Sounds Of Subterrania

Für all die mich nicht kennen, möchte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Gregor und ich betreibe in Hamburg / Deutschland (m)ein Plattenlabel namens Sounds of Subterrania. Sounds of Subterrania existiert seid 1998 und als Label arbeite und arbeitete ich mit Bands wie The Dirtbombs, Melt-Banana, King Kahn, BBQ, Sewergrooves, Chris Wollard von Hot Water Music, Kamikaze Queens, The Monsters, Frankie Stubbs von Leatherface, Gyogun Rend's, El Guapo Stuntteam und vielen mehr. Wichtiger Bestandteil des Labels ist der Herstellung besonderer Special Editions, so entstand Showtime (www.amos-showtime.com) eine Platte mit 400 verschiedenen Plattencovern oder auch die Special Edition der neuen Monsters Scheibe aus Holz mit aufwendigen Schiebespiel.

Ich liebe Musik!
  • 01. Pirlo
    02. At the heart of Seoul
    03. A boy can dream
    04. Surf green (feat. KATTHEM)
    05. Television will not be revolutionized
    06. A letter to the king
    07. Will there ever be a rainbow? 
    08. Good boys don’t stop the music
    09. Shanghai nights
    10. The Right way, the wrong way and the way we do it
    11. Shu bop
    12. Where I turn
    13. Bullets

    DREAM BOOGIE

    Sorry to disappoint all music lovers

    Es ist immer wieder faszinierend, welche großartigen Popsongs sich doch im Gewand des Garagepunk verstecken können. Dream Boogie schaffen es mit ihrem Singalong-Garage-Pop-Punk-Powerpop einfach, daß ab Sekunde 2 das erste Bein und ab Sekunde 3,5 das zweite Bein mitwippt , sodaß, sollte man stehen, man sich ab Sekunde 5 tanzend im heimischen Zimmer oder wahlweise an der Kopfhörerstation des bevorzugten Plattenladen wiederfindet. Man kann es Magie nennen, was diese mittlerweile zum Vierer gewachsene Band aus Göteborg betreibt oder einfach nur erfreut sein, über all diese kleinen Perlen zwischen dem Pop von M.O.T.O. und dem Sunshine-Psychedelic der mittleren Black Lips, die sich auf ihrem ersten Album "Sorry to disappoint all music lovers" verstecken und auch bei Runde hundert auf dem Plattenspieler nicht langweilig werden. Ich würde mich festlegen, „Sorry to disappoint all music lovers“ rettet jede Party. So und jetzt zurück zur Anlage und Musik wieder lauter gedreht.
    Format
    LP [incl.DC]
    Release-Datum
    12.04.2019
    EAN
    EAN 4260016921881
    Format
    CD
    Release-Datum
    12.04.2019
    EAN
    EAN 4260016921898
     
  • 01. EA 80 - Schweigen
    cover

    EA80

    Schweigen / Bite it! 30.11.2013

    Flexipostkartenticket vom Bite it! - Sounds of Subterrania Label fest 30.11.2013
    Format
    Flexi
    Release-Datum
    17.11.2013
     
  • cover

    EL GUAPO STUNTTEAM

    Accusation Blues

    Weit hat es die Jungs um El Guapo Stuntteam getragen. Wer ihre legendären ersten Shows besuchten durfte weiss wovon ich schreibe. Nun zur Platte: Die sechs Belgier spielen eine dreckige Mischung aus klassischem 70er Jahre Hardrock, groovigem Southern Rock, Stoner, Punk und natürlich einer ordentlichen Portion Blues und holzen die zehn Songs über alles kurz und klein. Diese musikalische Zeitreise erscheint auf den ersten Blick gewöhnungsbedürftig, aber bereits der knackige Opener ??Back from the Grave?? rei?t derart mit und macht ??Accusation Blues?? schon jetzt verführerisch interessant.Namen wie LYNARD SKYNARD, die ROLLING STONES, hier und da ein wenig THE FREE oder frühe LED ZEPPELIN kommen einem an einigen Stellen spontan in den Sinn. Neben drei brummigen Gitarren, einem Schlagzeug und dem Bass kommt auch die etwas ausgefallenere Mundharmonika öfter zum Einsatz und setzt den zehn Kompositionen die Krone auf. Hier stimmt einfach alles! neuen Vinyl kommt im fetten Klappcover.
    Format
    LP 180gr
    Release-Datum
    ---
     
  • cover

    EL GUAPO STUNTTEAM

    Accusation Blues ( packpatch)

    Special Edition mit riesigem Packpatch für alle wirkliche harten Fans!! limitiert auf 100 Stück! Also ranhalten!
    Format
    LP lim
    Release-Datum
    15.06.2007
     
  • cover

    EL GUAPO STUNTTEAM

    Accusation Blues ( releaseparty)

    Die neue von den verrückten Belgiern als Releasepartyspecialedition. Limitiert auf 100 Stück sind fast alle ausverkauft. Ein paar natürlich für Euch nur hier. Schnell sein empfiehlt sich.
    Format
    LP lim
    Release-Datum
    ---
     
  • cover

    EL GUAPO STUNTTEAM

    s/t

    Musicwise it?s a mix of hardrock'n'roll fucked up trash country punkrock, think of the Oblivians, The Murder Junkies, AC/DC etc... and don?t worry, if you want a wild, sweatty R?n?R show you got it!! Live there?s a nice backup show provided by Miss Suzy Q. Queen of Trash and Gore Gore Girl and if the place is big enough Capt.Catastrophe may be show up on stage, scaring the shit out of people , many know him as the burning roadie.
    Format
    LP
    Release-Datum
    ---
     
  • cover

    EL GUAPO STUNTTEAM

    Year of the panther

    Die kaputten Jungs aus Belgien sind zurück mit einer völlig eigenständigen Mixtur aus Trash, Blues, Hardrock und Garage, die perfekte Mischung aus 70s, 80s und modernem 90s Sound. 13 Kracher (31:28 min. Spielzeit), wieder Captain Catastrophy (fire & mayhem) und den Volders Brüdern.
    Format
    CD
    Release-Datum
    ---
    Format
    LP
    Release-Datum
    ---
     
  • 01. Tod im Garten
    02. Maler ohne Bilder
    03. Ringcenter
    04. 20 Meter
    05. Denen
    06. Reagenzglas
    07. Die Empörten

    ES WAR MORD

    Tod im Garten

    Die neue 10 inch „Tod im Garten“ von „Es war Mord“ erinnert in hellen Momenten, an eine alleinstehende Wespe, die nach getaner Arbeit, leicht alkoholisiert von faulem Obst in einer lauen Septembernacht um ein viel zu großes Problem schwirrt, intuitiv wissend, dass das alles nicht mehr lange dauern wird. Die Frage nun, ob der Ton ins Bild passt stellt sich in diesem Zusammenhang nicht. „es war Mord“ bleibt unstabil und das irrationale Ambiente Instrument der Strategie reibungslose Abläufe zu vermeiden. Ansonsten; „Es war Mord“ lehnt jede übertriebene Verantwortung ab, vielleicht auch weil: der wahre Sinn liegt im Unsinn . Die Platte wurde genau 666 hergestellt und als Grabbeigabe fungiert ein Rückenaufnäher.
    Format
    10'' lim
    Release-Datum
    21.12.2018
    EAN
    EAN 4260016921874
     
  • 01. gespenster
    02. das blut an den fahnen
    03. substanbul
    04. rosige gesichter
    05. gier
    06. unterwegs
    07. freitag der 13te
    08. schlecht ist besser
    09. der hobel
    10. hirn
    11. nie wieder
    12. satt sein

    ES WAR MORD

    Unter Kannibalen

    Es war Mord ist eine Band aus Berlin mit zwei Gitarren, Bass, Schlagzeug und natürlich einem Sänger. Es war Mord singen in deutscher Sprache. Dabei sind die Texte oftmals mehr phonetische Willkür, als platzierte Poesie. Es war Mord spielen ungefälligen, sperrigen, düsteren Punk mit vielen Rhythmuswechseln. Der Grundton basiert fast immer auf E-Moll, da er der dunkelste und tiefste Akkord ist, den man auf einer normal gestimmten Gitarre spielen kann. Es war Mord haben eine Langspielplatte namens „Unter Kannibalen“ fertig gestellt, der ursprüngliche Titel „Erinnerungen des Agenten, der aus Notwehr mit den Kannibalen knutschte“ wurde von der Band als gut, aber zu lang auf oben genannten gekürzt. Das Artwork ist der Abzug eines Holzschnittes mit der Bezeichnung „Es lebe das 21. Jahrhundert“ und stammt von Fritz Ebeling, einem Berliner Künstler und Meisterschüler von Schmidt Rottluff, der 2011 verstorben ist. Es war Mord sind Sepp, Dietmar, Markus, Tom und Stunk. Es war Mord Vorgängerbands: The Rest, Vorkriegsjugend, Zerstörte Jugend, Situations, Jingo de Lunch, Kumpelbasis, Porno Patrol, No Alligians und die Skeptiker.
    Format
    CD
    Release-Datum
    23.06.2017
    EAN
    EAN 4260016921607
    Format
    LP 180gr
    Release-Datum
    23.06.2017
    EAN
    EAN 4260016921591
    Format
    TAPE
    Release-Datum
    23.06.2017
    Format
    LP + Shirt
    Release-Datum
    23.06.2017
    Format
    CD + Shirt
    Release-Datum
    23.06.2017
     
  • 01. Mi Nian Mure
    02. Dimignan
    03. Nabwo
    04. Pari
    05. Mama
    06. Sina Mami Boba
    07. Hagnan
    08. Yori Yori
    09. O Ya Fani
    10. Zatie
    11. Eh Yaho
    12. La Ori

    Faratuben

    Sira Kura

    Zwischen Aarhus und Bamako liegen 6.593 Kilometer – und ein tiefer sozioökonomischer Graben. Aus Afrika zieht es deshalb schon lange Menschen nach Europa – umgekehrt ist das leider nur selten der Fall. „Sira Kura“, das Debütalbum der dänisch-malischen Band Faratuben, zeigt was möglich ist, wenn sich Musiker aus der eigenen Komfortzone herausbewegen, um sich auf Augenhöhe zu begegnen. Die Musik der in Bamako lebenden Band ist keine weitere Variante des Afrobeat, keine retroselige Erinnerung an Fela Kuti, wie so oft. Es ist eine elektrifizierte Version der jahrhundertealten Bwa- und Bobo-Musik, die sich von den traditionellen Kora-Klängen eines Toumani Diabate und Salif Keita durch mehr Druck und Tempo unterscheidet. Die drei Da?nen Mikas Bøgh Olesen, Jakob de Place und Mads Voxen kamen nach Mali im Rahmen eines Austausch-Programms des Conservatoire de Arts et Metiers Multimedia (CAMM), wo sie zum ersten Mal traditionelle Bobo-Music hörten. Bobo, so nannten die französischen Kolonisatoren das Volk der Bwa, eine unterdrückte Minderheit, die in Burkina Faso und im Norden von Mali lebt. Die perkussive Musik der Bwa wird getrieben von diversen Percussion-Instrumenten und dem Klang des Balofon, eine Art Xylofon mit untergehängten Kalebassen. Die drei dänischen Musikstudenten waren total begeistert von dem dynamischen Sound, der in Mali religiöse Zeremonien ebenso begleitet, wie Hochzeiten und Partys. Zusammen mit Gitarrist und Studiobesitzer Dieudonne Koita, Sänger Sory Dao und dem Balofon-Virtuosen Kassim Koita formierte sich eine Band, die ursprünglich nur ein einziges Mal auftreten sollte: beim Bamako Jazz Festival. Auf den Plakaten stand damals noch der Name Bobo Jazz Experience. Doch der Auftritt war zu grandios um nicht weiterzumachen. Im Bogolan Studio in Downtown Bamako spielten die Musiker kurze Zeit später die Songs „Terete“ und „Pari“ ein, die beim TV-Sender ORTM und diversen malischen Radiostationen schnell auf heavy Rotation liefen. Die Band hatte sich inzwischen für den Namen Faratuben entschieden, eine Kombination der Worte „Farafin“ (= Schwarz) und Toubabou (= weiß). Die Musiker proben und leben oft zusammen in den Bergen außerhalb Bamakos, in einem Dorf namens Kati, wo die Familie Koita zuhause ist. Ein großer Clan, der schon viele bedeutende Musiker hervorgebracht hat. „Die Elektrifizierung ist ziemlich neu in unserer Tradition, und der erste, der Bwa- Music auf einer elektrischen Gitarre gespielt hat, war unser Vater Pakuene Koita“, sagt Dieudonne Koita. Sein Bruder Kassim wurde bereits vier mal zum besten Balofon-Player Malis gewählt. Auch Faratuben werden in Mali immer erfolgreicher, sie spielen auf Hochzeiten, Festen und zunehmend auch auf großen Festivals, wie „Spot on Mali Music“. Kurz: Es war höchste Zeit für ein Debütalbum! „Sira Kura“ ist eine extrem abwechslungsreiche Fusion, in der sich die pulsierenden Polyrhythmen der Bwa-Music mit Elementen aus Jazz und Art-Pop organisch verbinden – gespielt auf traumhaft hohem Niveau. „Eine moderne Mischung aus 10CC und Osibisa“, nennt es Keyboarder Mikas. Und tatsächlich, eine so überwältigende Melodiösität, ein so komplexes Songwriting findet man im Afrobeat nur selten. Auf Bambara, eine der vielen Sprachen, die in Mali gesprochen werden, bedeutet „Sira Kura“ soviel wie „neue Richtung“. Doch Faratuben geht es um mehr als um Partys und gute Laune. Das mitreißend kämpferische „Mi Njan Mure Mure“ erzählt von den Tagen, als Mali eine französische Kolonie war: „You took our land, you took our space, you torture us, you treated us with barbarity“. Die Musiker sehen ihre Band als gelebten Anti- Rassismus, oder, wie Diedonne sagt: „Ich hätte vorher niemals gedacht, dass ich Weißen gleichberechtigt und auf einer Ebene begegnen kann. Dass Weiße in meinem Haus wohnen, essen und schlafen, und mit meiner Familie zusammenleben, so wie ich auch. So etwas ist sehr selten in Mali. Wir sind glücklich und stolz, dass wir mit Faratuben zeigen können, dass es möglich ist, eine Gemeinschaft zu erschaffen, jenseits von Rassen und Hautfarben. Inzwischen hat sich die Band auch in Skandinavien eine treue Fan-Gemeinde erspielt. In Dänemark, wo das Album bereits letztes Jahr erschienen ist, wurde „Sira Kura“ mit dem Danish Music Award für das beste „Globalpop“-Album ausgezeichnet. Und im August erhielten die Musiker dazu noch eine Nominierung für den DMA-Roots-Award. Es läuft also wieder für Faratuben, die von März bis August wegen Corona in Aarhus festsaßen und erst Ende des Monats nach Mali zuru?ckkehren konnten. Im Gepäck, die während der Quarantäne entstandenen Songs für das zweite Album. Doch bis es soweit ist, wird „Sira Kura“ dafür sorgen, dass der Herbst in Deutschland ziemlich heiß wird. Bwa-Music rules!
    Format
    DoLP
    Release-Datum
    13.11.2020
    EAN
    EAN 4260016921997
     
  • 01. Mi Nian Mure
    02. Dimignan
    03. Nabwo
    04. Pari
    05. Mama
    06. Sina Mami Boba
    07. Hagnan
    08. Yori Yori
    09. O Ya Fani
    10. Zatie
    11. Eh Yaho
    12. La Ori

    Faratuben

    Sira Kura (art-edition)

    Ich möchte Danke sagen. Am 28.03. startete ich den Sounds of Subterrania Artists Fond, eine Solidaritätsaktion für Künstler, die von den Auswirkungen der Maßnahmen zu Covid-19 betroffen sind. Teil dieses Projektes war die Veröffentlichung einer speziellen Künstleredition, gestaltet von Jochen Mönig und gedruckt von Philip Janta. Jetzt, knapp 4 Monate später, halte ich sie in meinen Händen und es ist unnötig zu sagen, daß sie ab sofort auf die Reise zu Euch gehen kann. Ich möchte Danke an jeden einzelnen Spender sage. Eure Unterstützung hat konkret geholfen und auch wenn wir nicht das Ziel erreicht haben, war es doch eine große Hilfe für Faratuben und Bibi Ahmed. Wirkliche Solidarität und Humanität erkennt man immer an dem Einsatz für unbekannte Menschen. Daß dieses vielen von Euch wichtig war, bedeutet mir sehr viel und es macht mich glücklich. In diesem Zusammenhang möchte ich bekannt geben, daß weitere limitierte Künstlereditionen folgen werden. Die Erlöse werden auch hier sozialen und kulturellen Projekten zugeführt. Das reguläre Album „Sira Kura“ von Faratuben wird im Oktober erscheinen, wer nicht so lange warten möchte, hat die Möglichkeit, in meinem Webshop eines der letzten Exemplare der Sonderedition zu erstehen. Danke für eure Aufmerksamkeit und eure Solidarität. Ewi yoo ta mi be ura sio ma’e, Faratuben a toubara, Ma farafina ro, Wa se ma we, a wa di ma we, a wa bwe ma we dimignan siwo wa yere fi wena wa wure a de’ere ro wa se ma we, wa di ma we, wa bwe ma we do you not see faratuben? a group composed of white and black we eat, we work and we play music together. there is nothing more beautiful than sharing, help between brothers. we say no to racism. we eat, we work and we play music together.
    Format
    DoLP
    Release-Datum
    26.07.2020
     
  • 1. Heart is Home

    FRANKIE STUBBS

    Heart Is Home

    Das vierte VinylVideo veröffentlicht Frankie Stubbs. Und auch hier kann ich nur schreiben, daß mir dieses sehr viel bedeutet. Leatherface ist mit weitem Abstand eine meiner Lieblingsbands. Sie haben mich mein gesamtes musikalisches Leben begleitet. Daß Frankie jetzt nochmal auf dem Labelgeburtstag spielt, und es auch einen neuen unveröffentlichten Song gibt und dann dazu auch noch ein Video macht mich einfach happy.
    Format
    VinylVideo 7"
    Release-Datum
    01.04.2018
     
  • 01. Second hand suit
    02. Old elvis
    03. Sail boots
    04. Dead industrial atmosphere
    05. I cant help..
    06. Ship song

    FRANKIE STUBBS

    s/t

    Sechs Songs, vom Leatherface Frontmann, die in dieser Form noch mehr an Tom Waits erinnern und Stubbs rauhe Stimme wunderbar zur Geltung bringen.
    Format
    10''
    Release-Datum
    ---
    Format
    10''
    Release-Datum
    18.05.2020
    EAN
    EAN 4260016920099
     
  • 1. Disco Dell' Amore
    2. International Lover Disco
    cover

    FREDDY FISCHER

    Disco Dell'Amore

    Zwei Songs. Ein Herz. Immer Liebe. Wenn in der Mitte des Sommers Dein Herz Achterbahn fährt. Wenn Dich ein Lächeln durch den Tag begleitet. Wenn Du nicht anders kannst, als Dich auf der Straße umzudrehen. Wenn die Sonne deine Seele wärmt. Und Dich am Abend die Traurigkeit packt. Dann treibt es Dich zu dem Ort, an dem Dein Herz tanzt – in die Disco Dell’Amore. Freddy spielt hier zusammen mit seiner wundervollen Cosmic Rocktime Band 2 grandiose Italopopdisconummern. Lasst euch einfach mitnehmen es wird sich lohnen.
    Format
    7''
    Release-Datum
    03.07.2010
     
  • 01. Keine Angst vorm Fliegen
    02. Wohin kannst du gehen mit deiner Sehnsucht in der Hand
    03. Durch die Tränen in das Glück
    04. Der Bluff
    05. Jedes Wort
    06. Du bist gerannt
    07. Weck mich auf
    08. Du bist meine Liebe
    09. Dreimal um die Sonne
    10. Schalala
    11. Am seidenen Faden
    12. Ich wander durch die Sterne
    cover

    FREDDY FISCHER

    Dreimal um die Sonne

    Wer mit Freddy Fischer und seiner Cosmic Rocktime Band noch nicht so recht vertraut sein sollte, braucht vielleicht doch erst ein paar Stichworte. Orientierungshilfen. Da hört man also einen Discobeat das es einen geradewegs auf den Tanzboden zieht. Auch diese lässige Eleganz der Lieder, die Manfred Krug mal gesungen hat in den Siebzigern und damit selbst die DDR etwas Swing schenkte, wenigstens für einen Moment. Und jetzt vielleicht noch eine weitere Glitzerkugel voll Disco dazu. Das steckt man dann alles in einen schicken Smoking, und schon steht da ein Freddy Fischer da... Aber so einfach ist es dann doch nicht, sonst würde man nach diesem Rezept so eine schmissige Unterhaltungsmusik ja an jeder Straßenecke hören, wo sich dann überall so ein Fischer herumtreibt, dass man gleich einen Chor voll davon hätte und nicht nur den einen Freddy. Die Musik hat jedenfalls Groove und auch auf dem neuen Album orgelt Freddy Fischer wieder derart mit Lust, dass ein Keith Emerson nur beleidigt zur Seite schauen würde und Brian Auger anerkennend ein Auge lupfen und das andere gleich mit dazu, weil er ja gehört hat, dass er ihm nichts mehr vormachen kann an den Tasten. Und die Musik ist tight. Soul und Discokugel. Sie glitzert, diese Musik, und macht nur genau so viele Noten, die man braucht, um die Menschen auch auf die Tanzfläche zu pumpen. Und dann singt dieser Freddy Fischer auch noch und immer wieder von der Liebe, und so eine Zeile wie „Wohin kannst Du gehen mit Deiner Sehnsucht in der Hand“ das muss man sich ja erst ein! mal trauen. Aber Fischer macht das einfach, und das mag man jetzt peinlich klingen, aber wenn Fischer singt verhält es wie bei den Filmen von dem maulfaulen Finnen Aki Kaurismäki, die nur Aki Kaurismäki so machen kann, sentimental und doch auch warm und wahr. Und bei anderen wäre es nur sentimental und eben ein Kitsch. Aber möglicherweise ist dieser Vergleich schon wieder ein Stück zu hoch gegriffen, und die Lieder von Freddy Fischer wollen auch gar nicht größer sein als sie sind. Denn das alles kann ja auch mit gutem Grund die Pest sein, der Jazz, der Soul und selbst die Disco, wenn es sich gefühlsbetrügerisch aufplustert und prätentiös wird. Doch genau das ist „Dreimal um die Sonne“ kein Stück. Das aber muss das Geheimnis von Freddy Fischer sein. Und spätestens beim nächsten Konzert mit ihm und seiner Cosmic Rocktime Band werdet auch Ihr dann mitsingen bei diesem „Wohin kannst Du gehen mit Deiner Sehnsucht in der Hand“. Einfach sehr gute Unterhaltungsmusik aus Berlin.
    Format
    LP 180gr
    Release-Datum
    18.05.2012
    EAN
    EAN 4260016921201
    Format
    CD
    Release-Datum
    18.05.2012
    EAN
    EAN 4260016921218
     
  • 01. Schuhe raus und tanzen gehen
    02. Cosmic

    FREDDY FISCHER

    Schuhe raus und tanzen gehen

    Tanzbarkeit; der Groove; der Beat mit etwa 120 Schlägen pro Minute. Wenn man jung ist es schwer zu verstehen, aber wir haben sie immer gebraucht: die Diskokugel! Und jetzt, gerade jetzt brauchen wir sie mehr als jemals zuvor. Viel zu spät habe ich das selbst erkannt. „Disco“ als Wort ist in vieler Munde, aber wir reden hier von Disco und nicht von “Disco”. Der Unterschied wird einem sehr schnell klar, wenn man die neue Maxisingle von Freddy Fischer and his Cosmic Rocktime Band auf den Teller legt. Langsam und leise startet der wundervoll warmen Basssound Ron Rocktimes. Schlagzeug Einsatz. Ticky Tack, Ticky Tack, Ticky Tack. Und dann kommt Freddy mit seiner Hammond-Orgel und seinem Fender-Rhodes-Piano. Und es zieht Dich auf die Tanzfläche. Supermax, Moroder, Detroit Emeralds, Roy Ayers - diese Namen schießen einem durch den Kopf und man will, besser man muß, einfach tanzen. Es groovt! Das ist Disco. Und dann sind da noch die paar Worte: "Und wenn wir tanzen, tanzen wir so wie wir sind …” und da ist er: Freddy Fischer, den ich so sehr liebe und der es schafft mit einer Leichtigkeit die ganze Komplexität eines kompletten Genre auf den Punkt zu bringen. Eines Genres das wie kein anderes für Freiheit steht. Für Gleichberechtigung und für Akzeptanz. Für all das wofür auch ich seid Jahren eintrete. Ein Genre bei dem es egal ist, wen Du liebst, welche Farbe deine Haut hat, wie viel Geld deine Eltern oder dein Boss dir zahlt. Ein Genre das dich als das sieht was du bist: Als Mensch. „As long as you act like a human being you can do what you want. That’s the deal.“ sagte David Mancuso und genau da schließt sich der Kreis. "Und wenn wir tanzen, tanzen wir so wie wir sind …” Und ja wir werden tanzen … Gregor Samsa / Sounds of Subterrania
    Format
    12''
    Release-Datum
    19.01.2015
    EAN
    EAN 4260016921263
     
  • 1. Wohin kannst du gehen mit deiner Sehnsucht in der Hand
    2. Bodensee
    cover

    FREDDY FISCHER

    Wohin kannst Du gehen mit Deiner Sehnsucht in der Hand

    Du stehst in der U-Bahn, vielleicht sitzt Du aber auch im Schwimmbad auf einer Decke oder läufst einfach eine Straße entlang. Und dann kommt Dir jemand entgegen. Eure Blicke begegnen sich. Ihr seht Euch für einen Augenblick in die Augen, und Du bekommst ein Lächeln geschenkt. Und auf einmal ist alles so hell, so eindeutig und klar. Du fühlst Dich mit diesem fremden Menschen so ganz und gar einverstanden und verbunden. Du gehst weiter und dieser andere Mensch geht weiter und Ihr verliert Euch aus den Augen. Du weißt nicht, wo er wohnt, wie er heißt, was er denkt und tut, und Du fängst an zu verstehen, dass dieser Moment, dieser Augenblick, nur so perfekt sein konnte, weil er so flüchtig ist. Weil Du ihn nicht halten kannst, weil er eine große Illusion und große Wahrheit zugleich ist.Und in Dir bleibt die Sehnsucht, und diese kannst Du nicht vergessen. Und für all die, die diese Sehnsucht kennen, ist dieses Lied.
    Format
    7''
    Release-Datum
    02.03.2012
    EAN
    EAN 4260016921188
    Format
    MCD
    Release-Datum
    02.03.2012
     
  • 01. Limiter
    02. Verheimlichung

    GEWALT

    Limiter // Verheimlichung 1te Vers.

    Man kann es drehen und wenden wie man will. Gewalt haben es geschafft, 2017 mit der Weiterentwicklung von Noiserock eine der innovativsten, deutschen Bands zu sein. Sound, Sprache, Live-Performance, Reflexion, es entsteht alles aus einer Eruption und vermittelt aus diesem Grund auch eine Ganzheitlichkeit die man ansonsten selten findet. Vielleicht auch deswegen die Bandentscheidung, einen Teil des Weges mit Sounds of Subterrania zu gehen. Das Thema der fünften Gewalt Single beschäftigt sich mit der Verdichtung der Unmöglichkeit und Unentrinnbarkeit unserer Existenz. Genau zwei Stichpunkte gibt Gewalt zum Verständnis. Punkt eins betrifft Verheimlichung: „Können wir unsere Einsamkeit überwinden? Wenn ja, scheint der Preis dafür der zu sein, sich füreinander zurechtzustutzen. Wir sind nicht in der Lage, uns zu sehen und wir sind nicht in der Lage, unsere utopische Version von uns wahrzunehmen. Wir lieben auf unterstem Niveau.“ Punkt zwei Limiter: „Wir kommen als Genies auf die Welt und verlassen sie als Idioten (Holger Czukay)“ Für die Ritzung des Artworks und die Vervielfältigung mittels Siebdruck gebührt Philip von Janta Island ein großer Dank.
    Format
    7" lim
    Release-Datum
    01.12.2017
    EAN
    EAN 4260016921669
     
  • 01. Limiter
    02. Verheimlichung

    GEWALT

    Limiter // Verheimlichung 2te Vers.

    Man kann es drehen und wenden wie man will. Gewalt haben es geschafft, 2017 mit der Weiterentwicklung von Noiserock eine der innovativsten, deutschen Bands zu sein. Sound, Sprache, Live-Performance, Reflexion, es entsteht alles aus einer Eruption und vermittelt aus diesem Grund auch eine Ganzheitlichkeit die man ansonsten selten findet. Vielleicht auch deswegen die Bandentscheidung, einen Teil des Weges mit Sounds of Subterrania zu gehen. Das Thema der fünften Gewalt Single beschäftigt sich mit der Verdichtung der Unmöglichkeit und Unentrinnbarkeit unserer Existenz. Genau zwei Stichpunkte gibt Gewalt zum Verständnis. Punkt eins betrifft Verheimlichung: „Können wir unsere Einsamkeit überwinden? Wenn ja, scheint der Preis dafür der zu sein, sich füreinander zurechtzustutzen. Wir sind nicht in der Lage, uns zu sehen und wir sind nicht in der Lage, unsere utopische Version von uns wahrzunehmen. Wir lieben auf unterstem Niveau.“ Punkt zwei Limiter: „Wir kommen als Genies auf die Welt und verlassen sie als Idioten (Holger Czukay)“ Für die Ritzung des Artworks und die Vervielfältigung mittels Siebdruck gebührt Philip von Janta Island ein großer Dank.
    Format
    7" lim
    Release-Datum
    01.12.2017
    EAN
    EAN 4260016921669
     
  • 01. Limiter
    02. Verheimlichung

    GEWALT

    Limiter // Verheimlichung 3te Vers.

    Man kann es drehen und wenden wie man will. Gewalt haben es geschafft, 2017 mit der Weiterentwicklung von Noiserock eine der innovativsten, deutschen Bands zu sein. Sound, Sprache, Live-Performance, Reflexion, es entsteht alles aus einer Eruption und vermittelt aus diesem Grund auch eine Ganzheitlichkeit die man ansonsten selten findet. Vielleicht auch deswegen die Bandentscheidung, einen Teil des Weges mit Sounds of Subterrania zu gehen. Das Thema der fünften Gewalt Single beschäftigt sich mit der Verdichtung der Unmöglichkeit und Unentrinnbarkeit unserer Existenz. Genau zwei Stichpunkte gibt Gewalt zum Verständnis. Punkt eins betrifft Verheimlichung: „Können wir unsere Einsamkeit überwinden? Wenn ja, scheint der Preis dafür der zu sein, sich füreinander zurechtzustutzen. Wir sind nicht in der Lage, uns zu sehen und wir sind nicht in der Lage, unsere utopische Version von uns wahrzunehmen. Wir lieben auf unterstem Niveau.“ Punkt zwei Limiter: „Wir kommen als Genies auf die Welt und verlassen sie als Idioten (Holger Czukay)“ Für die Ritzung des Artworks und die Vervielfältigung mittels Siebdruck gebührt Philip von Janta Island ein großer Dank.
    Format
    7" lim
    Release-Datum
    01.12.2017
    EAN
    EAN 4260016921669
     
  • 01. Limiter
    02. Verheimlichung

    GEWALT

    Limiter // Verheimlichung 4te Vers.

    Man kann es drehen und wenden wie man will. Gewalt haben es geschafft, 2017 mit der Weiterentwicklung von Noiserock eine der innovativsten, deutschen Bands zu sein. Sound, Sprache, Live-Performance, Reflexion, es entsteht alles aus einer Eruption und vermittelt aus diesem Grund auch eine Ganzheitlichkeit die man ansonsten selten findet. Vielleicht auch deswegen die Bandentscheidung, einen Teil des Weges mit Sounds of Subterrania zu gehen. Das Thema der fünften Gewalt Single beschäftigt sich mit der Verdichtung der Unmöglichkeit und Unentrinnbarkeit unserer Existenz. Genau zwei Stichpunkte gibt Gewalt zum Verständnis. Punkt eins betrifft Verheimlichung: „Können wir unsere Einsamkeit überwinden? Wenn ja, scheint der Preis dafür der zu sein, sich füreinander zurechtzustutzen. Wir sind nicht in der Lage, uns zu sehen und wir sind nicht in der Lage, unsere utopische Version von uns wahrzunehmen. Wir lieben auf unterstem Niveau.“ Punkt zwei Limiter: „Wir kommen als Genies auf die Welt und verlassen sie als Idioten (Holger Czukay)“ Für die Ritzung des Artworks und die Vervielfältigung mittels Siebdruck gebührt Philip von Janta Island ein großer Dank.
    Format
    7" lim
    Release-Datum
    01.12.2017
    EAN
    EAN 4260016921669
     
  • 01. Guter Junge / Böser Junge
    02. So soll es sein
    03. Verheimlichung
    04. Tier
    05. Pawlow
    06. Szene Einer Ehe
    07. Limiter
    08. Kein Mensch
    09. Pandora
    10. So geht die Geschichte
    11. Wir sind sicher

    GEWALT

    s/t

    Compilation mit allen Songs! Streng limitiert!
    Format
    TAPE
    Release-Datum
    01.05.2019
     
  • 01. Snooze
    02. Puppe

    GEWALT

    Snooze / Puppe

    „Snooze / Puppe“ ist die 9. Single Veröffentlichung der neuen Musikgruppe Gewalt. Diese Singleveröffentlichung kam zustande in einem großen Akt von Solidarität. Wie so oft betreten Gewalt (wie so oft unmerklich für den Hörer) neues Terrain. Auf den kranken Dub Reggea Groove von "Snooze" tritt erstmals die klare kalte Stimme von Helen Henfling in den Vordergrund. Neumitglied Jasmin Rilke macht sich bei ihrer ersten Gewaltaufnahme gleich unentbehrlich und zimmert auf Snooze ein 70ies Doom Bass Riff für die Ewigkeit. „Puppe“ ist das was Gewalt am liebsten tut: Old School Hip Hop. Am Ende ist es irgendwie immer Gewalt. Snooze Klingelt unser Wecker, stehen wir auf und tun was wir tun. Ob es uns gefällt oder nicht (unser Leben), wir sind der festen Überzeugung, dass das das Leben ist. Die andere Welt, die wir in unseren Träumen berühren, nehmen wir oft nicht wahr oder nicht ernst. Wir tun sie ab als jongliere unser Geist nur mit Gedanken. Was aber, wenn wir uns entscheiden endlos, liegen zu bleiben, den Wecker wieder und wieder ein weiteres Mal auf "Snooze" zu stellen. Wir beginnen unsere Träume zu leben und sie zu gestalten. Wir entscheiden uns für eine aufregendere intensivere Wirklichkeit und lassen die eigentliche Realität, diese "klebrige unklare Welt" hinter uns zurück. Puppe Ich weiss, wer ich bin - ich weiss, warum ich so geworden bin - ich kenne die Kräfte die auf mich einwirken. Bin ich krank? Ist krank sein normal? Was nützt meine Reflexion? Oft bleibt es unmöglich, sich der Liebe zu nähern, sei sie auch noch so greifbar
    Format
    7''
    Release-Datum
    04.09.2020
     
  • cover

    Grafikarbeiten

    Format
    Stunden
    Release-Datum
    ---