ProductDetails

  • 01. Hollow Men
    02. At the Bijou

    BOBBY CONN

    Hollow Men

    Der unbestrittene Meister des Glampop ist mit zwei außergewöhnlichen Songs zurück. Hollow Men: 80er Jahre, Bobby und seine Freunde rauchten Nelkenzigaretten, hörten Bauhaus und Gary Numan und lasen dunkle Poesie, die sie nicht wirklich verstanden haben. Bobby begeisterte sich für T.S. Eliots "The Hollow Men" - cool, völlig düster, deprimierend und apokalyptisch. Jetzt ist Bobby etwas älter und laut eigener Aussage: ein düsterer Teenager seiner selbst - und versteht immer T. S. Eliot noch immer nicht wirklich.“ Aber was steht, ist die Lust am tanzen. Ist das (Auf)-Begehren. Der Anspruch, mit einem Knall, anstatt mit einem Wimmern das Leben zu beenden. Und so türmte Bobby zusammen mit Monica Vokale über Vokale auf und schufen diese divenhafte Version von „Hollow Men“. At the Bijou: ... ist Bobbys Tribut an das erste amerikanische Gay-Porno-Filmtheater - eröffnet 1970 in Chicago. Das Bijou, dessen Hochzeit in den 70er und 80er Jahren war, war einer der ersten Orte mit „playrooms“ für ungezwungenen Gay Sex. Der Besitzer ging zweimal wegen Unzucht ins Gefängnis und steht damit auch für ein anderes, ein freies Amerika. Jetzt ist es einfacher offen schwul zu sein, Pornos gehören zum Alltag und „Theater“-Besuche wurden uninteressant. Grindr und Internetpornografie taten ihr übriges. Und so kam es wie es kommen mußte. Die Nachbarschaft wurde schließlich zu teuer, um es als Theater zu halten, also schloss es vor ein paar Jahren und wurde verkauft. limitiert auf 300 copies
    Format
    7" lim
    Release-Datum
    28.04.2017
    EAN
    EAN 4260016921492
     

Einsortiert unter

Mehr von »BOBBY CONN«

  • BOBBY CONN

    Hollow Men / Special Edition

    Diese Special Edition entstand in Zusammenarbeit mit Bobbys langjährigen Freund und Schmuckdesigner Jonathan Johnson (Deichkind, Bela B., Rocko Schamoni, Chilly Gonzales, Absolute Beginner). Für den
  • BOBBY CONN

    Recovery

    [engl] What's the point of recovery if we were never really healthy to begin with? I started working on this record about four years ago, thinking of the American obsession with self-help, self-care and
 

Mehr vom Label »Sounds of Subterrania«

  • cover

    KING KHAN AND THE SHRINES

    spread your?

  • cover

    LO FAT ORCHESTRA

    Questions for honey

    Touredition des neuen Albums. Kommt im Stoffbeutel mit langen Trägern, mit Button und Stickern.
  • cover

    KAMIKAZE QUEENS

    Automatic Life

    "Unverschämt, tough und verführerisch" betitelt so mancher die Kamikaze Queens, jener female fronted Rock'n'Roll Band, die trotz buntester geografischer Vergangenheit ihre Heimat in Berlin g
  • DIE! DIE! DIE!

    S.W.I.M.

    Stellt Euch vor ihr steht auf dem Golfplatz und habt ein Eagle und elf Hole-in-one, dreht Euch dann um, zahlt die Runde, setzt Euch in euer altes Auto und fahrt davon. Genauso fühlt sich „S.W.I.M.
  • cover

    CRO(W)S

    Durty bunny

    WHY CRO(W)S? Chris Wollard(Hot Water Music) and Bill Clower(radon),living together at the time, wanted to start a band. After an unsuccessful attempt to turn Rumbleseat into a rock-n-roll band, they f
  • LO FAT ORCHESTRA

    Neon Lights

    pre-order! Man stellt sich schon die Frage, wie sie das immer nur wieder machen. Klar ist - „Neon Lights“ ist 100% Lo Fat Orchestra, eingängig, tanzbar, hart, groovig, rau, selbstreflektiert. Nu
 
Zeige alles vom Label »Sounds of Subterrania«