ProductDetails

  • cover

    TRAINWRECK / COMADRE

    Split

    Von Comadre ist dies die nächste Veröffentlichung nach der grandiosen "burn your bones". Im großen und ganzen sind die sachen punkiger geworden, was der Qualität jedoch nicht im geringsten schadet. Sehr catchige songs mit einem absolut süchtig machenden Ohrwurm - Anfangstrack. Trainwreck. Nachdem sie ihre erste ep nach nur drei Monaten Bandexistenz einspielten, haben sie sich mit der nächsten Veröffentlichung ein bißchen mehr Zeit gelassen. Gut so, man kann nicht sagen das die Sachen besser sind als die alten,aber das wär ja auch so, als wenn orchid versuchen würden ihre "Dance tonight revolution" zu toppen.
    Format
    LP
    Release-Datum
    15.04.2009
    EAN
    EAN 4260016928569
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »React with a protest«

  • cover

    DOLCIM / HAMMERS

    Split

    2 neue Songs der leider mittlerweile (wieder) augelösten Hammer – klingt wie ne Mischung aus Cursed und Tragedy! Von Dolcim gibt’s einen fantastischen neuen Track – verspielt melodisch und epi
  • cover

    DANSE MACABRE

    Einerseits, andererseits

    Endlich wieder ein Lebenszeichen der Trierer Danse Macabre, die sich mit dieser neuesten Veröffentlichung in Form einer wirklich schön aufgemachten 10" im Klappcover, etwas Zeit gelassen haben. Aber
  • cover

    BATTLE OF WOLF / KADDISH

    split

    Das hier ist die zweite Split 7“ von Battle of Wolf 359 in diesem Jahr, nach der Veröffentlichung mit Singaia. Und im Vergleich zu dieser, hat sich eindeutig was getan. Der Sound ist um einiges bes
  • cover

    TEMPEST

    Passages

    [engl] Passages takes the listener through bitter and emotional crust, a trip that encompasses despondency, vitriolic rage and some really great sound samples. It's not a long record - in fact it's p
  • cover

    Louise Cyphre

    Discography

    Discography einer der wohl wichtigsten deutschen Screamo / Emoviolence Bands der letzten 20 Jahre. Brutal vertrackter Hardcore mit ultra fies sägenden Gitarren aber auch melodischen / melancholischen
  • cover

    THIRD MEMORY, THE

    2nd

    The Third Memory liefern das erste waschechte Screamo-Highlight in 2009 ab. Wer eine Schwäche für Ebullition- oder Witching Hour-Sachen hat sollte hier absolut ein Ohr riskieren. Heutzutage gehen ni
 
Zeige alles vom Label »React with a protest«