ProductDetails

  • cover

    CRYSTAL IMAGE

    Crystal image ii titel

    Crystal Image sind eine der am längsten existenten Bands der San Fransisco Szene. Bereits in den 50er Jahren spielten sie in der sogenannten Coffee House Scene. Später waren sie oft Vorband von Quicksilver, The Grateful Dead, Jefferson Airplane u.v.a. Ihre 3 LPs sind alle Privatpressungen und werden von Sammlern gesucht und teuer bezahlt. Musikalisch liegen sie in der Jefferson Airplane Richtung mit male/ femme Vocals, nur manchmal mit härterem Fuzz. Hier jetz die Gelegenheit, sie vom Masterband zu hören. Vom Masterband, 5 Bonus Tracks, Liner Notes von Mr. John Covert, Crystal Image Mastermind!!!
    Format
    CD
    Release-Datum
    06.06.2009
    EAN
    EAN 4260016929276
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »Red Lounge«

  • cover

    MISTRESS

    New Ground

    [engl] This was basically a follow-up band of COUNTRY WEATHER as a trio featuring Greg Douglass and Bill Baron. Mistress played all over the San Francisco Bay Area for the better part a year. They had it all
  • cover

    TURN IT OFFS, THE

    Too much static

    Eine weitere tip top Band aus Memphis, TN. Wenn euch Namen wie Boston Chinks, LOVER!, Jay Reatard und Oblivians das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen, dann seit ihr hier genau richtig!! Was wohl au
  • cover

    REAL TURDS

    Negerpunk

    Neue 7” von Tex Dixigas’ heißer 60ties beeinflussten Orgel Punk Kapelle. Negerpunk ist ihr Tribut an die LoFi Blues Legende Eddie Onstring Jones (Captain Beefhearts Lieblings Platte!!). Ein Orge
  • INTENSITY

    Polamides

    [engl] Four Latinos from Puerto Rico doing progressive music was not common back in the early 70s. Intensity played in many places in New York, mostly opening for Salsa and R&B bands. They were heavily influ
  • cover

    OVERNIGHT LOWS

    Leichte Mädchen Haben Mehr Action!!!

  • cover

    SKIP JENSEN

    Spirit of the ghost

    Skip Jensen ( Mastermind der Scat Rag Boosters und der Demon's Claws) ist mit seinem Album auf Red Lounge Records gelandet, hätte allerdings auch ganz gut auf Fat Possum gepasst. Blues infizierte
 
Zeige alles vom Label »Red Lounge«