ProductDetails

  • cover

    WOLFBRIGADE

    Damned

    Als Pioniere des schwedischen D-Beat/Crust Movements reiten Wolfbrigade in verschiedenen Inkarnationen seit 1995 den Angriff auf die internationale Szene. Ursprünglich als Wolfpack gegründet verschob sich Rund um das Millenium das Line-Up der Band; Wolfpack wurden zu Wolfbrigade. Seit 2001 haben Wolfbrigade vier LPs und eine ganze Reihe von Mini-Releases veröffentlicht, waren ihren Zeitgenossen immer um einige Schritte voraus und haben kontinuierlich sozialkritischen Gegenwind erzeugt. Die neueste LP der Band - und ihre erste für Southern Lord - ist ein erstklassiges Beispiel dafür, was diese Band kann. "Damned" legt alles in Hörweite in Schutt und Asche und spielt mit zwölf alles verzehrenden Crust-Punk-Hymnen in unter 35 Minuten auf.
    Format
    LP
    Release-Datum
    10.08.2012
     

Einsortiert unter

Mehr von »WOLFBRIGADE«

  • cover

    WOLFBRIGADE

    Comalive

    Neues Album, ihr fünftes insgesamt, der schwedischen D-beat Meister. Wütender skandinavischer HC, tiefergestimmte crust-core blasts mit einer feinen Nuance an Melodie und einer ordentlichen Schippe
 

Mehr vom Label »Farewell«

  • cover

    DEATH DEALERS

    Files Of Atrocity

    Was erwartest Du, wenn Mitglieder von ANTI CIMEX, EXTREME NOISE TERROR und RAW NOISE zusammen Musik machen? Weniger Emo, mehr D-beat! Richtig! Mit dabei sind: Dean Jones, Phil Vane und Chino von EXTR
  • cover

    V/A

    PUNKDISTRO-Y

    Schön aufgemachter Labelsampler, auf dem die Label Pain Of Mind, Blutpogo, La Familia und Farewell Records einen Querschnitt ihrer Veröffentlichungen präsentieren. Insgesamt sind 28 Bands mit 28 S
  • cover

    WASTED TIME

    Futility

    Die neue Scheibe dieser genialen Band, die einfach nichts falsch macht, um das Herz des 80er Jahre Fans zu erfreuen. Full speed old school Hardcore mit derbe angepissten und rausgekotzen Vocals. Ein g
  • cover

    MÖRSER

    1st Class Suicide

    Wirklich einordnen ließen sich die Bremer Mörser ja noch nie. Für Death Metal zu grindig, für Grindcore zu tödlich, für Powerviolence zu metallisch, für Metal zu corig, für Core zu wenig Core.
  • cover

    BOSKOPS

    Lauschgift

    Nachdem Boskops´ erstes Album "Sol 12" gut ankam und der Band viele Auftritte beschaffte, kamen auch Angebote sich an Samplern zu beteidigen. 1983 waren sie auf der "Keine Experimente" LP vertreten,
  • cover

    V/A

    TRIBUTE TO POISON IDEA

    Ähnelt der Gestaltung des BERLIN-Samplers. Die LP im fetten Klappcover und mit 24-Seiten Beiheft, das CD-Booklet umfasst unglaubliche 100 Seiten! Es gibt nicht nur viel zu hören, auch viel zu lesen
 
Zeige alles vom Label »Farewell«