ProductDetails

  • 01. black moose
    02. there's always someone that you owe
    03. dark night
    04. good luck
    05. i'm so lonesome i could cry
    06. black train
    07. st dymphna
    08. la mauvaise réputation
    09. heart of stone
    10. femme fatale
    11. so wars, so ists und so wirds bleiben
    12. ship of fools
    13. appenzeller tanz

    DEAD BROTHERS

    Black Moose

    Nach der Gründung 1989 und dem Kommerziellen Durchbruch mit 'WUNDERKAMMER' (2006) und der Neuerfindung ihres Seins (5th SIN-PHONIE) 2010 zusammen mit dem wohl Dunkelsten und Tödlichstem Streicher Orchester die Welt je gesehen hat, versammelten sich die Toten Brüder um den Meister Des Chaos und Nr1 Schweiz-Armenischem Enfant Terrible Alain Croubalian und machen einen erneuten Grossen Schritt in Eine Exotisch von Dunkler Country Musik Blues und Schweizer Folklore mit Dudelsack und Rock'n'roll geprägter Musik in Richtung Niemands Land wo der BLACK MOOSE ( Schwarzer Elch) haust, einer mysischen Figur die noch vor Morgengrauen der menschheit da war, die der zusammenbruch der zivilisation mit erlebt hat und sich in den dunkelsten Winkel des menschlichen bewusstsein aufhält. Das Album Black Moose ist ein Romantisches Album, Romantisch im Dunkelstem Sinne des Wortes mit einem Tödlichen Ende es Verbindet den Amerikanischen mit dem Afrikanischen Blues lässt Schweizer Volksmusik zusammen mit Dudelsäcken in tiefste Ambründe Stürzen und bringt dich dort hin wo sich Friedrich Nietzsche mit den Revolutionären Führern der Central Amerikanern Revolution in einer Hafen Bar zu einem Pisco Sour mit Kerosin an einem Tisch mit dem Teufel trifft.
    Format
    LP
    Release-Datum
    26.09.2014
    EAN
    EAN 7640148980449
     

Einsortiert unter

Mehr von »DEAD BROTHERS«

  • cover

    DEAD BROTHERS

    5th Sin-Phonie

    „1998 in Genf hat das Ganze angefangen: Die Dead Brothers haben damals eine ganze Welle einer neuen Richtung eingeleitet: Sie vermischten Zigeunermusik mit Blues Rock’n’Roll und 30er Jahre Chica
  • cover

    DEAD BROTHERS

    Angst

    Dies ist das 7. Album der Dead Brothers für Voodoo Rhythm Records und wir stehen am Abgrund und am Ende der Welt, die Katastrophe steht unmittelbar bevor, Angst herrscht überall. Unter diesen Voraus
  • cover

    DEAD BROTHERS

    Flammend Herz

 

Mehr vom Label »Voodoo Rhythm«

  • cover

    REVEREND BEAT-MAN & THE CHURCH OF HERPES

    Your favorite position

    [engl] Reverend Beat-Man & The Church of Herpes, is a project of two completely different styles of music who has nothing to do with each other in the normal circus of the Music Industry but they did it they
  • cover

    DESTINATION LONELY

    Queen Of The Pill

    Auf diesem Album nehmen euch DESTINATION LONELY mit auf eine Kreutzfahrt durch die Hölle und spielen dazu ultra verzerrte Gitarren-Riffs, nimmer endende Wah Wah Solos, bis hin zu sehr softe Lovesongs
  • cover

    SUDDEN INFANT

    Wölfli's Nightmare

    JOKE LANZ aka SUDDEN INFANT ist Extreme Body Culture Performance Art Noise und Blues Industrial in simpler Form. Joke wurde 1965 in Basel geboren und lebt heute in Berlin. Seid 1985 ist er aktiv mit u
  • cover

    GOON MAT AND LORD BENARDO, THE

    get down with you

    ... haben sich in um 2009 herum in Liege Belgien formiert, als Stinky Lou (Bass) die Band verließ, um eine eigene Bar zu eröffnen. Inzwischen sind sie die wohl heisseste Boogie Blues Band auf dem Eu
  • URBAN JUNIOR

    the truth about dr.s & mr.p one man synthony in E-minor

    spielt Synth & Guitar & Drums & eine 80s Beatmachine & singt durch ein abgefucktes Megafon...GLEICHZEITIG! „Dr.S & Mr.P" - a One Man Electro Trash Synthony in E minor Das erste One Man Band Konzept
  • cover

    MAMA ROSIN

    Brule Letement

    Nach Ihrem Debutalbum auf Voodoo Rhythm in 2008 ist viel passiert: Sie tourten sie durch die halbe Welt, standen im Vorprogramm der Stray Cats auf der Bühne, gaben BBC's Marc Lamarr die Ehre und
 
Zeige alles vom Label »Voodoo Rhythm«