Labels

Spastic Fantastic

  • cover

    CITIZENS PATROL / THE SHINING

    Split

    Hier wird kompromisslos die 80s Hardcore Keule geschwungen. CP mit ihrem Überschall Hardcore irgendwo zwischen DS13/ExTxAx und POISON IDEA/REAGAN YOUTH, also das beste aus den guten alten 80ern mit dem besten was 2000er Thrashcore zu bieten hatte. Bei THE SHINING läuft das ähnlich, dazu gibts noch ein paar deftige Crossover Momente, ganz im Stile von DRI oder MUNICIPAL WASTE. limitiert auf nur 300 Stück.
    Format
    7''
    Release-Datum
    01.03.2012
     
  • cover

    LEIDKULTUR

    For a better world

    Nach der überraschend einschlagenden Debut LP der Nürnberger von LEIDKULTUR, die sie damals noch komplett alleine unters Volk brachten, sind sie endlich bei uns im Wohnzimmer gelandet. Hier ist die neue 6 Song EP "For A Better World". Damals schon jedem aufgeschwatzt und Links rumgeschickt, weil ich so dermaßen Fan war, sind LEIDKULTUR nochmal ein Stück gereift und liefern eine hoch explosive Mischung aus klassichem Deutschpunk und 80s Hardcore ab, die mir zumindest nach dem Ableben von Bands wie BOMBENALARM, THE NOW DENIAL oder CHAINBREAKER so gefehlt hat. Hier spielen übrigens Leute von ARNOLD STRONG, IMMURED, YOUTH WARS and VENGEANCE mit. Ein Qualitätsmerkmal, wenn es um innovativen rohen HC Punk geht, der nicht nur ordentlich nach Vorne peitscht, sondern auch noch was zu sagen hat. Master übrigens vom Rec-O-Rob, Tonmeisterei, Dean Dirg.
    Format
    7''
    Release-Datum
    10.10.2012
     
  • cover

    NAPOLEON DYNAMITE

    Fickt Euch Alle

    Über ein Jahr lang hat man konsequent Hass gesammelt, um nun nach dem letzten Release, auch wirklich sicher sein zu können, neben dem vielleicht weltbesten Debut LP Titel auch musikalisch und textlich dem Rundumschlag gegen alles und jeden gerecht zu werden. Nun gibts also in Form von 18 brandneuen Tracks den auditiven Erstschlag nach Rezept des Hauses. Irgendwo zwischen gnadenlosem 80er Hardcore, primitivem 77s Garagepunk, Kartoffelfeld Thrashcore und Alte Schule Deutschpunk gibts tonnenweise Hits am laufenden Band. Als Vergleich zieht man in Reviews gerne DEAN DIRG, NOVOTNY TV, die CIRCLE JERKS oder die SURF NAZIS MUST DIE ran. Dafür sind Napoleon Dynamite allerdings zu unberechenbar und durchgeknallt, als das man hier irgendwelche Schubladen bedienen könnte. Für mich jetzt schon DIE LP 2012, kein Scheiß! Aufgenommen und gemixt von Denny Gabriel (EA80, Sniffing Glue, Snob Value...) in den Werner Wiese Studios!
    Format
    LP
    Release-Datum
    01.03.2012
     
  • cover

    NIHIL BAXTER

    Demo

    Drei Jahre nach ihrem atemberaubenden Demo Tape und zugleich eines der ersten Spastic Fantastic Releases gibts die 18 Demo Songs endlich auf einem Format, das den Songs gerecht wird, der 7''! 13 Minuten gegen die Wand! Thrashcore für Freunde alter Kollegen, wie den SURF NAZIS MUST DIE oder SCHOLASTIC DETH oder TEAR IT UP oder JERRYS KIDS oder oder oder... für jeden der halt auf schnellen, bahnbrechenden Hyperspeed Hardcore steht und beim Musik hören nicht auf smarte Inhalte verzichten mag.
    Format
    7“
    Release-Datum
    01.03.2012
     
  • cover

    SIDETRACKED

    Ghosttown Bloomer

    Hardcore Punk mit Leidenschaft im Herzen und Wut im Wamst direkt aus der Hauptstadt des Fußballs in eure Stereoanlagen. Vergleiche fallen mir schwer, früher klangs stark nach JERRYS KIDS oder AMERICAN NIGHTMARE. Heute hört man auch Einflüsse postmodernerer HC Bands wie GOLD KIDS oder PATSY O HARA. Die Jungs bleiben nicht stehen, aber trotzdem ihren Wurzeln treu - Hardcore mit fetter Punkkante und ner deutlichen Ansage. Aufgenommen und gemastert in der Tonmeisterei Oldenburg, das heißt für diejenigen, denen das nichts sagt, dass es fast nicht besser geht und in jedem Fall immer nach Weltuntergang klingt und das kommt doch im Jahr 2012 immer ganz gut, der Hinweis.
    Format
    LP
    Release-Datum
    01.03.2012
     
  • cover

    SNOB VALUE

    Whiteout

    Ganz im Stile der DEAD KENNEDYS, CIRCLE JERKS oder den ANGRY SAMOANS kriegt jeder Yuppiearsch sein Fett weg. Roher, lauter, schneller Hardcore Punk und klingt so dermaßen authentisch nach 80er, unglaublich.
    Format
    LP
    Release-Datum
    01.03.2012
     
  • cover

    zOSCH!

    Birds Don’t Lie

    Zosch aus Köln eröffnen das neue Jahr 2012 mit einer Wahnsinnsplatte vor dem Herrn, die zugleich klar macht, das Punk mit Synthie auch ohne affigen Discobeat und hohlem Parolengedresche gut knallen kann. Zosch setzen neue Maßstäbe mit ihrem hitverdächtigen Mix aus simplen Punksmashern mit smartem Synthiegedudel, ab dieser LP auch in einem Wahnsinnssoundgewand durch die Tonmeisterei Oldenburg, perfekt gemischt von Robin Völkert (Dean Dirg, The Now Denial). Catchy Orgelhooks treffen auf 110%igen Punk von zwei Sängerinnen, dazu Schlagzeug, Bass und Synthie statt Gitarre. Dieses Mal auch mit vier Gitarrensongs statt dem gewohntem Discopunksound. Die Mische machts und die is höchstexplosiv, symphatisch und tanzbar.
    Format
    LP
    Release-Datum
    01.03.2012