ProductDetails

  • 01. Bleib Blöd
    02. Komm Gib Mir Deine Hand
    cover

    MORDBUBEN AG

    Bleib Blöd

    Auszug aus den Trashrock Archives über Punk in Österreich von Al Bird Dirt: "Sensationell schleißiger Sound!" meint Götz Schrage, in den frühen Achtzigern Musikredakteur beim "Wiener" und Blümchen-Blau-Keyboarder, über die Aufnahmen der Mordbuben AG. "Ich kann überhaupt nicht sagen, was das Geheimnis der Mordbuben war. Aber es gab eines. Und das war, daß sie so einen hatscherten Sound gehabt haben." Fürwahr, mit heutigen Ohren klingen die Outputs der Mordbuben AG weniger wie Punk denn wie eine zugedröhnte Mischung aus Hard Rock und Power-Pop. Das wirklich Spezielle an dieser Band war ihr harter Live-Sound, ihr Böse-Buben-Image und ihr Rocker-Auftreten in button-übersäten Leder-Jacken. Ihre tighten Arrangements räumten der Amateurhaftigkeit des Punk zwar keinen Platz ein, hoben dafür allerdings dessen Rock´n´Roll-Wurzeln nochmals deutlich hervor. Die Punks von Wien zollten ihnen jedenfalls hohen Respekt. Und wenn man sich die Mordbuben AG in etwa wie die österreichischen Dictators vorstellt und dazu noch die Beheimgasse als das CBGB´s von Wien, dann funktionieren auf wundersame Art und Weise auch Mordbuben-Plattenveröffentlichungen als authentische Artefakte der ersten österreichischen Punk-Generation. Nachdem sie dem "Wiener Blutrausch"-Sampler drei Songs beigesteuert hatten, erblickte ihre erste 7"-Single das Licht der Welt. "Komm gib mir deine Hand" ist die wienerische Cover-Version des gleichnamigen, in deutschsprachigen Ländern veröffentlichten Beatles-Songs. Ein Jahr später nahm die Band für das Major-Label WEA noch ein etwas überproduziertes und deshalb von der Punk-Szene völlig geschmähtes Album auf. Es wurde noch eine Single in Berlin produziert, bevor es 1981 erst einmal still um die Mordbuben AG wurde."
    Format
    7''
    Release-Datum
    14.03.2017
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »Bachelor«

  • cover

    MAKEOUT PARTY, THEE

    Jungle Cruise

    (mit Wachsmalstiften zum Ausmalen des Covers)
  • cover

    MAKEOUTS

    In a strange land!

    [engl] THE MAKEOUTS started long time ago as a RIP OFFS blueprint, short harsh guitar riffs, fast paced songs and snotty vocals. Their first demo blew me away, so I did a 7” with them (still available btw)
  • cover

    NEW SWEARS

    Junkfood forever, bedtime whatever

    [engl] Best thing in Canada right now, and Canada’s full of brilliant bands these days. NEW SWEARS are back with their new album “Junkfood Forever, Bedtime Whenever” only about one year after the relea
  • cover

    ABORTED TORTOISE

    An Beach

    [engl] ABORTED TORTOISE’s debut album, An Beach, is just about everything you’d hope for from a Western Australian punk record: 15 tracks, half-hour run time, lots of sun-struck goon-flecked thrashing an
  • cover

    SPACE RAFT

    s/t

    [engl] Whatever image that the name "Space Raft" might conjure up for you, just forget it. They are not specifically a psych band, or a retro-glam outfit, or a blatant '70's throwback. They are, in
  • cover

    YOLKS

    Debut album

 
Zeige alles vom Label »Bachelor«