ProductDetails

  • 01. You Know I Can´t Say No
    02. Song For Sadie
    03. Hundsgemein
    cover

    SUSPECT PARTS

    You Know I Can´t Say No

    Die globalen Patchwork-Punks um Justin (CLOROX GIRLS/MANIAC) und Chris (THE BRIEFS/CUTE LEPERS) mit ihrer fünften 7“ und einem Schuß Börde-Bourbon (ex-RADIO DEAD ONES) am Bass (in den opulenten Fußstapfen von SHOCKS-Smail). Der schroff-unterkühlte NW Pacific Sound der Anfangstage ist mittlerweile komplett einem zuckersüßen Powerpop/Punk-Mix gewichen, großartige Zuckerwatte-Melodien treffen auf präzises Songwriting. 2 exakte Ohrwürmer mit leichter Hand gezeichnet, minimal auf das Wesentliche reduziert, treffen auf das IDEAL-Cover „Hundsgemein“. Wer kann da schon „nein“ sagen? „You know I can’t say no“…
    Format
    7''
    Release-Datum
    12.07.2019
     

Einsortiert unter

Mehr von »SUSPECT PARTS«

  • cover

    SUSPECT PARTS

    Maneater

    All-Star Powerpop Band bestehend aus Justin Maurer von den CLOROX GIRLS, Smail von den SHOCKS, Chris von den BRIEFS und Sulli von RIPCHORD. MANEATER könnte auch von WRECKLESS ERIC stammen, eingehende
  • SUSPECT PARTS

    s/t

    [engl] Apocalypse Pop, waiting for the apocalypse to...drop... Suspect Parts is the brainchild of two exiled Americans, one Brit and a German who managed to tame their inner demons with buzzsaw punk/powerp
 

Mehr vom Label »Wanda«

  • cover

    Baretta Love

    Promise I´ll Be Fine

    Debut Single der Streetpunkband aus Magdeburg. 3 x melodischer Punkrock der an Swingin Utters, Stiff Little fingers oder Menace erinnert.
  • cover

    EROTIC DEVICES

    All We Wanna Do Is Rock'n'Roll!

    „She’s a trouble maker, she breaks my heart!“ 14-Song Bubblegum Blitzkrieg made in Berlin, nach „We vibrate“ 7“, s/t Debüt und ZIPS-Split schiebt das Trio einen weiteren Tonträger in d
  • cover

    Nasty Rumours

    Straight To Your Heart

    Nach fünf 7“ Releases gibt es nun Böse Gerüchte (Nasty Rumours) im erweiterten 12“ Format. Die Koordinaten sind identisch geblieben, die Berner powerpoppin’ Punk Rocker bleiben ihrer DNA auch
  • cover

    LOS PEPES

    Let’s Go

    In der Londoner Casa Pepe steht weiterhin Zuckerwatte plus Milchshake auf dem Menü: Charmin’ BOYS/LURKERS Punk Pop mit zuckersüßer Bubblegum Injection, GOOD VIBRATIONS-Labelkatalog in Griffweite,
  • cover

    Escalator Haters, The

    Same

    Swiss Punk Rock Pleasure! Konkret: „77-Style Punk/Powerpop“ aus Uster im Kanton Zürich. Bis dato zwei 7“s und eine 10“ in der Diskographie, jetzt die erste 12“. British to the Max, alle 8 T
  • cover

    Crazy Squeeze, The

    same

    Like A Mother Fucker down to kill im saftigen Schoß einer 5 Dollar Nutte übernehmen CRAZY SQUEEZE das Erbe von David Johansen, Sylvain Sylvain, Killer Kane, Jerry Nolan und Johnny Thunders, infundie
 
Zeige alles vom Label »Wanda«