleicht auch deswegen die Bandentscheidung, einen Teil des Weges mit Sounds of Subterrania zu gehen. Das Thema der fünften Gewalt Single beschäftigt sich mit der Verdichtung der Unmöglichkeit und Unentrinnbarkeit unserer Existenz. Genau zwei Stichpunkte gibt Gewalt zum Verständnis. Punkt eins betrifft Verheimlichung: „Können wir unsere Einsamkeit überwinden? Wenn ja, scheint der Preis dafür der zu sein, sich füreinander zurechtzustutzen. Wir sind nicht in der Lage, uns zu sehen und wir sind nicht in der Lage, unsere utopische Version von uns wahrzunehmen. Wir lieben auf unterstem Niveau.“ Punkt zwei Limiter: „Wir kommen als Genies auf die Welt und verlassen sie als Idioten (Holger Czukay)“ Für die Ritzung des Artworks und die Vervielfältigung mittels Siebdruck gebührt Philip von Janta Island ein großer Dank.
    Format
    7" lim
    Release-Datum
    01.12.2017
    EAN
    EAN 4260016921669
     
  • 01. Intro
    02. Escaping The Herd
    03. Day In Day Out
    04. Prisoner By Choice
    05. I Hate You More Then Myself
    06. Empty Minds, Talking Mouths
    07. Death Trip
    cover

    RULES

    ...was it six or five shots?

    [engl] RULES first 7? EP called: “…was it six or five shots?” is out. Six rocking HC/Punk slashers with personal lyrics focusing on the darker side of the mind from this four piece HC/Punk unit resident in Zagreb, Croatia.
    Format
    7''
    Release-Datum
    15.11.2019