ProductDetails

  • 01. Away
    02. Believe me or not
    03. Thunder Sky
    04. Tears of rainbow
    05. Darker than black
    06. Marble blues
    07. Main obsession
    08. In your arms
    09. Heaven by the sun
    10. From hell with Love
    cover

    WALL OF DEATH

    Main Obsessions

    Das 2010 gegründete Trio gehört zu einer neuen, in den letzten Jahren aufkeimenden Post-Psychedelic Rock Scene, die sich, ähnlich wie The Men, dem Erbe von Pink Floyd, Velvet Underground & Co verschrieben haben. Das zeigt sich nicht zuletzt an der Auswahl an Instrumenten, die sich hier vorfindet. Neben den klassischen Instrumenten wie Gitarre und Drums, finden sich hier Orgel, Cello, Sitar, Lap Steel und Dabuka, was einen schnell wieder in die späten 60s und frühen 70s versetzt. Zehn Songs gibt's insgesamt gut umgesetzt und ein Tipp für alle die gerne wieder in die Zeiten der orientalisch angehauchten Psychedelia zurückversetzen lassen. Das so oder so schon schicke Cover lässt sich übrigens nach Anleitung ausschneiden, "for an even more beautiful cover"!
    Format
    LP
    Release-Datum
    02.11.2012
    EAN
    EAN 5414939289323
    Format
    CD
    Release-Datum
    02.11.2012
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »Born Bad«

  • JC SATAN

    s/t

    [engl] Brutal and complex, furious and spirit-evoking, making spikes then descending, the new album (sept2015 born bad/ animal factory) strikes the nail of black-garage-gospel with the hammer of Viking gods,
  • V/A

    PAINK french punk anthems 1975-1982

    Mördergute Compilation von unsern Nachbarn links auf der Landkarte, die sich hiermit mal wieder ordentliche Pluspunkte holen können. Die Born Bad-Guys haben mit Paink nämlich die definitive Best-Of
  • cover

    PUBERTY

    s/t

    [engl] Puberty (the band, the lifestyle, the etc.) though, belongs entirely to Susanna Welbourneand Lars Finberg. The band was hatched during a pocket of uncertainty, a time when signals seemed to point towa
  • cover

    VASSILIU, PIERRE

    Face B -1965/1981

    [engl] “Qui c’est celui-là?” Many French asked themselves this question (“Who’s that guy?”) when the song bearing this title began to smash the hit parade in 1975. Some others already had parts
  • V/A

    WIZZZ Vol. 3 - french psychorama 1967-1970

    3ter Teil der legendären Sixties Reihe auf Born Bad.
  • cover

    V/A

    BIPPP - french synth wave 1979/85

    Mit dem BIPPP Sampler bringt uns das in Frankreich ansässige Label Born Bad ein Stück französischer 80s Untergrundmusikgeschichte für das manche Leute töten würden wenn sie die Originalaufnahmen
 
Zeige alles vom Label »Born Bad«