Katalog

Suchergebnisse

  • 01. Heads in the Clouds?
    02. Pictures?
    03. (16+ 9.80697580112788)?
    04. The Art of delay?
    05. Broken?
    06. This Could be?
    07. In alternate universes, alternate versions of you could be living out their lives?
    08. Your demand

    BLUE SCREEN OF DEATH, THE

    There are just 16 steps down to hell

    The Blue Screen Of Death spielen elektronisch-8bit-Punk. Weil sie besser mit dem Computer umgehen können als mit der Gitarre. Die Band wurde 2008 in Göttingen gegründet, wo ihre Mitglieder seitdem auf der Strasse angefeindet und gelegentlich auch verhauen werden, von richtigen Punkern, in deren enges Weltbild sie nicht passen. Dabei bringen sie alles mit was eine richtige Punkband ausmacht. Dreck, Lautstärke, Bewegung, Energie und eine Spur Unvorhersehbarkeit. Mal fliegen aus Versehen die Sticks weg, mal rennt der Bassist beim Spielen mit dem Kopf gegen die Traversen und stürzt ins Publikum, ähnlich einem Giraffenbaby, das grade den Geburtskanal verlässt. Ihre erste richtige Platte hat lange auf sich warten lassen, weil irgendein Arsch den Laptop mit den fertigen Recordings geklaut hat. Nun ist sie da! Sollte man einen musikalischen Anknüpfpunkt brauchen, dann steht natürlich als Quelle die "Göttinger Schule" bereit, eben genau der deutschsprachige intelligente Hardcore, der Mitte der 90er einen speziellen Sound und eine eigene Haltung entwickelt hat. Die Haltung ist geblieben, der Sound wurde durch Electronoise erweitert. That's it! Naja, nicht ganz. Die Verpackung der Platte wurde von Gregor "The Godfather of special packaging in conjunction with a vinyl record" Samsa gestaltet und ist eine riesige Computerdiskette. So bleibt nur noch zu sagen: Don't copy this floppy!
    Format
    10'' lim
    Release-Datum
    30.11.2012
     
  • 01. Maniac
    02. Blouson Noir
    03. Gagoule Rose
    04. Schlag
    05. Cut Cut
    06. Skilfek
    07. Immature
    08. Luxure Objectif
    09. Degage
    10. Les Restes de la Veille
    11. Ton Cuir Noire de Merde (La Flingue)

    CUIR

    Album

    [engl] After "Demo Demo Demo" and "Single Single", this is finally the first full length album by one-man-wonder Doug out of Lorient. You may know the man behind the mask from his other exquisite projects SORDID SHIP or COUPE GORGE, in which, above all, he extensively expresses his preference for Oi! On the debut LP, as on the previous singles, he rather shows his passion for synthpunk and then simply combines both preferences into a pretty great and awesome style of Punk. Super melodic synth parts mix with angry Oi Punk and Roll sound. Voilà: CUIR. This LP comes on beautiful rose marbled vinyl!
    Format
    LP
    Release-Datum
    21.05.2021
    EAN
    EAN 3481575466229
     
  • 01. Overload Damage
    02. Fall Down
    03. Bad Decisions
    04. Elefant
    05. I'm Sick With It
    06. Oh My God
    07. Set For Death
    08. Best Kept Mess
    09. Nowhere Is Here
    10. Closed Eyes
    11. MAd World (feat. Ho99o9)
    12. Remind Me Who's Suffering
    13. This Enemy Is My Best Friend
    cover

    DEATH SET, THE

    How To Tune A Parrot

    [engl] It’s been a long time since we’ve heard from those weirdos The Death Set, their last full length came out in 2011. Ten years ago times were the opposite of quiet for these romper-stompers with festival appearances all over the world, songs on soundtracks, videogame features, releases on Steve Aokis’ - Dim Mak label and a support for The Beatsteaks arena tour. A decade later Dan and Johnny unleash new work with “How To Tune A Parrot“, a real rager of an album – the present glimmers in bent rainbow colours. I bet you guys will walk the ceiling while wetting your pants when you listen to the first songs “Set For Death“ and “Nowhere Is Here“. These punk-rock songs are like having ants in your pants or as the mighty DZ Deathrays say: “It’s as close as you can get to taking amphetamines audibly.” But only “punkrock”? Nah, it’s not so easy with The Death Set – is it Electro, Noise, Punk or Artifarti-shit? You better go watch a show of these maniacs, then you'll have your answer: it's 102% supernatural high energy power complete with moshpits, dives, jives and hi-fives. A mean and bitter person may think that this kind of music had its time – I say: “What the fuckin heck – let's have the best Death Set times of our lives!"
    Format
    LP
    Release-Datum
    10.09.2021
     
  • 01. Beton muss her
    02. Barfuss am Klavier
    03. Wir können es uns leisten
    04. Angst ist ein gute Rohstoff
    05. Arbeitsgesellschaftskonservatismus
    06. Schwarze Null
    07. Kapitalakkumulation
    08. Niemals akzeptiert
    09. Der verbale Bankrott
    10. Menschen und Maschinen
    11. Infrastukturprojekte
    12. Heute habe ich richtig gute Laune
    13. Digitalisierung.
    cover

    Dr. DREXLER

    Kapitalakkumulation

    Kritik wider jeder Vernunft oder Nebenwirkungen erwünscht“ Oder klingt wie #S.Y.P.H. #Fehlfarben #CrackClouds #FireEngines #Mediengruppetelekommander #NDW #SCHNITT – Bitte bei #Postpunk einsortieren. Kurze Schnipsel, düstere Loops, Geräusche und Beats aus alten und neuen Drum-Computern, verzerrte Gitarren vorwärts und rückwärts, analoge Synthies, knackiger Bass und über allem die einzigartige, fast hysterische Stimme von Dr. Drexler. Parolen (und Zitate aus alten Deutschpunk Songs) bohren sich einem da ungehindert ins Hirn, umhüllt von Melodien, die in ihrer Vielschichtigkeit erst beim mehrmaligen Hören ihre ganze Kraft entwickeln und immer wieder dieser Beat, dieser Druck, diese Gewalt: Großartig! Vor uns steht nun Dr. Drexler (die Stimme von Fräulein Brecheisen, N.I.C.H.T.S!2.0): klug, wortgewandt und aggressiv. Wut steckt da in jedem Wort, gesunde Wut über unsere Zeit, die geprägt ist von Ungerechtigkeiten und Hochmut, Arroganz und Menschenverachtung. Dr. Drexler enttarnt in seinen Texten die Lügen der Gesellschaft, legt den Finger dahin, wo es weh tut. Wider der Oberächlichkeit quasi, die uns sonst gänzlich einnimmt. Immer schon gab es rebellische Stimmen gegen den Mainstream, Drexlers Stimme gehört dazu. Daher lohnt es sich, genau hinzuhören, was Dr. Drexler seinen Patienten*innen empehlt. Der Pillen-Mix ist bekömmlich, wenn auch rau und hart. Nebenwirkungen erwünscht! Will man das hören? JA, man muss es sogar hören. Die Band besteht aus Bruno Tenschert (derHerrPolaris) , Maximilian Wörle (Adulescents), Peter Kling (Kittie Empire) und Andi Wart. Die Loops kommen von SCHNITT (Moritz Illner + Markus Christ) limited on 200 copies
    Format
    LP lim
    Release-Datum
    18.10.2019
    EAN
    EAN 4260016924288
     
  • 01. Waste Of Time
    02. Observatory
    03. Let's Get Out Of here) feat. Sci-Fi River
    04. Nighttime Misery
    05. Emotional Plague
    06. Nothing Left To Lose
    07. Command 19
    08. Holiday In Drama
    cover

    DRAMACHINE

    Emotional Plague

    [engl] A punk project involving analogue synths, a guitar, a bass, pedals, vocals, a drum-machine, nagging, gossip and drama- telling brought to you by 3 mortals trying to survive in a world of snake-eating bats, ex boyfriends, extreme weather conditions, self-improvement freaks and low wages. A fresh combination of synth-punk and post -punk / experimental music. Taking the drum machine beat arrangements and synth-heavy patterns of wave/ post-punk, but using those as the base coat in a sound that's much more informed by experimental and avant-garde music. This record is so much more than a genre exercise or a deft melding of influences. It’s an unadjusted highly experimental and totally addictive synth wave album with hints of minimal post punk. The music ranges from dirgelike chants to ethereal pop to haunting ballads. It’s pure melancholic beauty from start to finish. Even a retro, toxic synth pop that balances on a thin line between punk rock and cold-wave electronics. DRAMACHINE offer us a challenging sound, combining both electronics and instrumentation for a truly stunning musical hybrid. Just when you think you have this band figured out you get blasted with a coldwave influence! Edgy and recklessly punky with a dash of synthpop dropped in for good measure. It’s a wild ride, but somehow it hangs together and sounds like music rather than just aimless noise-making. If you crave music that both surprises and charms, I can’t recommend DRAMACHINE highly enough. So, if you want to enjoy this, don't concentrate on the any reference points, concentrate on how they push against and defy any expectations, and you'll see what a genuinely, thrillingly exciting band DRAMACHINE is.
    Format
    LP
    Release-Datum
    15.10.2021
     
  • 01.Billig Boy
    02. Blitzmeldung
    03. Zeitgeist
    04. Dystopie
    05. Uncool
    06. Stahlbeton und Glas
    07. Bad Diko
    08. Dirty Hairy
    09. Nationale Eitelkeiten
    10. Tausend Takte Tanzmusik

    FRÄULEIN BRECHEISEN

    Supergrattler

    Mittlerweile sowas wie Legendenstatus, hat sich das Jazz-Disco Punk-Ensemble aus Augsburg mit Schweiß, Blut und Lippenstift erarbeitet.Sie könnten es sich in ihrem Sound gemütlich machen, denn der riecht nach Plüschsofas,fühlt sich an wie Velouranzüge und strahlt wie Diskokugeln. Doch dann kommt Dr. Drexler, sägt das Sofa durch, schneidet dem Anzug Arme und Beine ab und dreht das Mikro auf. Er selber trägt natürlich Kleid; wie ein echtes Fräulein. Als Kopfgeburt des Gitarristen und Komponisten Harald Brecheisen, entstanden Fräulein Brecheisen aus den Ruinen der Electropunkband N.I.C.H.T.S! 2.0. Zusammen mit Sänger und Labelmacher David Jahnke aka Dr. Drexler holte er sich einen nicht unerheblichen Teil der Augsburger Jazzcreme in die Umkleidekabine. Irgendwo zwischen Talking Heads, Goldene Zitronen und George Clinton. Collagen Texte ohne eigene Befindlichkeiten runden das Bild ab.
    Format
    LP
    Release-Datum
    06.10.2017
    EAN
    EAN 4260016925490
     
  • 01. Lifestyle verpflichtet
    02. Kreuzgang
    03. Aua Aua
    04. Woher diese Liebe
    05. Und woher der Hass
    06. Ringwelt
    07. Tonalität
    08. Die Hoffnung
    09. Marktversager
    cover

    INFANT SANCHOS

    s/t

    Drumcomputer und Synthesizer. Stumpfer Bass, Arbeitslosengeschrei, anspruchslose, aber wirksame Tonfolgen. Mentale Hygiene der Generation Mischgetränk. Vom Bodensatz des Kreativmilieus, zwei Renegades, aus Neukölln, aus Langeweile.
    Format
    LP
    Release-Datum
    19.06.2019
     
  • 01. Patterns
    02. The Truth About Mirrors
    03. Full Spoon, Bent To The Right
    04. Nineteenninetyfive
    05. The Jokes Is On The Sun
    06. Caterpillar Dream
    07. Heaven Is An Empty Room
    08. Sleep Is So Cruel
    09. Lone
    10. Fourth Wave
    cover

    ITS EVERYONE ELSE

    Heaven Is An Empty Room

    Wenn schließlich zähe Beats und verzerrte Synths auf teils zornige, teils zerbrechliche Stimmen treffen, entsteht eine glaubhafte Symbiose aus Stärke und Verletzlichkeit und das Endprodukt ist ein düsteres aber gleichzeitig lebendiges und hoffnungsvolles Album.
    Format
    LP
    Release-Datum
    25.11.2016
    EAN
    EAN 9006472029946
     
  • 01. I've Lost A Life
    02. Sirens
    03. New Religion
    04. Guilt Despenser
    05. Years
    06. Grinder's Lament
    07. My Body Knows Something I Don't
    08. Emperor's Old Clothes
    09. Violent Love
    10. Hangman
    cover

    ITS EVERYONE ELSE

    New Religion

    Ein zäher Beat, der an die Zermalmung der Melvins erinnert, dazu Synthesizer-Sounds, die wie eine Kreissäge durchs Knochenmark schneiden, und schon schlängelt sich eine gequälte Stimme durch ein verzerrt gedrahtetes Mikrofon: Willkommen bei deiner „New Religion“!
    Format
    LP [incl.DC]
    Release-Datum
    21.06.2014
    EAN
    EAN 9006472025801
     
  • 01. An Answer
    02. Second
    03. Yes No
    04. Uneasy Unreal
    05. On The Floor
    06. Waste A Life
    07. Press Repeat
    08. Seven
    09. Strange
    10. Shining Black
    11. 2,56
    cover

    KITTY EMPIRE

    Quiet Now (or not)

    Nüchtern, geradeaus und reduziert loten die Augsburger den Grenzbereich zwischen Post-DC-Hardcore, Indierock, Noise und Postrock kongenial aus und strahlen dabei eine Selbstverständlichkeit und Unabhängigkeit aus, die kaum eine andere Band des Genres hierzulande an den Tag legt.
    Format
    LP 180gr
    Release-Datum
    15.03.2013
    EAN
    EAN 4260016926848
     
  • 01. Put me back to sleep
    02. Light
    03. Conquer
    04. Grave
    05. Never again
    06. Prettyboy
    07. 145
    08. Domage
    09. One way
    10. Majvor
    11. Rip n tear
    12. Till tops
    cover

    MEINE KLEINE DEUTSCHE

    Before people forget sound

    Meine kleine Deutsche sind ein Phänomen, gegründet 2002 von Maria "Mia" Johansson und Patrik Boman sind sie so was wie die Urväter des skandinavischen Electroclash. Und das im Norden Europas die Kunst mit Computer zu musizieren eine eigene Blüte erreicht hat, weiß die Allgemeinheit spätestens seit The Knife oder Aavikko. Mit „Before people forget sound“ liegt jetzt das dritte Album der Stockholmer vor. 3 Jahre hat man am Sound gefeilt und getüftelt, hat entworfen um zu verwerfen um neu zu gestalten. Zudem wurde sich Verstärkung geholt in Form von Max Groundstroem ( Sons of Cyrus, Holiday Fun Club) an der Gitarre und Topi The Kat ( Sons of Cyrus, Front de Boeuf ) am Schlagzeug. Dominierte bei den ersten beiden Alben noch die Wildheit a la Bikini Kill, durchströmt ihr drittes Album melancholische Nachdenklichkeit. Nun ist Elektroclash nicht erst seit gestern in aller Munde, doch was machen Meine kleine Deutsche anders als all die anderen Bands? Die Antwort ist simple und einfach . Ihr Punkbegriff beginnt nicht 1977, sondern 1967 und umfasst die Monks genauso wie Velvet Underground. Er beruft sich auf die Zeit in der sich das Kreative Potential nicht nur auf Heyho und Lederjacke beschränkte, sondern durch Minimalisierung – Wut, Trauer, Freunde, Verzweiflung eine völlig neue Ausdruckskraft verliehen wurde. Prägnantestes Stilmerkmal ist hier sicher der einprägsame wechselnde Gesang von Mia und Patrik, der zwischen sweet und schräg zwischen monoton und aufwühlend pendelt. Meine kleine Deutsche beschreiten wieder neue Wege und reiben sich an den Grenzen von Punk, Electro, Garage, Pop und haben was zu sagen. Klingt nicht nur spannend, sondern macht „ Before people forget sound“ auch einzigartig.
    Format
    LP 180gr
    Release-Datum
    10.09.2009
    Format
    CD
    Release-Datum
    04.09.2009
     
  • 01. Body Me
    02. Complete
    03. Haunted
    04. Side By Side
    05. Kettenfett
    06. Stab Me

    cover

    MEINE KLEINE DEUTSCHE

    Body Me

    2 Sommer und 2 Winter sind seit dem letzten Album der Stockholmer ins Land gezogen und der Weg, der mit „Before People Forget Sound“ eingeschlagen wurde, wird auf „Body Me“ kontinuierlich weiterverfolgt. Meine kleine Deutsche reiben sich noch immer an den Grenzen von Punk, Electro, Garage und Pop, nur die Texte sind noch düsterer, fragender, kritischer als auf ihren vorherigen Alben. In einer Welt leerer Plattitüden ist es ihre (wenngleich desolate) Form der Sinnsuche, welche das Werk von Meine kleine Deutsche auszeichnet und unterstützt von der schneidenden Gitarrenarbeit Martin Stenbergs seine volle Wucht entfaltet. In Zeiten, in denen ein falsch verstandener und gebrauchter Begriff von Melancholie zum Duktus der freien Entfaltung verklärt wird, ist diese Art der Selbstzerfleischung ein adäquates Mittel gegen alltägliche Phrasendreschereien. „Body Me“ ist nicht nett, „Body Me“ schmerzt!
    Format
    10'' lim
    Release-Datum
    08.02.2012
     
  • 01. stop
    02. cut it
    03. on my back
    04. dancehall queen
    05. boy in park
    06. too much
    07. got away
    08. I don`t care
    09. jungle
    10. open sore
    11. roky
    12. blackfinal
    cover

    MEINE KLEINE DEUTSCHE

    Roky

    Wild and crazy, danceable and swinging, Meine Kleine Deutsche stamps out boredom by grabbing it at the jugular. Auf Gutdeusch: Harte Elektrobeats, mehrstimmiger Gesang, fette Fuzzgitarre, fertig ist Elektropunk der besten Sorte. Begeisternd, zumindest für die Leute, die sich vor dem Aufweichen der Grenzen zwischen Punk und Elektronik nicht fürchten.
    Format
    CD
    Release-Datum
    12.12.2012
    Format
    LP 180gr
    Release-Datum
    ---
     
  • 01. Sms an alle
    02. hier spricht die neue Weltunordnung
    03. Du, ich und die Maschine
    cover

    N.I.C.H.T.S.2.0

    Quiet Now (or not)

    Der Disco-Funke glitzert in den weit aufgerissenen Pupillen, während die monotonen Supermarktansagen das Unterbewusstsein beeinflussen und du unnützes Zeug kaufst. Einfach lächeln und genießen. Im Rausch der Sphären spielt es keine Rolle, ob du Geld hast, alleine bist oder Bock hast, in den Laden zu scheißen. Musik wie ein Echolot, Gitarrenriffs wie ein Peitschenhieb, der Rhythmus, bei dem du mit musst und im Fitness-Studio die Machos und Muskelprotze auf der Tanzfläche der Eitelkeiten mit einem entzückenden Hüfttanz wegkickst. Das Kühlwasser dampft, es qualmt und stinkt nach Schweiß und ranzigen Körperflüssigkeiten. Der minimalistische Elektro-Disco-Punk hat die nötige Betriebstemperatur erreicht und im Energiegewinnungsprozess das Raumklima verbessert und verringert den Abbau von Muskelmasse. Wer da nicht mitmacht, jammert halt weiter und ist nicht so schräg drauf wie N.I.C.H.T!S.2.0!“
    Format
    LP 180gr
    Release-Datum
    15.02.2013
    EAN
    EAN 4260016926855
     
  • cover

    N.I.C.H.T.S.2.0

    Zugabe

    Die vier haben es drauf, Perlen zu produzieren, die sich im Ohr festnageln, Hits aus dem Untergrund,meine Damen und Herren. ”Zugabe” ist eine rasante Abfahrt, acht Songs in 23 Minuten, zwischen Electro-Punk und urbaner Bodymusic, das ist sophisticated Punk, der groovt und nach verschwitzten Körpern riecht! Hier werden alle Sinne gleichmäßig bedient und der Sänger kotzt uns provokante Wortfetzen entgegen und rechnet mit einem verschmitzten Lächeln mit einer dekadenten Gesellschaft ab. Das Schöne daran ist, dass der moralische Zeigefinger in der Hosentasche bleibt. limitiert auf 300 copies!
    Format
    LPcol
    Release-Datum
    10.03.2010
    EAN
    EAN 4260016927036
     
  • 01. Möglichkeiten
    02. 6 Beine
    03. Verklehn!
    04. Ameisen Planetarium
    05. Der Wächter
    06. Fischland
    07. Neue Ordnung
    08. Metamorphose
    09. Nicht Machtlos!
    10. Parfümerie
    11. Ameise Mit Rotem Kopf

    ORDNUNGSAMT ET LA POLITESSE

    Ameisen & Politik

    limitiert auf 296 Stück inox kapell und pater rene phon döll sind schon lange das ordnungsamt et la politesse, seit hausbesetzterzeiten bei sabines wursthaus in wespbaden. 99. die verbindung aus krach und melodie und rythmus ist ja nischt neues, dazu dann noch ne sing-oder sprechstimme, doch das thema der platte ist hervorragend ausgesucht, die ameisen als vorbild für die menschen, die nicht weiterkommen, -ameisen und politik- der titel der urknall/hafenschlammrekords kooperation. mal tanzbarer, mal experimenteller, rein analog aufgenommen und direkt so eingespielt, das hört man, ist frsich. und hörst du lernst du. über diese 6 beiner, denn der kapell ist entomologe, fachmmann auf dem gebiet und von der orientierung musikalisch dada, fluxus, und punk der ersten stunde, das bedeutet d.i.y. - das hört man auf jedenfall und man und frau hört die kraft der ameisen-menschen, die ist kratzig und klar - nachhaltig und musikalisch sehr interessant .
    Format
    LP lim
    Release-Datum
    29.09.2017
     
  • 01. erase
    02. dark mind
    03. howl
    04. no harm
    05. come around
    06. rytm of the night
    07. u wish
    08. stay
    09. ravens bark
    10. shut your face
    11. no love song
    12. got away
    13. take it back

    SNAKE

    cradle of snake

    auf 100 Stück limitierte Special Edition.
    Format
    LP lim
    Release-Datum
    31.10.2015
     
  • 01. erase
    02. dark mind
    03. howl
    04. no harm
    05. come around
    06. rytm of the night
    07. u wish
    08. stay
    09. ravens bark
    10. shut your face
    11. no love song
    12. got away
    13. take it back

    SNAKE

    cradle of snake

    „... Postpunk mit Garage-Anleihen und HC-Attitüde. Ein charmant frickeliges Schlagzeug gibt den Beat vor, der erst zum tanzen einlädt nur um direkt im Anschluss eine Straßenschlacht auslösen zu wollen. Darüber hämmern knackige Synthiebeats, eine herrlich garagig, an gezerrte Gitarre und nicht zu vergessen die kreischigen Grrrl-Vocals von Mia. Ein Juwel so disco und poppy einerseits und zugleich so brachial und nach vorn, dass es einem die Fußnägel aufrollen will.“ Diese Sätze stammen nicht von mir, sondern von meinem Kumpel Tobi und eigentlich kann und möchte man diesem dann auch nicht mehr wirklich was hinzufügen. Mia, Tess und Madleine machen Musik eben auch nicht erst seid gestern und die Namen ihrer Vorgängerbands Kamikaze, Meine kleine Deutsche, Nighterror, L'Obscurité sind jedem der sich mit skandinavischer Musik beschäftigt schon einmal vor die Füße gefallen. Zudem gelingt es SNAKE auf ihrem Erstling halt alles richtig zu machen, indem sie sich mehr auf den Punk als auf das Post beziehen. Dieser Dreh bringt den Tacken Härte der in der heutigen Zeit zu oft fehlt. „Cradle of Snake“ strotzt nur so vor ungestümer Energie und bleibt nur noch zu schreiben, das nicht nur „Got Away“ ist ein verdammter Hit am tristen Veröffentlichungshimmel ist.
    Format
    LP [incl.DC]
    Release-Datum
    20.11.2015
    EAN
    EAN 4260016921461
     
  • 01. Sea of Love
    02. Haunted

    SNAKE

    Sea of Love / Haunted

    Mia’s („Meine kleine Deutsche“) neue Band. Wild verzerrte Gitarren, trashiges Schlagzeug und ein dreckiger alter Synthesizer. Anfang 2014 in Södermalm, Stockholm geboren wuchs dieses kleine Noise-Biest zu einer ausgewachsenen Schlange heran. Und das schnell! Drei alte Freunde, eine neue Band, neue Melodien, neue Rythmen und noch mehr Noise. Giftig und verwurzelt im meist analog gehaltenen Garagepunk-Undergrounds Schwedens. Dunkel und düster ohne dabei in Emo-Cliches zu verfallen. Roh und hart ohne dabei zu sehr mit klassischen Hardcore/Punk-Elementen zu spielen. Ein Monat nach der Gründung von SNAKE standen sie erstmals auf der Bühne um danach ganz Schweden von Umea im Norden bis in den Süden gemeinsam mit Bands wie den China-Punks „Fan Zui Xian Fa“ oder den medial gehypten Hipstern von „Bass Drum Of Death“ in den Arsch zu treten.
    Format
    7''
    Release-Datum
    12.06.2015
    EAN
    EAN 4260016921454
     
  • 01. Burnt Sienna Blues
    02. I Don't Wanna See
    cover

    SWEET KNIVES

    Burnt Sienna Blues

    [engl] Meaningfully Named after this Lost Sounds neckbreaker song this band features Original Lost Sounds members Alicja Trout, Rich Crook & John Garland as well as long time friend Johnny Valiant...this is the bands statement „For those of you who don't know what Sweet Knives is...Alicja Trout (me), Rich Crook, and John Garland formerly members of Lost Sounds have rebooted to play old Lost Sounds songs plus a few new creation. I felt it was a waste to throw these songs away though we lost a very important member, Jay "Reatard" Lindsey. But you really can't get a stand in for Jay. Not sayin there isn't someone out there who might be able to do his tunes, there very well may be. But at the moment we don't know of anyone. So we are having to skip over his awesome catalog of songs for now. Therefore we are calling this Sweet Knives, not Lost Sounds. I hope some people will come out and watch us do songs from 15 years ago. Oh, also we are joined by the very awesome Johnny Valiant on bass. „ you know this is good!! don'tz snooze!
    Format
    7''
    Release-Datum
    01.10.2016
     
  • 01. Sound On Sound
    02. Strange Animals
    cover

    SWEET KNIVES

    Sound On Sound

    [engl] Meaningfully Named after this Lost Sounds neckbreaker song this band features Original Lost Sounds members Alicja Trout, Rich Crook & John Garland as well as long time friend Johnny Valiant...this is the bands statement „For those of you who don't know what Sweet Knives is...Alicja Trout (me), Rich Crook, and John Garland formerly members of Lost Sounds have rebooted to play old Lost Sounds songs plus a few new creation. I felt it was a waste to throw these songs away though we lost a very important member, Jay "Reatard" Lindsey. But you really can't get a stand in for Jay. Not sayin there isn't someone out there who might be able to do his tunes, there very well may be. But at the moment we don't know of anyone. So we are having to skip over his awesome catalog of songs for now. Therefore we are calling this Sweet Knives, not Lost Sounds. I hope some people will come out and watch us do songs from 15 years ago. Oh, also we are joined by the very awesome Johnny Valiant on bass. „ you know this is good!! don'tz snooze!
    Format
    7''
    Release-Datum
    01.10.2016