Labels

Taken by Surprise

  • 01. Is She Coming Back?
    02. Photo In My Wallet Pt.II
    03. Don't Take It Slow
    04. Daggers' Girl
    05. I Stayed At The Arcade
    06. Terminal Teenagers
    07. Tonight
    08. Gotta Forget That Girl
    09. Neon Lights
    10. She Gets Her Kicks From Terry Six (Not Me)
    11. She's Walkin' Over
    cover

    MANDATES, THE

    The Mandates

    Energetischer 4-Piece aus dem kanadischen Calgary, der sich im Westen Kanada schon einen Namen erspielt hat und nun auch den Rest der Welt erobern will. Auf ihrem ersten Album gibt's catchy Rock'n'Roll mit klarer Affinität zum 70s Powerpop und um Steve Adamyk zu zitieren: "this band is nothing but hooks".
    Format
    LP
    Release-Datum
    01.05.2014
     
  • 01. Live Like Bats
    02. Dim Sum
    03. Wendy, Same Thing?
    04. Party City
    05. Forts
    06. Dans Le Sang
    07. Misshape
    08. Rerun Ritual
    09. Love Affair
    10. When I'm Gone
    11. Alright, Okay
    cover

    MANIAC

    Demimonde

    Kalifornisches Übergeschoss mit Zache Davis von den Cute Lepers / The Girls, der als ich ihn das letzte Mal gesehen habe, schwer nach einem schlankeren Mel Brookes aussah, hehe. Ebenfalls mit am Start sind Justin Maurer (Clorox Girls, Suspect Parts), James Carman (LA Drugz, Images) und Andrew Zappin, der vorher noch nie irgendwo gespielt hat. Allein bei dem Lineup kann einem das Wasser im Mund zusammen laufen und die Boys liefern in der Formation meiner Meinung nach auch einen ihren geilsten Outputs bis dato ab! High Energy-Punkrock der Spät-70er Marke gepaart mit Powerpop-Einlagen, der von einer Bass-Walze und trashigem Schlagzeug nach vorn getrieben wird. Darüber frickeln todesgeile Buzzsaw-Gitarren, die mit poppigen Hooklines um sich schmeißen, Zache schreit zuckersüß wie ein zweiter Howard Devoto und immer wieder gibt es Backing-Oohs und Aaahs vor den Latz.. Wer auf Buzzcocks, Dickies, Biefs steht kommt hier nicht drum rum und sollte sich die Jungs auch unbedingt live angucken gehen wenn sich eine Gelegenheit bietet!!
    Format
    LP
    Release-Datum
    18.02.2016
     
  • cover

    MARVELOUS DARLINGS

    Shoot the piano player

    Powerpop Projekt um Ben Cook (FUCKED UP, YOUNG GOVERNOR, THE BITTERS, NO WARNING, etc.) das mit zwei totalen Hits auffährt. SHOOT THE PIANO PLAYER ist eine leicht 50s angehauchte Hitnummer, die B-Seite I WANT MY BRAND könnte auch von den ROMANTICS sein...
    Format
    7''
    Release-Datum
    17.07.2010
    EAN
    EAN 4260016927227
     
  • 01. Born On A Saturday Night
    02. Steve Don't Party No More
    03. Rats Roaches And Jeans
    04. Party Animal
    05. No Brainer
    06. Outta Smokes
    07. Case Race
    08. Slime Time
    09. Total Creep
    10. Throwin Stones
    11. Space Trash
    12. 2 Much Cocaine
    13. Lets Pogo B4 U Gogo

    MEAN JEANS

    are you serious?

    Jeans Wilder, Billy Jeans und Jean Jeans oder besser bekannt als die Mean Jeans mit fulminantem, neuen Longplayer! Die drei kommen aus der DC-Area, wohnen mittlerweile in Portland, was dann auch schon der erste Hinweis auf die Musikalischen Vorbilder gibt, die wir in der Platte durchhören können. Angry Samoans und Wipers klingen immer wieder durch. Der Haupteinfluss kommt aber unüberhörbar von den unsterblichen Ramones. Kaum aufgelegt kann man sich vor lauter Catchyness der genialen Punknummern kaum noch auf den Stühlen halten. Aber warum auch? Bier raus, Fluppe an, Girl geschnappt und Party on!
    Format
    LP
    Release-Datum
    20.08.2016
     
  • 01. Ready 2 Rip
    02. Life On Mars
    03. Hangin' Tuff
    04. Crummy Crummy
    05. Come Toobin'
    06. Total Yo-Yo
    07. School Lunch Victim
    08. Anybody Out There?
    09. Nite Of The Creeps
    10. I'm A Pile
    11. Don't Stop Partying
    12. Forever In Mean Jeans
    13. 2 Twisted 2 Luv U

    MEAN JEANS

    on mars

    Und was würde man anderes erwarten als dass die Party weiter geht? Richtig: nichts! Auch die neue Scheiblette ist vollgestopft mit großartigen, nerdigen Partyhits die gerade rechtzeitig zum wärmer werdenden Wetter kommen. Diesmal erschüttern die Jungs uns außerdem durch den gelegentlichen Einsatz von Akustik-Gitarre, Keyboards, Drum-Machines, leeren Jägermeisterflaschen und Makkaronidosen die als Percussion missbraucht werden! Aber keine Sorge, wer jetzt befürchtet eine 80er Jahre Pop-Platte vor sich zu haben liegt selbstredend völlig daneben! Die neuen Werkzeuge werden im Prinzip nur benutzt um die gute Laune zu untermalen und noch partytauglichere Schmunzelmomente zu erzeugen! Ohne Shice: Tolle Platte mit neuem Basser (Jr. Jeans), denn Howie Doodat macht Portland zur Zeit mit den Suicide Notes unsicher.
    Format
    LP
    Release-Datum
    20.08.2016
     
  • cover

    MOTHER'S CHILDREN

    Are you tough enough

    Drittes Release der Band aus Ottawa die letztes Jahr mit PAULCOLLINS BEAT auf Tour war. Astreiner Powerpop mit leichtem Punktouch, Freunde der PLIMSOULS, ROMANTICS oder PROTEX werden nicht enttäuscht sein!
    Format
    LP
    Release-Datum
    06.04.2011
     
  • 01. Gang Is Back
    02. Out Of The Dark
    03. Blue Citron Haze
    04. Break It To Me
    05. Helen Mustn't Know
    06. Not Fair
    07. Talk To Her
    08. Explode
    09. Convince Me
    10. Identical
    11. See The Other Guy
    12. Nobody's Business
    cover

    MOTHER'S CHILDREN

    Lemon

    Mit straightem Powerpop mit leichten Glamanleihen feiern Mother's Children ihre Helden wie The Nerves, Stiv Bators oder Sweet...
    Format
    LP
    Release-Datum
    01.05.2014
     
  • 01. Mother's Children - No Rules
    02. The Mandates - Sycophantic Romantic
    cover

    MOTHERS CHILDREN / THE MANDATES

    SPLIT

    Format
    7''
    Release-Datum
    15.06.2015
     
  • cover

    NAILS

    s/t

    NAILS kommen aus Berlin und haben früher in Bands wie BOMBENALARM, MÖNSTER oder MIGRA VIOLENTA gespielt. Die Band spielt atmosphärischen Mid-Tempo Punk mit sehr kritischen, persönlichen Texten.
    Format
    7''
    Release-Datum
    17.07.2010
    EAN
    EAN 4260016927234
     
  • 01. Dear Angelo
    02. Dumpster Values
    03. Late Stage Capitalism
    04. Night Shift
    05. Comfort Women
    06. Misery Parade
    07. The Searcher
    08. One Way Friends
    09. Nina's Ghost
    10. Down 3rd
    11. Touching The Void
    cover

    NEIGHBORHOOD BRATS

    Claw Marks

    Todgeile Dampfwalze der female-fronted HC-Punk Institution aus Kalifornien, die uns elf beinharte OC-Knaller an den Kopf schmettern, die das Beste der Szene in sich vereinen: Sonne, Wut, Surf, Punk und Attitude! In atemberaubender Geschwindigkeit schrubbern die Stücke den Plack von den Zähnen, der von einem Gebräu aus Avengers, Agent Orange und Night Birds stammt. Ganz, ganz großer Stoff!
    Format
    LP
    Release-Datum
    31.05.2019
     
  • 01. Night Shift
    02. Comfort Woman
    03. Leaving Town
    cover

    NEIGHBORHOOD BRATS

    Night Shift

    Format
    7''
    Release-Datum
    01.09.2018
     
  • 01 Total Dementia
    02. Speckelos Nightmare
    03. Bombay Beach Party Death Camp
    04. Lust To Love
    cover

    NEIGHBORHOOD BRATS

    Total Dementia

    Format
    7''
    Release-Datum
    01.09.2018
     
  • cover

    NIGHT BIRDS

    The other side of darkness

    Erste LP der Jungs aus New Jersey. Surfpunk der südkalifornischen Schule (vgl. AGENT ORANGE) trifft auf ungestümen Hardcore der an BLACK FLAG oder die neue Band OFF! von Keith Morris und co. erinnert.
    Format
    LP
    Release-Datum
    25.09.2011
     
  • 01. Escape From New York
    02. Born To Die In Suburbia
    03. Modern Morons
    04. Domestic Dispute
    05. No Spoilers
    06. Ads In My Eyes
    07. Nazi Gold
    08. Silver Alert
    09. Pretty Poison
    10. Villa Obscura
    11. Maimed For The Masses
    12. New Cults
    13. Less The Merrier
    14. Golden Opportunity
    cover

    NIGHTBIRDS

    Born To Die In Suburbia

    Wie gewohnt gibt es hyperaktive Güte Klasse A Punkrock-Action, die an die Dead Kennedys, Agent Orange und so einige mehr aus dem leicht surfigen HC-belasteten Bereich erinnert.
    Format
    LP
    Release-Datum
    01.05.2013
     
  • 01. Killing Game
    02. Eyes Of Isis
    03. Never See The Sun
    cover

    NO PROBLEM

    Kid Killer

    Drei brandneue 80s inspired HC-Punk-Killer der Kanadier. Es wird auch diesmal Rückgekoppelt was das Zeug hält und diese geile Mische aus Düsternis, Aggression und Ohrwurmqualitäten abgeliefert die wir von den Platten kennen.
    Format
    7''
    Release-Datum
    15.06.2015
     
  • 01. Let God Sort 'Em Out
    02. Get The Feeling Back
    03. Isolation
    04. Circling The Drain
    05. No Justice No Peace
    06. My Only Escape
    07. Say Goodbye
    09. The Eyes Of A Killer
    10. Warpaint
    11. Life
    12. Straight Line
    13. Patriots Of Jesus Christ
    14. VX Gas
    15. Let It Bleed PT. II
    16. Next To Die
    cover

    NO PROBLEM

    Let God Sort 'Em Out

    Format
    LP
    Release-Datum
    01.09.2018
     
  • cover

    OBSERVERS

    So whas left now

    Nach einer grossartigen Single kommt nun endlich das erste volle Album. Man legt die Platte auf und fühlt sich gleich 20 Jahre in der Zeit zurueckversetzt. THE observers aus Portland klingen wie eine fruehere Dischord Band, mit Einfluessen von THE WIPERS oder auch NO HOPE FOR THE KIDS. Melodischer Punkrock, eine Stimme, die aehnlich wie die von Kevin Seconds klingt und ein paar jazzige Einfluesse sind die wesentlichen Merkmale dieser Platte. 10 Songs, die die gute, alte Zeit wieder aufleben lassen.
    Format
    LP
    Release-Datum
    06.04.2011
     
  • cover

    OBSERVERS , THE

    Down on today

    Vinylpressung des allerersten Demos der legendären OBSERVERS aus Portland!
    Format
    7''
    Release-Datum
    17.07.2010
     
  • cover

    OUT ON A LIMB

    Drowned

    Debüt-Album von einer Leipziger, Chemnitzer Band, die scheinbar in ihrer Kindheit jede Menge coolen Shit gehört hat! Die Jungs spielen leicht melancholischen, leicht düsteren Punkrock der schön nach vorne geht ohne dabei die Melodien zu vernachlässigen. Das klingt in der Praxis etwas nach Wipers, Estranged, frühen Joy Division, Idle Hands die sich alle mit Garageanleihen schmücken.
    Format
    LP
    Release-Datum
    26.06.2011
     
  • 01. Marianne
    02. Talkin' Shit
    03. Dennis Rides An Elephant
    04. Nerd Zoo
    05. Why Are You Outside?
    06. Arizona Cops
    07. Teenager
    08. Basement
    09. Open Bar / Blaque Chris
    10. Abortion Fund
    11. Whole Lot Of Whole Lotta Rosie
    cover

    PISS TEST

    Piss Test

    Neue Platte der Portland Punx, die uns ein deftiges Highspeed Geschoss vor den Latz knallen. Stellt euch eine Mische aus zu schnell gespielter Wipers - is this real, der ersten B52s, den frühen Nervosas Singles und einem Hint Texas Punk vor. Meganervöse Gitarrenaction trifft auf jede Menge Crashbecken-lastiges Drumming, blitzschnelle Basshooks und keifende MF-Wechsel-Vocals - und trotz aller Hektik sind die Nummern immer mega catchy - allen voran der Überhit "Basement"
    Format
    LP
    Release-Datum
    24.10.2017
     
  • 01. Leather Jackets In The Heat
    02. Nick Cave Phase
    03. Bad Seed
    04. Used To Skate
    cover

    PISS TEST

    Second

    Vierfacher Nachschlag vom Portland-Trio (avec Red Dons-Leuten), das uns letztes Jahr das obercoole Debüt-Album als Überraschungshit vorgelegt hat. Auch die 4 neuen Nummern haben am Rezept nichts gedreht und bedienen sich nach wie vor bei Punk, Postpunk und etwasTexas-like Garage. Alle Stücke kommen im Uptempo bis Überuptempobereich. Fans können bedenkenlos zugreifen, meine ist schon eingepackt!
    Format
    7''
    Release-Datum
    15.06.2015
     
  • cover

    RED DONS

    A forced turning point

    [engl] Their FAKE MEETS FAILURE LP got some critical acclaim last year and this 7" develops their unique style even further. 2 new songs recorded on their last US tour in Chicago. Housed in a beautiful screenprinted sleeve, finally available! 1000 copies pressed on black wax. 200 have blank hand stamped and handnumbered center labels and slightly different sleeves available from the band and the TBSR mailorder only. Co-release with NEW DARK AGES.
    Format
    7''
    Release-Datum
    10.04.2011
    EAN
    EAN 4260016926039
     
  • 01. the good disciple
    02. remember
    03. pyrrhic pyrrhic
    04. amman (before the bomb)
    05. together apart
    06. weakness
    07. the dead hand of tradition
    08. every single word
    09. 75 warham
    10. empires

    RED DONS

    The dead hand of tradition

    [engl] Five years after their seminal “Fake Meets Failure” LP, Red Dons return with their junior album “The Dead Hand of Tradition.
    Format
    LP
    Release-Datum
    28.08.2015
     
  • 01. Red Dons & TV Smith - A Vote For The Unknown
    02. Red Dons - This City
    cover

    RED DONS & TV SMITH

    A Vote For The Unknown/This City

    Gold glitzerndes Siebdruck-Faltcover, inkl Inlay! * Exklusiver Titeltrack der Portland-Punx mit keinem geringeren als dem ehemaligen Adverts Frontmann! Soundtastischer Mix aus der typischen Red Dons Garage-Melancholie und TVs Stimme - Hammer!! Auf der Flip kommt "This City" in neuem, deutlich fragilerem Gewand.
    Format
    7''
    Release-Datum
    16.12.2014