ProductDetails

  • cover

    THEE WYLDE OSCARS

    Do The Wylde

    Saucoole neue Band aus Australien die sich dem klassischen Garage / Sixties Beat verschrieben hat und eine gehörige Portion Rock dazu packt. Das Album erinnert mich immer wieder an die grandiosen Swingin' Neckbreackers. Zwischendurch gibt es leichte Psychedelic Momente ala The Hoods, bei denen Bandchef Jay Wiseman mitgewirkt hat. Klasse Album, hoffentlich hat man demnächst mal die Chance Thee Wylde Oscars live zu erleben. 13 Hits, ohne auch nur einen Ausfall!
    Format
    LP
    Release-Datum
    05.10.2011
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »copaseDisques«

  • cover

    GO JIMMY GO

    Essentials

    [engl] Hawaiian Ska band with south sea influences
  • cover

    AGGROLITES

    Dirty reggae

    Their first official effort, its hard to stop the aggrolites! Great reggae rhythms for the roots/ska/tradeggae listener alike. Check out ''burning bush'' and ''black lung'&
  • BUTTSHAKERS, THE

    Night Shift

    Von der bezaubernden Stimme und entfesselnden Energie des attraktiven und charismatischen Riot-Girl Ciara Thompson geführt, bleibt die Band den Gefielden des Rhythm'n'Blues und der Soul-Musik
  • cover

    ANGER MANAGEMENT LEAGUE

    Clashed by the AML

    [engl] 12 track offbeat tribute to THE CLASH.
  • cover

    X-RAY HARPOONS, THE

    Get Attuned To Our Tyme

    Debüt Album mit 13 psych-o-delic Garagepunk Killern von den "Followers of Fuzz". Die Band hat anno 2006 das Licht der Welt erblickt und hat recht schnell ihren ganz eigenen Sound gefunden, der stark
  • cover

    ROYAL FLARES

    Sounds Of Tales & Fury

    Fuzziger 60s-Beat vermengt mit einer ordentlichen Portion Garagepunk von einer Band aus München - und lasst euch gesagt sein Jungs und Mädels: da hat´s jemand faustdick hinter den Ohren! Das Songwr
 
Zeige alles vom Label »copaseDisques«