ProductDetails

  • cover

    KITCHENETTES, THE

    Speak Up

    [engl] debut album by Switzerland's finest Soul/Motown band: THE KITCHENETTES To lay down these tracks the band travelled to the legendary Konk studios in London to record their first album with their own material with analogue equipment. This album contains 12 soul pearls written on their own, knowing the undertones as well as the popular northern soul rhythms for the dancing crowd.
    Format
    CD
    Release-Datum
    05.10.2011
     

Einsortiert unter

Mehr von »KITCHENETTES, THE«

  • cover

    KITCHENETTES, THE

    Heartbreaker

    [engl] Soul
 

Mehr vom Label »copaseDisques«

  • cover

    TYPES, THE

    Chicks & Tricks

    Fünf lustige Russen spielen auf ihrem ersten Album fluffigen 60's Garage Beat mit Pop-Appeal und cooler Orgel. 13 Songs die gut durchlaufen und die Füsse zum Wippen bringen. Aufgenommen, mal wie
  • cover

    FOURTUNE-TELLERS, THE

    Don't Tell Me The Words

    Das Debüt von der momentan heißesten Sensation des schwedischen Untergrunds. Die drei Jungs und das Mädchen kommen aus Stockholm und stehen als Mitglieder der Bands The Glendoras, Loudtones, The Te
  • cover

    MESSER CHUPS

    Surf Riders From The Surf Lagoon

    Der neueste Streich der Surf-Horror-Trash Combo aus St. Petersburg kommt in Form eines 17-Track CD-Albums in feiner Digipack-Ausstattung. Russlands produktivste Surf-Band kombiniert Surf, Elektro und
  • cover

    FRENCH BOUTIK

    Front Pop

    Debüt Album eines Pariser Popperlchens das typisch quirrligen 60er Jahre Franko-Pop der Marke Dutronc mit Mod-Anleihen und New Wave-Ausflügen (Stranglers) kombiniert. Alles dabei was man braucht: Ha
  • cover

    MOVING SOUNDS, THE

    The Moving Sounds

    [engl] 3rd album from the Stockholm-based band of the same name. With the aid of vintage studio 'Estudios Circo Perrotti' and its stalwart production team of Jorge Explosion and Mike Mariconda, the b
  • cover

    BRANDY BUTLER & FONXIONAIRES

    Don´t want nothin

    Raw Soul, aufgebaut auf Boogaloo-Grooving und Hip Shakin´ Soul, der sich auf die alte Schule der 60er beruft. Die Rhythm Section der Fonxionairies flankiert von unermüdlich bretternden Bläsern geht
 
Zeige alles vom Label »copaseDisques«