ProductDetails

  • cover

    PTTRNS

    Science Pinata

    PTTRNS sind drei charmante Multiinstrumentalisten, die in Köln ein Klingelschild teilen, und die genau wissen was sie tun. Ihre Idee von Musik beschränkt sich nicht auf das reine Produzieren von Tönen, sondern beinhaltet eine ganze Ästhetik, einen Anspruch, der die Partizipation aller, das Abbauen von Distanz, und die Insze- nierung eines Konzerts als gemeinsame Performance umfasst – alle spielen alles. Science Pinata ist nach 32 Monaten, zwei Kassetten und drei Vinylsingles das erste PTTRNS-Album, produziert von Guido Lucas, gemastert von Josh Bonati (Aa) und prima verpackt von Our Polite Society. Science Pinata ist aber vor allem ein gelungenes Dokument ihrer Rastlosigkeit und Energie, in seiner physischen Direktheit fernab von technik-orientiertem Muckertum und dennoch versiert und durchdacht. Auf geniale Weise wird hier unter dem Einfluss von Disco und Afrobeat polyrhythmischen Post-Punk-Layers dank enormer Pop-Affinität die Seele zurückgegeben und dabei etwas ganz Eigenes und Genuines geschaffen. Quasi das thinking man's dance album.
    Format
    LP [incl.DC]
    Release-Datum
    01.04.2010
    Format
    CD
    Release-Datum
    01.04.2010
     

Einsortiert unter

Mehr von »PTTRNS«

  • cover

    PTTRNS

    Body Pressure

    Ein Riesenschritt markiert das 2te Album, ein tanzbares Album, das v.a. auf überwältigende Rhythmik und die ineinander verwobenen, abwechslend-gemeinsamen hohen Vocals setzt, mit Kuhglocken und 80er
  • cover

    PTTRNS

    Love Quest [Pt. One]

    Die Kölner bringen zeitgleich zwei neue 12"s raus, die den Anfang einer Serie bilden auf dem die Band neues Material vorstellt und auf der B-Seite jeweils Remixe befreundeter Künstlern.
  • cover

    PTTRNS

    Love Quest [Pt. Two]

    [engl] Almost exactly a year after the release of their debut Science Piñata LP/CD, Cologne‘s own Pttrns are back with Love Quest I and Love Quest II. These 12“s are the first two installments of a theo
 

Mehr vom Label »Altin Village & Mine«

  • cover

    EULCID

    Hope: And Songs To Sing

    Altin Village veröffentlicht hiermit posthum in limitierter Vinylversion das zweite Album der wirklich großartigen und von mir bisher kaum wahrgenommenen Post-Hardcore-Band EULCID. Die Band aus Bost
  • cover

    BOLLO

    Selftitled

    Entweder ist es Zufall oder es ist zur Zeit so ein kleiner Trend, zumindest laufen mir seit einiger Zeit immer mehr großartige, rein instrumentale Bands über den Weg. Dazu zählen auch Bollo, und ei
  • cover

    SHOKEI / THE FALCON FIVE

    Split

    Neue Split Single der zwei duften, deutschen Semi-Helden. Falcon Five bringen eine schnelle Nummer die ihren Post-Art-Punk mit mehr melodischen Versatzstücken erweitert. Shokei toben sich in der gewo
  • cover

    SVEN KACIREK

    The Kenya Sessions

    Sven Kacirek ist 2010 mit vielen Mikros durch Kenia gereist, das war eine sehr gute Idee. Auf „The Kenya Sessions“ hören wir die Aufnahmen kenia- nischer Musiker und Sänger, die Sven Kacirek mit
  • cover

    BUKE AND GASE

    General dome

    Aron Sanchez und Arone Dyer sind ein bemerkenswertes DIY-Duo, das für seine handgemachten Instrumente bekannt ist. Aron ist immer am Perfektionieren seines Gitarrensounds, hat sich eine Vielzahl von
  • cover

    JAPANTHER / THE GOOD GOOD

    Split

    Japanther und The Good Good aus New York, sind mit einer Split-Single vertreten, auf der Japanther wie gewohnt eine rotzige Art-Punk-Version der Ramones geben, irgendwo zwischen high art und street tr
 
Zeige alles vom Label »Altin Village & Mine«