ProductDetails

  • cover

    VELNIAS

    Sovereign nocturnal

    Das Cover lässt vermuten wohin die Reise geht, kaum setzen die ersten Klänge ein, wird es zur Gewissheit, Velnias leisten mit "Sovereign Nocturnal" ihren Beitrag zu experimentellem Blackmetal. Finstere Soundlandschaften, rasende Blasts, minutenlange Soundscapes und höllische Vocals sind die Zutaten, aus denen die Band ihre alles vernichtende Mixtur zaubert. Vielleicht die lo-fi Variante von Enslaved
    Format
    LP
    Release-Datum
    10.05.2011
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »Vendetta«

  • cover

    BLACK SHAPE OF NEXUS

    s/t

    Repress! Ehemalige Mitglieder von u.a. Dead Beat und Narsaak kommen hier mit fiesem, massivem Doom / Sludge Sound zwischen Corrupted und Khanate, wobei das Werk passenderweise von James Plotkin von eb
  • cover

    DRAINLAND / TRENCHES

    split

    [engl] Drainland ( who released an album on southern lord recently ) offer 4 songs of noise drenched hardcore. Slow, fast, heavy and powerful. For fans of Unruh, Noothgrush and Dystopia. Trenches on the othe
  • cover

    VOID OMNIA

    dying light

    [engl] Void Omnia is a five-member black metal outfit from Oakland, USA, created in 2013 and bringing together former members of Apocryphon, Mutilation Rites and Tombs among others. The band has released a d
  • cover

    ULTHA

    Pain Cleanses Every Doubt

    [engl] ULTHA's debut record features four epic songs of dark, moody Black Metal somewhere between the traditional Scandinavian school and a more contemporary US-Black Metal approach. “Pain Cleanses Eve
  • cover

    ENTH / AMAROK

    Split

    Doom! Doom! Doom! mehr kann, sollte und brauch man vielleicht nicht dazu sagen. Oder vielleicht doch. Enth aus Polen spielen zähen Funeral-Doom mit leichtem Corrupted Einfluss; Amarok (USA) dagegen e
  • cover

    HALLOWED BUTCHERY

    Funeral rites for the living

    Ryan Scott Fairfield ist Hallowed Butchery. Ein Monster. Monumentaler Low-End Doom. Black Industrial. Akustische Phasen und verrückte Synthie-Passagen. Eine wilde, aber zündende Mischung, denn die S
 
Zeige alles vom Label »Vendetta«