ProductDetails

  • 01. Marianne
    02. Talkin' Shit
    03. Dennis Rides An Elephant
    04. Nerd Zoo
    05. Why Are You Outside?
    06. Arizona Cops
    07. Teenager
    08. Basement
    09. Open Bar / Blaque Chris
    10. Abortion Fund
    11. Whole Lot Of Whole Lotta Rosie
    cover

    PISS TEST

    Piss Test

    Neue Platte der Portland Punx, die uns ein deftiges Highspeed Geschoss vor den Latz knallen. Stellt euch eine Mische aus zu schnell gespielter Wipers - is this real, der ersten B52s, den frühen Nervosas Singles und einem Hint Texas Punk vor. Meganervöse Gitarrenaction trifft auf jede Menge Crashbecken-lastiges Drumming, blitzschnelle Basshooks und keifende MF-Wechsel-Vocals - und trotz aller Hektik sind die Nummern immer mega catchy - allen voran der Überhit "Basement"
    Format
    LP
    Release-Datum
    24.10.2017
     

Einsortiert unter

Mehr von »PISS TEST«

  • cover

    PISS TEST

    Second

    Vierfacher Nachschlag vom Portland-Trio (avec Red Dons-Leuten), das uns letztes Jahr das obercoole Debüt-Album als Überraschungshit vorgelegt hat. Auch die 4 neuen Nummern haben am Rezept nichts ged
 

Mehr vom Label »Taken by Surprise«

  • cover

    MOTHERS CHILDREN / THE MANDATES

    SPLIT

  • SUSPECT PARTS

    s/t

    [engl] Apocalypse Pop, waiting for the apocalypse to...drop... Suspect Parts is the brainchild of two exiled Americans, one Brit and a German who managed to tame their inner demons with buzzsaw punk/powerp
  • cover

    BLOODY GEARS

    s/t

    BLOODY GEARS aus Boston warten auf Ihrem Debut mit einem großartigen Mix aus LEATHERFACE und den WIPERS auf. 3 Songs mit Potential für mehr!
  • cover

    LONG KNIFE

    Possession

    Hardcoregeschoss aus Portland mit einer dicken Ladung ballerigen Hits im Gepäck. Die Jungs waren davor u.a. bei Trauma, Death Charge, den Nice Boys und ANS - man weiß also was man tut!
  • cover

    W.H. WALKER

    Duds!

  • cover

    DULAC

    The First Of The Last Chords

    Ausgezeichnete, basslastige und melodische Punkrockband aus Frankfurt am Main, deren Gitarrist offenbar ziemlich viel The Estranged gehört hat und die Wipers natürlich. Überraschende Harmoniewechse
 
Zeige alles vom Label »Taken by Surprise«