Artists

Hier findet ihr die Künstler/Bands.

DEAD BROTHERS

  • 01. Drunkards Walk
    02. Death Blues
    03. The Story it's Always the Same
    04. The Power a Secret Holds
    05. Bela Lugosi’s Dead
    06. Tic Tac
    07. Drunkards Dream
    08. I am all I got
    09. Langenthal
    10. Exotic Odyssey
    11. Policeman
    12. Teenage Kicks
    13. How Deep is the Water
    cover

    DEAD BROTHERS

    5th Sin-Phonie

    „1998 in Genf hat das Ganze angefangen: Die Dead Brothers haben damals eine ganze Welle einer neuen Richtung eingeleitet: Sie vermischten Zigeunermusik mit Blues Rock’n’Roll und 30er Jahre Chicago Jazz und gaben sich selber den Untertitel „The Only Real Heavy Metal Band“. Manchmal standen bis zu 9 Tubas auf der Bühne, die allesamt einen Bo Diddley-Beat spielten.. Nun, nach einer Zeit von 13 Jahren mit 4 Schallplatten/CD’s, Welt-Tourneen, Engagements an der Basler Oper, Film Soundtracks und personellen Wechseln, öffnen euch die Dead Brothers eine neue Türe zur obskuren, wirren, nefrophilen und wilden Welt des Dead Alain Croubalian und his One and Only Death Blues Funeral String Orchestra mit vielen neuen Mitschuldigen. Mit „The 5th Sin-phonie” spielten euch die Dead Brothers ein Album ein, das einem den Saft aus dem Mund kaum stoppen lässt! Bei den meisten Songs stammt die Musik von Dead Alain Croubalian und die Texte aus der Feder von Marc A. Littler (Mr. Slowboat Films), aber man findet auch wieder wunderbare Coverversionen, diesmal die Undertones Punkrock-Hymne „Teenage Kicks“ und der Bauhaus-Klassiker „Bela Lugosi’s Dead“.. Alles in Kammerorchester-Styl!! WELCOM TO THE DARKSIDE and obscure cabinet of the AMAZING DEAD BROTHERS!”
    Format
    LP
    Release-Datum
    26.03.2010
    EAN
    EAN 7640111769798
     
  • 01. black moose
    02. there's always someone that you owe
    03. dark night
    04. good luck
    05. i'm so lonesome i could cry
    06. black train
    07. st dymphna
    08. la mauvaise réputation
    09. heart of stone
    10. femme fatale
    11. so wars, so ists und so wirds bleiben
    12. ship of fools
    13. appenzeller tanz

    DEAD BROTHERS

    Black Moose

    Nach der Gründung 1989 und dem Kommerziellen Durchbruch mit 'WUNDERKAMMER' (2006) und der Neuerfindung ihres Seins (5th SIN-PHONIE) 2010 zusammen mit dem wohl Dunkelsten und Tödlichstem Streicher Orchester die Welt je gesehen hat, versammelten sich die Toten Brüder um den Meister Des Chaos und Nr1 Schweiz-Armenischem Enfant Terrible Alain Croubalian und machen einen erneuten Grossen Schritt in Eine Exotisch von Dunkler Country Musik Blues und Schweizer Folklore mit Dudelsack und Rock'n'roll geprägter Musik in Richtung Niemands Land wo der BLACK MOOSE ( Schwarzer Elch) haust, einer mysischen Figur die noch vor Morgengrauen der menschheit da war, die der zusammenbruch der zivilisation mit erlebt hat und sich in den dunkelsten Winkel des menschlichen bewusstsein aufhält. Das Album Black Moose ist ein Romantisches Album, Romantisch im Dunkelstem Sinne des Wortes mit einem Tödlichen Ende es Verbindet den Amerikanischen mit dem Afrikanischen Blues lässt Schweizer Volksmusik zusammen mit Dudelsäcken in tiefste Ambründe Stürzen und bringt dich dort hin wo sich Friedrich Nietzsche mit den Revolutionären Führern der Central Amerikanern Revolution in einer Hafen Bar zu einem Pisco Sour mit Kerosin an einem Tisch mit dem Teufel Trifft
    Format
    LP
    Release-Datum
    26.09.2014
    EAN
    EAN 7640148980449
     
  • cover

    DEAD BROTHERS

    Flammend Herz

    Format
    LP
    Release-Datum
    ---