ProductDetails

  • 01. Death Letter
    02. Lonesome Me
    03. Mr. Elisabeth
    04. Screamin' Blues
    05. Early This Morning
    06. Fire
    07. Heading Down
    08. Heart In Hand

    ASH MY LOVE

    Honeymoon Blues

    Es passiert etwas sehr Spezielles. Rohe Klänge, klingende Röhrenverstärker, rare Abänderungen von Akkordfolgen und sture Bedachtheit auf Reduktion. Simples und dabei tief empfundendes, aufrichtiges Songwriting.
    Format
    LP [incl.DC]
    Release-Datum
    21.06.2014
    EAN
    EAN 9006472025818
     

Einsortiert unter

Mehr von »ASH MY LOVE«

  • cover

    ASH MY LOVE

    Money

    Auf seinem Debutalbum gab sich das Wiener Duo ASH MY LOVE noch ein Stelldichein mit Robert Johnson im fahlen Mondlicht auf der Wegkreuzung. Am aktuellen Album „Money“ hat sich ihr renitenter Blues
 

Mehr vom Label »Noise Appeal«

  • cover

    REFLECTOR / STRIGGLES, THE

    Split

    "Reflector covern The Striggles, The Striggles covern Reflector."
  • cover

    FRESNEL / VANCOUVER

    Split

    "Der gerade mal 2 Songs lange Tonträger beginnt mit dem Track "Grim Fandango" von FRESNEL. Auf Gesang wird hier gleich einmal verzichtet, und musikalisch führt man in den Gefilden von NEUROSIS, ISIS
  • cover

    SEX ON THE BEACH

    Power

    "Und Power hat das SOTB-Debüt durchaus. Da geht viel nach vorne, und was hinten bleibt, hat guten Grund dazu. Einfache Lösungen, gelöste Energie, gewinnender Style, alles mit Köpfchen, aber unverk
  • cover

    STRIGGLES, THE

    s/t

    "An der Grenze zwischen Rock und Avantgarde lauern The Striggles. Die Grazer Combo hat auf ihren früheren Veröffentlichungen gezeigt, wie intellektuelle Rockmusik mit Cojones zu klingen hat. Auf sei
  • cover

    DIE BUBEN IM PELZ

    Katzenfestung

    Nach ihrem Debütalbum auf den wienerischen Spuren von Velvet Underground (das für „Die Welt“ ein Album des Jahres 2015 war und vom deutschen Feuilleton und der Musikpresse hymnisch gefeiert wurd
  • cover

    UNITED MOVEMENT

    Introducing The Exploration

    "„Introducing the exploration“ bietet eine noisige, rifforientierte Rockmelange mit treibender Schlagzeugarbeit und meist melodiösem Gesang. Sie bewegen sich dabei vorteilhaft weg von konventione
 
Zeige alles vom Label »Noise Appeal«