ProductDetails

  • cover

    MARVELOUS DARLINGS

    Shoot the piano player

    Powerpop Projekt um Ben Cook (FUCKED UP, YOUNG GOVERNOR, THE BITTERS, NO WARNING, etc.) das mit zwei totalen Hits auffährt. SHOOT THE PIANO PLAYER ist eine leicht 50s angehauchte Hitnummer, die B-Seite I WANT MY BRAND könnte auch von den ROMANTICS sein...
    Format
    7''
    Release-Datum
    17.07.2010
    EAN
    EAN 4260016927227
     

Einsortiert unter

Mehr von »MARVELOUS DARLINGS«

  • cover

    MARVELOUS DARLINGS

    Sleeping lke a dead man

    [engl] Ben Cook (FUCKED UP, CRIMINALLY INSANE, and YOUNG GOVERNER) is a pretty good songwriter! Just listen to the other MARVELOUS DARLINGS releases on Deranged Records or Wall Ride Records. This kid has mor
 

Mehr vom Label »Taken by Surprise«

  • MEAN JEANS

    on mars

    Und was würde man anderes erwarten als dass die Party weiter geht? Richtig: nichts! Auch die neue Scheiblette ist vollgestopft mit großartigen, nerdigen Partyhits die gerade rechtzeitig zum wärmer
  • cover

    OBSERVERS

    So whas left now

    Nach einer grossartigen Single kommt nun endlich das erste volle Album. Man legt die Platte auf und fühlt sich gleich 20 Jahre in der Zeit zurueckversetzt. THE observers aus Portland klingen wie eine
  • cover

    LOSER LIFE

    Friends with a demon

    Neuestes Album von LOSER LIFE! Wieder kompromissloser und ungestümer Hardcore im gewohnten ARTICLES OF FAITH meets NAKED RAYGUN Stil.
  • cover

    NIGHT BIRDS

    The other side of darkness

    Erste LP der Jungs aus New Jersey. Surfpunk der südkalifornischen Schule (vgl. AGENT ORANGE) trifft auf ungestümen Hardcore der an BLACK FLAG oder die neue Band OFF! von Keith Morris und co. erinner
  • cover

    OUT ON A LIMB

    Drowned

    Debüt-Album von einer Leipziger, Chemnitzer Band, die scheinbar in ihrer Kindheit jede Menge coolen Shit gehört hat! Die Jungs spielen leicht melancholischen, leicht düsteren Punkrock der schön na
  • cover

    BLANK PAGES

    s/t

    Nach langem Warten ist sie nun fertig. Die erste 7er von Berlins Blank Pages und die machen fast genau da weiter wo die leider aufgelösten Idle Hands aufgehört haben - also klassicher Punk mit stark
 
Zeige alles vom Label »Taken by Surprise«