ProductDetails

  • cover

    LENTIC WATERS

    s/t

    Ex-Mitglieder von Ding Dong Dead und Leute von Ressurectionists spielen wütend brutalen Hardcore mit Screamo-Versatzstücken und schaffen zusätzlich durch Postrock-build-ups, Crust- & Powerviolence-Elemente und stimmige Ambient-Parts eine derart trostlos düstere Stimmung auf diesem Debüt, dass Fans gleich mehrerer Genres ihre Platte 2011 gefunden haben sollten. Freunde von solch' unterschiedlichen Bands wie Alpinist, Coalesce, Pg.99, Furnace, Zann, Perth Express oder His Hero Is Gone werden die LP so schnell nicht von ihrem Plattenteller bekommen. Die LP kommt im aufwendig handgedruckten (Siebdruck) und geprägten Cover + Downloadcard.
    Format
    LP
    Release-Datum
    05.07.2011
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »Apocaplexy«

  • cover

    BREACH

    Venom

    Lim. 400 copies! Deluxe Vinylreissue des 99er-Post-HC-Klassikers der Schweden!
  • cover

    PROTESTANT

    Stalemate

    Die neue Protestant 10" beinhaltet 6 neue Tracks! Rasender Hardcore, ganz in der Tradition solcher Bands wie Tragedy, His Hero Is Gone und Rorschach. Kommt im schicken Siebdruckcover!
  • cover

    BREACH

    Godbox

    Es fängt an mit dem verhaltenen Schreien einer Frau unter Störgeräuschen. Das Schlagzeug beginnt, der knarzende Bass, dieser Groove, diese Melodien! Hörbare und fühlbare Dunkelheit. Das wichtigst
  • cover

    JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE

    Hardcore aus der Ersten Welt

    Das Grindpunk-Kultalbum Hardcore aus der ersten Welt wird 2013 ganze 9 Jahre alt. 9!!! Ein Grund zu feiern! Und auf Grund des Weltuntergangs Dezember 2012 noch mal schnell das Ganze (endlich) auf dem
  • cover

    TERRA TENEBROSA

    V.I.T.R.I.O.L. - Purging The Tunnels

    Die Band entstand bekanntlich aus den Trümmern der legendären schwedischen 90s Post-Hardcore Band Breach. Auf "V.I.T.R.I.O.L." findet sich je ein bisher unveröffentlichter Track aus den Aufnahmeses
  • cover

    PLANKS / LENTIC WATERS

    Split

    Planks haben sich so langsam komplett von ihren frühen Hardcorewurzeln entfernt - zumindest was die Musik betrifft - und sind nun tief abgetaucht in Doom/Black-Metal/dark-Wave gefilde. das wird nicht
 
Zeige alles vom Label »Apocaplexy«