ProductDetails

  • 01. Soul Kitchen
    02. Get Away
    03. Treat Me Right

    BUTTSHAKERS, THE

    Soul Kitchen

    Pünktlich zum Auftritt beim WDR - Rockpalast kommt die neue Single der Raw-Soul Band aus Frankreich. Die drei Songs stammen aus der Aufnahmesession für ihr drittes Album das im Frühjahr 2016 rauskommen soll. Von der bezaubernden Stimme und entfesselnden Energie des attraktiven und charismatischen Riot-Girl Ciara Thompson geführt, bleibt die Band den Gefielden des Rhythm'n'Blues und der Soul-Musik treu, drücken ihr aber dabei den Buttshakers typischen ungezähmten und wilden Style auf den wir so lieben. Einflüsse wie Sly and the Family Stone, Charles Bradley, Sharon Jones, Etta James, Marvin Gaye sind bei ihren Songs offensichtlich und an den Motown Sound der 60er angelehnt.
    Format
    7''
    Release-Datum
    12.12.2015
     

Einsortiert unter

Mehr von »BUTTSHAKERS, THE«

  • BUTTSHAKERS, THE

    Night Shift

    Von der bezaubernden Stimme und entfesselnden Energie des attraktiven und charismatischen Riot-Girl Ciara Thompson geführt, bleibt die Band den Gefielden des Rhythm'n'Blues und der Soul-Musik
  • cover

    BUTTSHAKERS, THE

    WICKED WOMAN

 

Mehr vom Label »copaseDisques«

  • cover

    KINKY COO COO'S

    Full Of Hope

    [engl] exclusive tracks from catalonian rock steady orchestra
  • cover

    THEE WYLDE OSCARS

    Do The Wylde

    Saucoole neue Band aus Australien die sich dem klassischen Garage / Sixties Beat verschrieben hat und eine gehörige Portion Rock dazu packt. Das Album erinnert mich immer wieder an die grandiosen Swi
  • cover

    ANGER MANAGEMENT LEAGUE

    Clashed by the AML

    [engl] 12 track offbeat tribute to THE CLASH.
  • cover

    WHAT FOR, THE

    Ready Steady

    [engl] legendary 80s Mod band - their lost tracks
  • cover

    TRASHMONKEYS

    Smile

    [engl] new release by Powerpop band from Germany with a punk edge
  • cover

    CHRIS VAN CHROME

    Burn Down The Bridges

    Auf seinem Debut-Album vermischt Chris Van Chrome verschiedene Einflüsse um seinen zeitgenössischen Mod-Sound zu definieren. Ob es nun der Pop Appeal von Style Council ist, harte Gitarrenriffs à la
 
Zeige alles vom Label »copaseDisques«