ProductDetails

  • cover

    SONS OF CYRUS

    I want your blood

    Neue 7" der Stockholmer. limitiert auf 300 copies, Siebdruckcover!
    Format
    7''
    Release-Datum
    27.11.2009
     

Einsortiert unter

Mehr von »SONS OF CYRUS«

  • cover

    SONS OF CYRUS

    trigger-happy

    Eine neue Platte der Schweden ist immer wieder gerne gesehen, zumal Sons Of Cyrus bislang auf keinem einzigen ihrer Tonträger auch nur ansatzweise enttäuscht haben! Und da bildet "Trigger-happy" auc
 

Mehr vom Label »Sounds of Subterrania«

  • cover

    AMOS

    XXXmas

    In seiner Weihnachtssingle „XXXmas“ (The „Last Christmas“ for the next generation) ist AMOS so unbedarft zweideutig, daß es Spaß macht, mitzusingen und sich heimlich in den aufgeklebten Bart
  • LO FAT ORCHESTRA

    We need you

    Lo Fat Orchestra haben mit „We need you“ alles richtig gemacht und perfektionieren auf ihrer neuen Maxi weiter ihre Synthese aus Pop und Noise. Während man die letzten Veröffentlichungen auch zu
  • MONSTERS, THE

    ... Pop up yours! Special Edition

    Lang kann man über den Sinn einer Special Edition reden oder schreiben. Für den einen ist es die Vinylfarbe, für den anderen ein anderes Cover. Fakt ist für die einen ist sie Mittel um mehr Geld z
  • cover

    LISTENER

    Time Is A Machine

    [engl] Re-Press Third studio album from US three piece, Listener. As with their previous two records, Time Is A Machine marks a definite shift in Listener's sound, particularly evident with the introduc
  • cover

    COLUMBIAN NECKTIES

    Why change your moves?

    Yes!! Die neue Columbian Neckties ist mal wieder ein Killer! Direkt der Opener (gleichzeitig das Titelstück) rast über einen hinweg wie ein Hochgeschwindigkeitszug im Tiefflug. Der Sound ist gegenü
  • cover

    MURDER BY GUITAR

    On parade

    Tja, neue Band , neue Platte, neues Glück! So sollte man die Platte dieses Trios um Sons Of Cyrus und Locomotions Songwriter Loco Lopez (Gesang / Gitarre) und den in unzähligen Bands spielenden Mart
 
Zeige alles vom Label »Sounds of Subterrania«