ProductDetails

  • 1.1Quema quema quema
    1.2Nunca me perdi
    1.3Pulpos
    1.4Quien se queda quien se va
    1.5Si te mueres manana
    1.6Bubucelas
    1.710 ANOS
    1.8Hacerte venir
    1.9Burn Burn Burn
    1.10Fin
    cover

    KANAKU Y EL TIGRE

    Quema, Quema, Quema

    Kanaku y El Tigre nennt sich ein peruanisches Kollektiv, das mit seinem zweiten Album "Quema, Quema, Quema" sein internationales Debüt vorlegt. Zwei Jahre hat die Gruppe um das Kreativduo Nico Saba und Bruno Bellatin dafür gebraucht, der Titel - auf Deutsch: "Brenne, brenne, brenne" - wurde mir Bedacht gewählt, passt er doch zum fieberigen und intensiven Sound der Südamerikaner wie Deckel auf Topf. Grenzenlos euphorische Wohlfühl-Hooks, elektronisches Flimmern, gespenstische Delays, hawaiianische Slide-Gitarren und außerweltliche Gesangsharmonien erfüllen die zehn Songs, die in ihrer Gesamtheit von Jack Kerouacs Roman "On The Road" inspiriert wurden. Bei aller Multiinstrumentalität stehen diesmal die Melodien im Vordergrund. Die Schauspielerin Leonor Watling (bekannt aus Pedro Almodóvars Film "Sprich mit ihr") ist hier ebenso zu hören wie die peruanische Singer-Songwriterin Pamela Rodriguez und der Cecimonster-Frontmann Sergio Saba. Die LP erscheint mit CD.
    Format
    LP
    Release-Datum
    15.05.2015
    EAN
    EAN 0730003313011
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »Strut«

  • cover

    SUNBURST

    Ave Africa 1973-1976

    Obwohl Sunburst keinen Wert auf den Massengeschmack legten, erfreute sich die aus Musikern zahlreicher afrikanischer Staaten zusammengesetzte Band in Tansania während der ersten Hälfte der 1970er-Ja
  • cover

    ORCHESTRE LES MANGELEPA

    Last Band Standing

    Das Orchestre Les Mangelepa ist eine der bekanntesten Originalbands der ostafrikanischen Rumba, auch Rumba Lingala genannt. Sie wurde vor rund vier Jahrzehnten von Exilkongolesen in Kenia gegründet.
  • cover

    V/A

    Disques Debs International(1960-1972)

  • cover

    V/A

    Deutsche Elektronische Musik. Experimental German Rock And Electronic Musik 1972-83 Vol. 2

    Die "Wiederentdeckung" von Krautrock dauert mittlerweile länger als dessen Produktionszeit. Seit Julian Copes literarischem Reiseführer über die "Great Kosmische Music" (1995) erleben die experimen
  • cover

    V/A

    Nigeria 70: Funky Lagos

    Das Label Strut sorgt - endlich! - dafür, dass mit "Nigeria 70" ein, wenn nicht sogar der Afro-Klassiker schlechthin wieder verfügbar ist. Und das auch noch in einer fantastischen 3LP-Deluxe-Edition
  • cover

    V/A

    Afro-Rock

    "Afro-Rock Volume One" ist eine der wichtigsten Zusammenstellungen von 70er-Jahre-Afro-Funk und -Soul, die in den vergangenen Jahren veröffentlicht wurde. Ursprünglich auf Duncan Brookers Indie Kona
 
Zeige alles vom Label »Strut«