ProductDetails

  • 01. Derwisch
    02. Eisen
    03. King Ottos 20 Rothmans
    04. Misaharati
    05. Lord Skeleton Dance
    06. Periyar N. P.
    07. Lemberslind
    08. Terrain Vague
    09. Frontex
    cover

    COUSCOUS & BORIS HAUF

    Eisen

    Hier wird genussvoll und unbedarft mit Genres, exotischen und selbstgebauten Musikinstrumenten experimentiert. Industrielle Klangtexturen werden von polternder Perkussion und einer passiv-aggressiven Gitarre konterkariert, während sich im Vordergrund ungeniert eine türkische Saz produziert. Ein Bläsermeer aus Posaunen, Saxophon und Klarinette, Pianocluster und nicht zuletzt ein störrischer Bass bilden das wogende und feiste Fundament für diesen musikalischen Basar.
    Format
    LP
    Release-Datum
    24.10.2016
    EAN
    EAN 9006472030782
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »Noise Appeal«

  • cover

    STRIGGLES, THE

    StriggCatMummy

    "Ältere Herren fühlen sich demonstrativ unverstanden. So liest sich das Info, zusammengefasst. Ob ich daran was ändern kann, wenn ich hier mitteile, dass der Noise dieser verkopft komponierenden gu
  • cover

    REFLECTOR

    15

    15 Jahre Bandgeschichte, neu aufgerollt auf 4 Singles. Jeder Track mit Gastmusikern aus der österreichischen Szene
  • cover

    ITS EVERYONE ELSE

    Heaven Is An Empty Room

    Wenn schließlich zähe Beats und verzerrte Synths auf teils zornige, teils zerbrechliche Stimmen treffen, entsteht eine glaubhafte Symbiose aus Stärke und Verletzlichkeit und das Endprodukt ist ein
  • cover

    CODE INCONNU

    s/t

    "Mit dem selbstbetitelten Drittling hat sich das heute als Fivepiece agierende österreichische Bandgefüge endgültig in die Undefinierbarkeit bugsiert. Zwar wird mit Begriffen wie Noiserock, Trip Ho
  • cover

    PLAGUE MASS

    Living Among Meat Eaters

    "Aus dem österreichischen Graz poltert uns diese brutale Abrissbirne, bestehend aus derbem Hardcore, Crustcore, etwas Metal und fast schon Grindcore, entgegen. Ab der zweiten Hälfte des Albums öffn
  • cover

    PLAGUE MASS

    Union Of Egoists

    "Auf dem vierten Album einen komplett neuen Kurs einzuschlagen, ist sicher nicht üblich und auch Plague Mass machen es nicht. Allerdings haben sie Tempo rausgenommen, versuchen sich mehr an kratziger
 
Zeige alles vom Label »Noise Appeal«