ProductDetails

  • cover

    THEE WYLDE OSCARS

    Do The Wylde

    Saucoole neue Band aus Australien die sich dem klassischen Garage / Sixties Beat verschrieben hat und eine gehörige Portion Rock dazu packt. Das Album erinnert mich immer wieder an die grandiosen Swingin' Neckbreackers. Zwischendurch gibt es leichte Psychedelic Momente ala The Hoods, bei denen Bandchef Jay Wiseman mitgewirkt hat. Klasse Album, hoffentlich hat man demnächst mal die Chance Thee Wylde Oscars live zu erleben. 13 Hits, ohne auch nur einen Ausfall!
    Format
    LP
    Release-Datum
    05.10.2011
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »copaseDisques«

  • cover

    TRASHMONKEYS

    Smile

    [engl] new release by Powerpop band from Germany with a punk edge
  • cover

    ANGER MANAGEMENT LEAGUE

    Clashed by the AML

    [engl] 12 track offbeat tribute to THE CLASH.
  • cover

    FRENCH BOUTIK

    Front Pop

    Debüt Album eines Pariser Popperlchens das typisch quirrligen 60er Jahre Franko-Pop der Marke Dutronc mit Mod-Anleihen und New Wave-Ausflügen (Stranglers) kombiniert. Alles dabei was man braucht: Ha
  • cover

    MEN OF NORTH COUNTRY

    Magic

    Israelischer Northern-Soul aus Tel Aviv!
  • cover

    ROYAL FLARES

    Sounds Of Tales & Fury

    Fuzziger 60s-Beat vermengt mit einer ordentlichen Portion Garagepunk von einer Band aus München - und lasst euch gesagt sein Jungs und Mädels: da hat´s jemand faustdick hinter den Ohren! Das Songwr
  • cover

    FRENCH BOUTIK

    Ici Paris

    [engl] French Boutik's debut 7inch Les Chats de Gouttière (copaseDisques 2012) made quite a stir on the independent music scene, receiving rave reviews internationally: ''Never has French pop so
 
Zeige alles vom Label »copaseDisques«