ProductDetails

  • cover

    KAPUT KRAUTS / MAD MINORITY

    Split

    Knapp 1,5 Jahre nach “Quo vadis, Arschloch?” legen die Kaput Krauts zwei neue Kugeln in den Abzug: wütender, rotziger, angepisster, szenekritischer denn je. Hier gibt‘s keinen belehrenden Zeigefinger, sondern kosequenterweise nur den Mittelfinger gegen alle, die es verdient haben. Einmal eher straighter, eingängiger Punkrock mit klasse Gesang und tollem Refrain und ein zweites, eher sperriges, aber nicht minder packendes Stück. Wer die LP mochte, wird die Single lieben, falsch machen kann man mit den Kaput Krauts in dieser Form sowieso nichts. Zwei Songs, fünf Minuten, Sieg durch KO. Die Single teilen sie sich mit Mad Minority aus Göttingen, die in knapp 6 Minuten vier Songs runterbolzen, viel wütender geht gar nicht mehr. Killertracks mit verrückten Breaks, einer wahnsinnigen Gitarre und einem Gesang, der sich fast selbst überschlägt. Eigenständiger, abwechslungreicher Hardcore, der sicher nicht massenkompatibel ist. Schnell, dreckig, derbe und wütend rotzen sie Dir ihre Songs vor die Füsse und sind wieder weg, ehe Du Dich versiehst. Die Single ist limitiert auf 500 Stück und kommt mit schönem beidseitig bedruckten Aufklappcover inkl. aller Texte und mit Downloadcode.
    Format
    7''
    Release-Datum
    20.01.2011
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »Twisted Chords«

  • cover

    DUESENJAEGER

    Blindflug

    Im Dezember 2008 ist für Düsenjäger nach fast 10 Jahren Bandgeschichte Schluss und passend dazu gibt es eine exklusive und auf 500 Exemplare limitierte Abschiedsplatte mit 6 neuen Songs. Seit ihren
  • cover

    JUGGLING JUGULARS

    Skeletons in the closet

  • cover

    RIFU

    Revolutionary tango

  • cover

    DRUNK

    The company tie

    Drunk gründeten sich 1996 in Oslo / Norwegen als Nachfolgeband der legendären Hardcore-Punk-Bands So much hate und Life, but how to live it?. In den folgenden Jahren waren sie unzählige Male in Eur
  • cover

    AMEN 81

    Attack of the chemtrails

    Wenn an der These, dass in den düstersten Zeiten die besten Punkalben entstehen, irgendwas dran ist, dann wird sie hier von Amen 81 gestützt. Der Dreier aus Nürnberg existiert seit Ewigkeiten, mach
  • cover

    Einkauf Aktuell

    Alles muss raus

    Neue Band um Dirk Kranz (ex-Berlin Diskret, Tonya Hardings, Frantic Romantics, Dog Food Five) mit dem absoluten Maximum an minimalistischem Retro-Garage-Punk. Zwischen klassischem 77er Punk, frühem N
 
Zeige alles vom Label »Twisted Chords«