ProductDetails

  • 01. Caméléon - La Rosée Si Feuilles Songes
    02. Michou - Maloya Ton Tisane
    03. Jean-Claude Viadère - Moin La Pas Fait Tout Sel
    04. Daniel Sandié - Défoule 3è Age
    05. Cormoran Group - P'tit Femme Mon Gâté
    06. Marie Helen Et Ses Créol's - Séga Le Sport
    07. Françoise Guimbert - Tantine Zaza
    08. Vivi - Toé Même Maloya
    09. Pierrot Vidot - Commandeur
    10. Hervé Imare - Mele-Mele Pas Toué P'tit Pierre
    11. Groupe Dago - Réveil Créole
    12. Ti Fock - Sé Pi Bodié
    13. Gaby Et Les Soul Men - C'est Le Même Cadence
    14. Vivi - Mi Bord' A Toé
    15. Maxime Lahope - Sous Pied D'Camelias
    16. Gilberte - Serre Serre Pas
    17. Gaby Et Les Soul Men - Oh Maloya
    18. Hervé Imare - Mi Donne A Toué Grand Coeur
    19. Carrousel - Oté Maloya
    cover

    V/A

    Ote Maloya 1975-1986

    Die Kompilation "Oté Maloya" setzt die 2016 ebenfalls von Strut herausgebrachte Zusammenstellung "Soul Sok Séga" fort. Denn Maloya und Séga sind beides Genres, die auf Mauritius und La Réunion im Indischen Ozean ihren Ursprung haben und dort vor Jahrhunderten von den Sklaven der Zuckerplantagen entwickelt wurden. Charakteristisch ist jeweils die Verschmelzung europäischer und afrikanischer Einflüsse. "Oté Maloya" widmet sich mit den Jahren 1975-1986 einer Phase, als sich Maloya auf La Réunion endgültig aus den Fesseln seiner Vergangenheit löste und zur vorherrschenden Populärmusik der Insel wurde. Bereits in den 1930ern begannen vereinzelt Musiker damit, Maloya-Songs öffentlich zu spielen. Ab den Fünfzigern erschienen erste Maloya-Schallplatten, und im Jahrzehnt darauf avancierte Maloya unter den Jugendlichen zur Protestmusik. Als eine neue Künstlergeneration ab Mitte der 1970er begann, traditionelle Maloya-Songs nicht nur mit eigenen poetischen Texten zu versehen, sondern vor allem diese mit westlichen, afrikanischen und indischen Klangerzeugern zu instrumentieren und Jazz-, Funk-, Rock- und Psychedelia-Elemente einzuflechten, erlebte Maloya einen unheimlichen Popularitätsschub und kam in der Mitte der Gesellschaft an.
    Format
    DoLP
    Release-Datum
    16.06.2017
    EAN
    EAN 0730003315114
     

Einsortiert unter

Mehr von »V/A«

  • cover

    V/A

    (The Microcosm) Visionary Music Of Continental Europe, 1970-1986´´

  • cover

    V/A

    12 BOMBAZOS BAILABLES

    [engl] Discos Fuentes, the renowned Colombian record label, home to some of the best tropical recordings ever made, turns 85 this year, becoming the longest running independent music company in the World! Th
  • cover

    V/A

    4 Bands split

    with Collided in Shades,Skipjack Bolzen Rag Tag
  • cover

    V/A

    4 your love

    with Sacred Hearts, Soon, Strange , Mild Mannered Janitors
  • cover

    V/A

    90 Degrees Of Shade Vol.1

    Die Juwelensammler von Soul Jazz haben sich mal wieder durch die Archive gegraben. Zielort waren dieses Mal die karibischen Inseln zwischen Kuba, Jamaika, Haiti, Puerto Rico und Dominikanischer Republ
  • cover

    V/A

    90 Degrees Of Shade Vol.2

    Die Juwelensammler von Soul Jazz haben sich mal wieder durch die Archive gegraben. Zielort waren dieses Mal die karibischen Inseln zwischen Kuba, Jamaika, Haiti, Puerto Rico und Dominikanischer Republ
  • cover

    V/A

    A story of Sahel Sounds

    Der Film feiert die Musikperformances aktueller Künstler aus dem Niger! Auf drei Kontinenten gedreht, gibt dieser Film einen Einblick in Christopher Kirkleys Projekt "Sahel Sounds", das er als Blog,
  • cover

    V/A

    A tribute To NASUM

    [engl] More than two years of work, to get all the tracks from 53 bands from all over the world together. We are really proud to get these awesome release on our label. Right now we can tell the pressing det
  • cover

    V/A

    A TRIBUTE TO...DIE GOLDENEN ZITRONEN

  • cover

    V/A

    ABSOLUTE BELTER

    [engl] In the realms of music business the overused term indie has become somewhat convoluted within the last three decades. Bandied around as a stylistic statement, an ethos or a genre in its own right ther
  • cover

    V/A

    AC/DC SIDES 11-14

    [engl] Limited edition 2x7" set, pressed on marble-colored vinyls, and packed into a 20-page comicbook sleeve! Features exclusively recorded interpretations of AC/DC songs by PRE ("Dirty Deeds Done Dirt Chea
  • cover

    V/A

    AC/DC SIDES 7-10

    [engl] Featuring AC/DC-cover-versions by DENISON KIMBALL TRIO, ZEEK SHECK, MOUNT SHASTA and KILLDOZER! The first two installments of this series, Double-7” "SIDES 1-4" resp. "SIDES 5&6" 7"Single are COMPLE
  • cover

    V/A

    Acid And Flowers

  • cover

    V/A

    ACTION PACKED! Vol. 5

    16 red Hot Rockin Tracks FABULOUS THUNDERBOLTS/ DAVE JOHNSON/ BOBBY LEE/ ROCKATUNES/ LA-SABERS/ DERELL SPECK & REBEL ROUSERS/ JAGUARS WITH TOM LOONEY/ PROWLERS/ ROCK-ITS/ CENTURYS/ MIKE SANCHEZ/ EDDI
  • cover

    V/A

    Action speaks louder than words

    Nach über 2 Jahren Planung ist es endlich soweit: ''Action speaks louder than words'' präsentiert ausschlie?lich rare, exklusive und unveröffentlichte Songs von 17 Bands aus aller W
  • cover

    V/A

    Afro-Rock

    "Afro-Rock Volume One" ist eine der wichtigsten Zusammenstellungen von 70er-Jahre-Afro-Funk und -Soul, die in den vergangenen Jahren veröffentlicht wurde. Ursprünglich auf Duncan Brookers Indie Kona
  • cover

    V/A

    AIR AFRICA

    [engl] Outstanding African soul compilation from 60s and 70s! Noir C'est Noir Premiere Volume. Special Issue: AFRO BEAT & SOUL! A deep exploration of the vast archives of all across Africa for a series o
  • cover

    V/A

    Alabama

    [engl] A true oddity - Side A features John Coltrane's meditation on the 16th Street Baptist Church bombing on September 15, 1963, an attack by the Ku Klux Klan in Birmingham, Alabama that killed four Af
  • cover

    V/A

    Alan Lomax's American Patchwork

    [engl] A stunning 2xLP collection of music documented during Alan Lomax’s final American field recording sessions from 1978 to 1983. A completely overlooked and underrepresented period in American folk and
  • cover

    V/A

    Alefa Madagascar ! Salegy, Soukous & Soul From The Red Island 1974-1984

    [engl] Strut continues its essential compilation series of Indian Ocean sounds with 'Alefa Madagascar', the first compilation to document the unique culture of salegy, soukous and soul on the island
  • cover

    V/A

    All Of This Goes Too: American Soul Music 1955-1972

    [engl] Limited Copies Available! Stunning compilation of great soul songs. The first in a six part series of compilations following a similar logic as Harry Smith's Anthology Of American Folk Music - on
  • cover

    V/A

    All tored up

  • cover

    V/A

    Aloha Got Soul

    Dass Hawaii weitaus mehr zu bieten hat als den Iron Man, Surferstrände und Vulkane, stellt die Kompilation "Aloha Got Soul: Soul, AOR & Disco in Hawai'i 1979-1985" eindrucksvoll unter Beweis. Die
  • V/A

    ANTILLES MECHANT BATEAU - Deep biguines & Gwo ka from 60’s french West-indies

    [engl] The West Indies – a sweet coastline subject to many clichés from another time. That postcard with coconut trees, a glass of rum to sip on, those so exotic madras dresses... Almost as many as in Com
 

Mehr vom Label »Strut«

  • cover

    ORCHESTRE LES MANGELEPA

    Last Band Standing

    Das Orchestre Les Mangelepa ist eine der bekanntesten Originalbands der ostafrikanischen Rumba, auch Rumba Lingala genannt. Sie wurde vor rund vier Jahrzehnten von Exilkongolesen in Kenia gegründet.
  • cover

    KONDI BAND

    Salone

    Sorie Kondi ist etwa 50 Jahre alt, blind und stammt aus Sierra Leone, einem der ärmsten Länder der Welt. Er ist ein Virtuose auf dem landestypischen Instrument Kondi - einem mit Lamellen besetzten H
  • cover

    MULATU ASTATKE

    Mulatu Of Ethiopia

    Mulatu Astatke ist der "Vater des Ethio Jazz" und damit einer der einflussreichsten Musiker Afrikas. Astatke wurde 1943 in ein wohlhabendes äthiopisches Elternhaus geboren. 1956 begann seine Schulaus
  • cover

    SOULJAZZ ORCHESTRA

    Under Burning Skies

    Das sechsköpfige Souljazz Orchestra aus Ottawa ist für ein Orchester zwar etwas klein geraten, dafür fallen Spielfreude und Selbstverständnis auf sympathische Weise größer aus. Seit 2002 ist das
  • cover

    MIRIAM MAKEBA

    Pata Pata

    [engl] Strut presents an all-time classic of South African music, the definitive remastered edition of Miriam Makeba's 'Pata Pata', her first album recorded for Reprise in 1966. The album marked
  • cover

    SOULJAZZ ORCHESTRA

    Chaos Theories

    [engl] The Souljazz Orchestra return with a brand new studio album for our troubled times, 'Chaos Theories', released on Strut. Always known for their uncompromising social and political messages, th
 
Zeige alles vom Label »Strut«