ProductDetails

  • 01. Hoodoo Hop
    02. Time is Ticking
    03. Come Inside
    04. Nobody but You
    05. T-C-H-A-U
    06. Strawberry Boy
    07. Voodoo Doll
    08. All About You
    09. The Way you walk
    10.TheTeens are Square
    11. Boom! Dynamite!
    12.Fool Fool Fool

    COURETTES, THE

    We are the Courettes

    „Here are the Courettes“ - das erste Lebenszeichen Von The Courettes schlug 2014 ein wie eine Bombe. Die erste Auflage war innerhalb eines Monats ausverkauft und musste bisher dreimal nachgepresst werden. Ihre Musik führte das brasilianisch-dänische Duo durch ganz Europa. Einladungen auf allen wichtigen Sixtiespunk Festivals folgten. Die zahlreichen Shows beweisen das naheliegende - die beiden sind für die Bühne geschaffen. Erinnert sei hier stellvertretend an ihre legendäre, höchst laute und illegale Balkonshow auf dem Reeperbahnfestival (mit nachfolgender Straßensperrung durch die Polizei) oder ihr Auftritt keine 24 Stunden nach der Geburt ihres Sohnes Lennon. Man kann es einfach nicht bestreiten The Courettes sind eine geborene Liveband. Und umso schöner, dass sie sich für ihr zweites Album "We are the Courettes“ Zeit genommen haben. Zusammen mit Produzent Kim Kix (einigen sicherlich bekannt durch seine Band Powersolo) haben sie eine dermaßen Knallerscheibe in die Runde geworfen, dass einem nichts anderes übrig bleibt, als seine Chelsea Boots aus dem Schrank zu kramen und stilecht das Tanzbein zu schwingen. The Courettes haben ihr musikalische Spektrum mit etwas sechziger Jahre Girl Pop und Soul verfeinert, ohne dabei den ihnen typischen dreckigen Fuzzsound zu verleugnen. Und so watet "We are the Courettes“ dermaßen tief im Sixties Sound, dass es sich selbst die brasilianische Horrorfilm-Legende Coffin Joe nicht nehmen ließ, ein paar Zaubersprüche in dieses Album einfließen zu lassen. PS: Und weil dem nicht genug ist, wird es am 17.3. vorab mit „Voodoo Doll“, der ersten Single vom Album, eine echte Sensation, vielmehr Revolution geben. Mehr dazu später, haltet also die Augen offen.
    Format
    LP
    Release-Datum
    30.03.2018
    EAN
    EAN 4260016921676
    Format
    CD Digipack
    Release-Datum
    30.03.2018
    EAN
    EAN 4260016921683
     

Einsortiert unter

Mehr von »COURETTES, THE«

  • COURETTES, THE

    Boom! Dynamite!

    [engl] Whaaaauw! The Courettes is thee new garage rock duo from Brazil and Denmark. It's savage! It's dynamic! A blast of Jungle wildness & Scandinavian rock 'n' roll! 'Riot grrrl in the
  • COURETTES, THE

    Here are the Courettes

    REPRESS! Mit alternativen Artwork! Es gibt Dinge, die kann niemand beeinflussen. Eines davon ist die Liebe. Die Liebe zur Musik und die Liebe zu einem Menschen. Zufällig oder Schicksal, darüber zu p
 

Mehr vom Label »Sounds of Subterrania«

  • cover

    FREDDY FISCHER

    Disco Dell'Amore

    Zwei Songs. Ein Herz. Immer Liebe. Wenn in der Mitte des Sommers Dein Herz Achterbahn fährt. Wenn Dich ein Lächeln durch den Tag begleitet. Wenn Du nicht anders kannst, als Dich auf der Straße umzu
  • cover

    TIP TOPPERS

    Packed to the rafters

    Es ist schon ein Phänomen warum gerade die ganzen Skandinavier eine hervorragende Band nach der anderen hervorbringen. Nicht ganz ohne Bedeutung dürfte allerdings die Tatsache sein, daß da oben (sp
  • AFRICAN CONNECTION

    Queens & Kings

    “The music of Africa is big sound: it's the sound of a community” Fela Kuti Es gibt Dinge, um die kommt man nicht herum, wenn man sich ernsthaft mit Musik auseinandersetzen möchte. Das ein
  • LISTENER

    Return To Struggleville

    Es ist geschafft. "Return to Struggleville", "Wooden Heart" und "Time is a Machine" sind wiederveröffentlicht und 300 verkaufte Platten am ersten Tag der Pre-Order sprechen für die Notwendigkeit und
  • SoS - Einkaufsbeutel

    Pack 1

    Beutel + 2 Platten meiner Wahl limitiert auf 33 Stück
  • cover

    AMOS

    Clubmixes feat. Bartellow

    Der Imperator of Pop ist zurück! Auf Amos erfolgreiches Debutalbum und eine Tournee, bei der er 2007 international einschlug wie eine Bombe folgt nun, was live bereits zu überzeugen wusste. "AMOS
 
Zeige alles vom Label »Sounds of Subterrania«