ProductDetails

  • cover

    HIGHER ELEVATIONS

    The protestant work ethic

    Nach ihrem respektablen Debüt ??Always The Same?? und anschlie?endem endlosem Touren nun also der zweite Schritt der vier Schweden. Sie bewegen sich dabei zwischen melancholischen, aber durchaus tanzbarem Wave-Rock à la Editors und Interpol (??Breaking The News??), fröhlichem West-Coast-Pop (??European Holiday??, ??Nights And Days??) und dem Sound der ??New British Invasion?? (??The Paperback??). Den besonderen Touch verleiht der halb gesprochene, halb gesungene Vocal-Vortrag von Frontman Niklas Gustafsson, der stimmlich irgendwo zwischen Billy Idol und Milburns Joe Carnall liegt. Durch die spröde Produktion und die abwechslungsreiche Instrumentierung ?? mal dominiert das Schlagzeug den Refrain, dann gibt es wieder Bläsersätze ?? wirkt das Album trotz seiner Catchiness nie zu anbiedernd, sondern behält seinen Charme über die gesamte Länge.
    Format
    LP
    Release-Datum
    26.02.2008
    Format
    CD
    Release-Datum
    26.02.2008
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »Time for Action«

  • cover

    STAMPLETONS, THE

    Early Tapes

    2009 in Weissrussland gegründete 60s-Style Beatband! Ihr Debütalbum erschien in einer sehr geringen Auflage. Die Zeichen standen auf Sturm - kurze Zeit später wurden sie von der russischen Band Cav
  • cover

    DUKES OF HAMBURG

    Beat Beat Beat Vol. 1

    Nach der kürzlich erschienen 7er, sind die deutschen Beat-Dukes wohl auf den Geschmack gekommen. Nachgeschossen kommt hier die erste von insgesamt drei geplanten Releases im Königsformat, der "Trilo
  • cover

    RIOTS, THE

    Out of Control

    Für die Modernisten sind die Riots nicht wirklich neu, sorgten die Jungs doch bereits vor einiger Zeit für ein Rauschen im russischen Blätterwald. Nach einigen Problemen mit ihrem Major Label folgt
  • cover

    PIKES

    Something´s going on

    Ein Schwung End-Ziebziger Powerpop gefällig? Abgesehen davon das dieses Debüt aus dem Jahre 2012 stammt, werdet ihr da mit den nostalgischen Berlinern absolut auf seine Kosten kommen. Der erste Long
  • cover

    LONG TALL SHORTY

    Kick out the shams

    Back on the map, die drei Boys machen was sie am besten können: 16 working class Feuerwerke aus melodischem Punk, Power Pop und einer Kante Mod. Klassische midtempo Songs mit klaren Hooks und feinen
  • cover

    LONG TALL SHORTY

    The sound of giffer city

    Alte Recken, gegründet 1978, als eine der früher Mod Revival Bands, aufgelöst 1982 - dann aufgegangen in den Angelic Upstarts und Gonads - seit 2000 wieder zusammen. Hier 15 neue Knaller, aggressiv
 
Zeige alles vom Label »Time for Action«