ProductDetails

  • 01. Baby You're My Drug
    02. Dig My Hair
    03. I Can't Stop
    04. Not Enough
    05. I Don't Want You Anymore
    06. Bongo Fuzz
    07. Happy People Make Me Sick
    08. Nothing, You Coward
    09. Voodoo Rhythm
    10. Too Pretty To Be Loved
    11. You Will Die
    12. Let Me Spend The Night With Your Wife

    MONSTERS, THE

    M - Special Edition

    Stein um Stein baut sich die neue Monsters Special Edition auf. Limited Special Edition für Bastards can't dance Clubmitglieder. Bei Interesse einfach nachfragen. Unsere Freunde bei Lego fragten, dass wir Sie daran erinnern ... "Dies ist kein LEGO®-Produkt. Hierbei handelt es sich um wiederverwendbare LEGO-Elemente, die von ihrer ursprünglichen Form neu verpackt oder geändert wurden. LEGO ist eine Marke der LEGO Gruppe, die dieses Produkt nicht sponsert, autorisiert oder unterstützt. Die LEGO Group haftet nicht für Verluste, Verletzungen oder Schäden, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieses Produkts entstehen. "
    Format
    LP lim
    Release-Datum
    25.02.2017
     

Einsortiert unter

Mehr von »MONSTERS, THE«

  • MONSTERS, THE

    ... Pop up yours! Special Edition

    Lang kann man über den Sinn einer Special Edition reden oder schreiben. Für den einen ist es die Vinylfarbe, für den anderen ein anderes Cover. Fakt ist für die einen ist sie Mittel um mehr Geld z
  • cover

    MONSTERS, THE

    ... Pop up yours! (SoS Version)

    SoS Version of this Masterpiece!
  • cover

    MONSTERS, THE

    Birds eat martians

  • MONSTERS, THE

    M

    Nach 30 Jahren im musikalischen Zerstören gutbürgerlicher Werte sind The Monsters nach Toulouse gefahren, um in einen stinkigen, modrigen Übungsraum zusammen mit »LoLo Spider« von »Destination L
  • cover

    MONSTERS, THE

    Masks

    THE MONSTERS wurden 1986 in Bern Gegründet und 1989 hatte man die LP 'MASKS' in 3 Tagen im Sedel , Schweinesound Studio eungespielt, und wurde Damals auf dem Berner Label 'record junkie r
  • cover

    MONSTERS, THE

    The Hunch

    1991 Exakt in der zeit wo Kommerzieller Techno, Grunge und Heroin Groove Punk die Welt übersähten veröffentlichen the Monsters aus Bern der Schweiz ihr 2tes Studio Album the Hunch ( nach einem Hasi
  • cover

    MONSTERS, THE

    The Jungle Noise Recordings

    Re-Issue des musikalischen Wendepunkts der legendären Schweizer Kapelle um Frontschwein und Voodoo Rhythm-Betreiber Reverend Beat-Man. Aufgenommen ´94-´95 kurz nachdem die Band zum Dreier geschrump
  • MONSTERS, THE

    You're Class, I'm Trash

    [engl] It's all over town. In 2021 it's time again for a new The Monsters (official) album and thus also for a new Sounds of Subterrania Special Edition. It's time to rewrite the history of the
  • cover

    MONSTERS, THE

    You're Class, I'm Trash

    [engl] regular version
  • cover

    MONSTERS, THE

    Youth against nature

 

Mehr vom Label »Sounds of Subterrania«

  • cover

    AMOS

    XXXmas

    In seiner Weihnachtssingle „XXXmas“ (The „Last Christmas“ for the next generation) ist AMOS so unbedarft zweideutig, daß es Spaß macht, mitzusingen und sich heimlich in den aufgeklebten Bart
  • BIBI AHMED

    Adghah

    Bibi Ahmed, Kopf und Bandleader von Group Inerane, stammt aus Agadez (Niger), eine der unbändigsten, unbeständigsten und gefährlichsten Gegenden dieser Erde. Früh wurde Bibi mit der Unterdrückung
  • cover

    KAMIKAZE QUEENS

    Automatic Life

    "Unverschämt, tough und verführerisch" betitelt so mancher die Kamikaze Queens, jener female fronted Rock'n'Roll Band, die trotz buntester geografischer Vergangenheit ihre Heimat in Berlin g
  • IPEK YOLU

    Anatolian Soul I

    [engl] A new 7inch from this Anatolian Soul Combo. More funky turkish tunes. limited on 250 copies.
  • cover

    PRISON 11

    Sidekicks

  • SNAKE

    cradle of snake

    „... Postpunk mit Garage-Anleihen und HC-Attitüde. Ein charmant frickeliges Schlagzeug gibt den Beat vor, der erst zum tanzen einlädt nur um direkt im Anschluss eine Straßenschlacht auslösen zu
 
Zeige alles vom Label »Sounds of Subterrania«