ProductDetails

  • cover

    ECHO IS YOUR LOVE

    Heart fake

    [engl] Helsinki based indie rockers Echo Is Your Love have reached the respectable age of 12 years and shifted from its early dreamy drone noise to tight post-punkish pop. While the guitars still echo the band’s early influences, the 80´s and 90´s American indie and punk, the songs are now actually carried by the perfect pop melodies and vocals that could be off any classic pop record. This makes the band so unique - live it thrashes as loud as any indie-punk band that has its roots deep in the arty side of punk but the songs have so many sides that when put on record they are the perfect pop music for today’s angsty youth. Heart Fake, the band’s 5th longplay, has gained only praising reviews in the Finnish media. Echo Is Your Love might remain as the best kept secret of the Finnish music scene but as long as Heart Fake and its golden songs of hearts, music and love is out there for everyone’s enjoyment the world is a better plac
    Format
    CD
    Release-Datum
    12.02.2011
     

Einsortiert unter

Mehr von »ECHO IS YOUR LOVE«

  • cover

    ECHO IS YOUR LOVE

    Humansize

    Wunderschöne Platte. Gefühlvoller Indiepop mit wunderschöner Frauenstimme. Viertes Album der seit 1998 existenten finnischen ?berraschungsband aus Helsinki, die früher mal mit Bands wie Bardo Pond
 

Mehr vom Label »Sabotage«

  • cover

    NOW-DENIAL, THE

    Obey adapt shut up and die

    Eine Zusammenstellung mit den Songs der beiden split 7''s (mit Seein Red und Highscore), Compilations Tracks und bislang unveröffentlichten Songs aus den Aufnahmesessions zu beiden Alben. Ins
  • cover

    BI MARKS

    s/t

    Neues Mini-Scheibchen von den Buben aus Portland. Sieben Songs, die auf 45 Umdrehungen ultrageilen HC-Punk dar reichen. Klingt immer noch stark nach einer frühen, wütenden Mischung aus Angry Samoans
  • cover

    AUTISTIC YOUTH / COLA FREAKS

    Split

    Eigentlich als Tour-EP diesen Sommer geplant, aber halt abgefuckt ... egal, beide Bands mit je zwei Tracks. Die Cola Freaks aus Arhus mit snotty Punkrock im klassischen KBD-Punkstyle aufgenommen von J
  • cover

    HERO DISHONEST

    When the shit hits the man

    Rasender, tighter und eigenständiger Hardcore Punk / Thrash, der zwischen räudigen Speedattacken und punkigen Zwischenspielen wechselt und dank des druckvollen Sounds knallt wie eine Mischung aus Po
  • cover

    SPECTRES:

    Utopia

  • cover

    AUSTIN LUCAS

    putting the hammer down

    2008er Studioalbum des vom mittleren Westen nach Prag, Tschechien ausgesiedelten Lucas, der in verschiedenen Punkbands spielt(e) wie Rune, Twentythird chapter, K10 Prospect oder gar bei der Crustcoreb
 
Zeige alles vom Label »Sabotage«