ProductDetails

  • cover

    TODESKOMMANDO ATOMSTURM

    Zeit zu pöbeln

    Das Debutalbum der 5-köpfigen Münchner Punkband. Drei Jahren haben sie sich seit ihrem Demo Zeit gelassen und das hat „Zeit zu pöbeln“ verdammt gut getan: unglaublich wütende, rotzige und zugleich melodisch-eingängige Punkrocksongs mit Hitpotential und genialen deutschen Texten. Todeskommando Atomsturm rotzen 14 Hits raus, getragen durch die wunderbar angepisste Stimme von Sängerin Lea, unterstützt durch die beiden Herren an der Gitarre und mit klischeefreien, unpeinlichen Texten, die ihresgleichen suchen. Wer Pascow oder die Kaput Krauts mag, wird TKAS lieben, „Texte für die Studenten, Mucke für die Straßenkids“ meinte kürzlich jemand und genau so sieht das aus. Moderner, deutschsprachiger Punkrock, der sich Innovation traut, kraftvoll und gradlinig rüberkommt, verdammt abwechslungsreich ist und seine Unzufriedenheit in pure Energie umsetzt. Kompromisslos, manchmal ungehobelt, aber immer mit der richtigen Portion Melodie. Mittelfinger statt Zeigefinger, Herz und Hirn statt Klischee – besser kann ein Debutalbum kaum klingen. „Mein Problem mit dem System schlichtet nicht mal Heiner Geißler“, treffender kann man es nicht formulieren und wer das so engagiert vorträgt, macht sowieso alles richtig.
    Format
    LP
    Release-Datum
    12.10.2012
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »Twisted Chords«

  • cover

    BEATPOETEN

    Man müsste Klavier spielen können

    Die Beatpoeten sind Egge und Carlos, die eine rasant aberwitzige Mischung aus Elektro, Punk, HipHop, Politik und Lyrik fabrizieren. Die Wurzeln der beiden liegen im Punkrock, mit den Jahren kamen die
  • cover

    V/A

    4 Bands split

    with Collided in Shades,Skipjack Bolzen Rag Tag
  • cover

    JUGGLING JUGULARS

    Skeletons in the closet

  • cover

    SCHLAGZEILN

    Der Complex

    Schlagzeiln sind vielseitiger als je zuvor, eine wilde, unkontrollierbare HipHop-Mischung aus abwechslungsreichen Beats, grandiosen Texten, Party und Politik, Alltäglichem und Tiefsinnigem. Verdammt
  • cover

    FRONT

    Desorientierungspunkte

  • cover

    AMEN 81

    Corpus Christi

    Eine fast vollständige Diskographie der frühen Jahre von Amen 81. Auf zwei LPs gibt es die volle Breitseite, von der kompletten ''...zurück aus Tasmanien''-LP über die ''St
 
Zeige alles vom Label »Twisted Chords«