ProductDetails

  • cover

    WASTED TIME

    Futility

    Die neue Scheibe dieser genialen Band, die einfach nichts falsch macht, um das Herz des 80er Jahre Fans zu erfreuen. Full speed old school Hardcore mit derbe angepissten und rausgekotzen Vocals. Ein geiler Mix aus SSD, Poison Idea und Negative Approach wweiss zu begeistern. Wasted Time prügeln munter nach vorne los, gehen zwischenzeitlich zugunsten düsterer slow-parts vom Gas, um dich nach ein paar Sekunden erneut mit Windstärke 11 vom Hocker zu hauen. Das ist PUNK!! Die CD kommt im schön aufgemachten Digipack und hat die beiden ausverkauften 7"s + einen Sampler Track als Bonus! ! Insgesamt 25 Lieder!!
    Format
    CD
    Release-Datum
    03.09.2011
    Format
    LP
    Release-Datum
    03.09.2011
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »Farewell«

  • cover

    BOSKOPS

    Sol 12

    Boskops kamen aus Hannover und gründeten sich 1982, wobei die meisten Mitglieder sich bereits aus den hannoverschen Punkbands Blitzkrieg, Le Crash, Aristocats und einigen anderen kannten. 1983 nahmen
  • cover

    EXTREM NOISE TERROR / CHAOS UK

    Split

    Nach langem Hin und Her, wem denn nun letzendlich die Rechte an den Aufnahmen gehören, erscheint die Scheibe endlich als offizielle Lizenzpressung! Im Original 1986 als erste MANIC EARS Veröffentlic
  • cover

    V/A

    PUNKDISTRO-Y

    Schön aufgemachter Labelsampler, auf dem die Label Pain Of Mind, Blutpogo, La Familia und Farewell Records einen Querschnitt ihrer Veröffentlichungen präsentieren. Insgesamt sind 28 Bands mit 28 S
  • cover

    POISON IDEA

    Latest will and testament

    Welch prophetischer Titel: Ausgesucht hat ihn irgendwann Ende 2005 Tom "Pig Champion" Roberts, Gitarrist und Gründungsmitglied von POISON IDEA, der Ende Januar 2006 starb. Es ist wohl Spekulation, ob
  • cover

    VIOLENT ARREST

    Tooth & Nail

    Was machen eigentlich RIPCORD, einst neben HERESY, CHAOS UK, DOOM, E.N.T. und NAPALM DEATH die Helden des Achtziger-UK-Hardcore? 75% von RIPCORD machen seit einer Weile unter dem Namen Violent Arrest
  • cover

    MÖRSER

    1st Class Suicide

    Wirklich einordnen ließen sich die Bremer Mörser ja noch nie. Für Death Metal zu grindig, für Grindcore zu tödlich, für Powerviolence zu metallisch, für Metal zu corig, für Core zu wenig Core.
 
Zeige alles vom Label »Farewell«