ProductDetails

  • cover

    LIGHTS OUT! / HIGH SOCIETY

    Split

    Lights out! aus Stuttgart holen zum großen Wurf aus: nach ihrer Debut-Single und dem großartigen "Destroy/Create"-Album gibt`s hier die bisher besten Aufnahmen der Band. Kurze, straighte Hardcore-Punk-Songs, die sich anhören als würden sie direkt aus den 80ern kommen. Alte Helden wie die Angry Samoans oder Circle Jerks stehen ebenso Pate wie aktuelle Combos um Dean Dirg oder Sniffing Glue, ohne dass Lights out! einfach nur zur nächsten Kopie verkommen. Hier gibt es wunderbar dreckige, überdrehte und ungestüme Punkrock-Songs, die so herrlich direkt rausgerotzt werden, dass es eine wahre Freude ist. Die Platte teilen sie mit ihren Freunden von der "High Society" in Nürnberg, die musikalisch in die gleiche Kerbe schlagen, inzwischen aber komplett in deutsch singen. Auch hier sind Black Flag, Reagan Youth und stellenweise auch die Wipers eine Referenz und auch hier gibt es trotzdem die nötige Eigenständigkeit. Punkrock der Güteklasse A mit Ausflügen in Richtung Hardcore und Skatecore, der wunderbar powervoll und direkt rüberkommt. Die Platte kommt mit geilem Old-School-Artwork inklusive farbigem Vinyl, Posterbeilage, Gravuren und Textblatt.
    Format
    LP
    Release-Datum
    26.08.2009
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »Twisted Chords«

  • cover

    DRUNK

    The company tie

    Drunk gründeten sich 1996 in Oslo / Norwegen als Nachfolgeband der legendären Hardcore-Punk-Bands So much hate und Life, but how to live it?. In den folgenden Jahren waren sie unzählige Male in Eur
  • cover

    KAPUT KRAUTS / MAD MINORITY

    Split

    Knapp 1,5 Jahre nach “Quo vadis, Arschloch?” legen die Kaput Krauts zwei neue Kugeln in den Abzug: wütender, rotziger, angepisster, szenekritischer denn je. Hier gibt‘s keinen belehrenden Zeige
  • cover

    KAPUT KRAUTS

    Quo vadis, Arschloch?

    Knapp zwei Jahre und unzählige Gigs und Touren nach der Split-CD mit Nein Nein Nein der erste richtige Longplayer der Berlin/Mülheimer Kaput Krauts. Alles passt wie die Faust auf`s Auge: die Kaput K
  • cover

    BLITZKRIEG

    Ohne Zukunft

    Geschichtsstunde: Hannover, 1981. Punk in seiner absoluten Frühphase und mittendrin Blitzkrieg. 1979 gegründet und bereits 1982 wieder aufgelöst. Hardcore-Pogo-Schrammel-Punk mit straighter Anti-At
  • cover

    DOOM

    Fuck Peaceville

    Wiederveröffentlichung dieser legendären Doom-Scheibe als Doppel-LP im Klappcover mit neuem Artwork! Als das ursprüngliche Doom-Label Peaceville Records Mitte der Neunziger an den Branchenriesen M
  • cover

    GUERILLA

    A call to arms

    Der Titel sagt alles über die 13 neuen Songs von Guerilla. Vor 3 Jahren als Agit-Prop-Projekt gestartet sind Guerilla nach ihrem Debut ??Virus Macht?? nun endlich zu einer richtigen Band gereift und
 
Zeige alles vom Label »Twisted Chords«