ProductDetails

  • 01. Ich Bin Ein Tier
    02. Frigide Stadt
    03. Burton Ging Leer Aus
    04. Knueppel Aus Dem Sack
    05. Vater Atmet Ungewöhnlich Schnell
    06. Immer Besser
    07. Jenny Will Heim
    08. N-E-R-V-O-E-S
    09. Gott
    10. Frontex Marschiert
    11. Hauptstadt Der Gewalt
    12. Schlechte Mueller Wandern Nie
    13. Wie Ein Neandertaler
    14. Maigloeckchen Und Stacheldraht
    cover

    Berlin Diskret

    Kurfürstendamnedamnedamned

    Berlin Diskret sind die neue Supergroup des Kreuzberger Punkrock: Dirk (Tonya Hardings, Frantic Romantics, Dog Food Five), Johnny Bottrop (Terrorgruppe, The Bottrops, Hostages of Ayatollah), Don Lotze (About Blanks, Shocks, Zack Zack), Simon (Black Salvation, Witching Hour) und Asphalt Tiger (Tigers of Doom) haben eine ganze Latte von ex-Bands und Projekten, brauchen das Namedropping aber eigentlich gar nicht. Gegründet Anfang 2013, seitdem ein Beitrag auf der „Verboten in Deutschland“-LP, ein Schwung Konzerte in Berlin und jetzt geht es mit der ersten LP hinaus in die weite Punkrockwelt. Berlin Diskret sind anders. Anders als die genannten Bands und anders als alles, was Du kennst und erwartest. Das hier ist Punkrock in seiner ursprünglichsten, rohsten und frühsten Form. Teilweise aufgenommen mit einer 8-Spur Kassettenmaschine im Proberaum - produziert von Brezel Göring -, teilweise mit einer 16-Spur Bandmaschine im Supersnuff Studio von Nene Baratto. Irgendwo zwischen klassischem 77er Punk, frühem NDW und etwas Wave. Der Sound und die Attitüde könnten locker aus 1977-1981 kommen und trotzdem klingt alles frisch, einzigartig und fest verwurzelt im Heute. Berlin Diskret sind die perfekte Schnittmenge aus frühem deutschen Punk und NDW, noch bevor die neue deutsche Welle ihren kommerziellen Durchbruch hatte und zu massentauglichem Schrott wurde. Minimalistisch-schnoddriger Punkrock aus dem Jenseits, der die historischen Vorbilder kennt und gleichzeitig nahtlos an aktuelle Bands wie Trend, Front oder Zack Zack anknüpft. Mit zwei Gitarren und Keyboard wird ein ganz eigener, unverwechselbarer Sound kreiert, der unglaublich catchy ist und schon beim ersten Durchlauf im Ohr hängen bleibt. Textlich mal politisch, mal persönlich, mal werden einfach nur kleine Geschichten erzählt. Jenseits von Plattitüden, Peinlichkeiten und Parolen und dabei immer stilsicher und treffgenau.
    Format
    LP
    Release-Datum
    07.09.2015
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »Twisted Chords«

  • cover

    TACKLEBERRY

    s/t

    Nach zwei Alben, einer Split-Single mit Smoke Blow und unzähligen Touren jetzt endlich neuer Stoff der Kieler Hardcore-Punks. Knapp ein Jahr ist seit "Reinventing appetite for destruction" vergangen
  • cover

    DEKADENT

    Almost complete dekadent

    Dekadent aus Giengen waren in den 90ern eine der aktivsten deutschsprachigen Anarcho-Crust-Punk-Bands. Die Band existierte von 1988 bis 2000 und veröffentlichte in dieser Zeit zwei Alben, zwei Single
  • cover

    TODESKOMMANDO ATOMSTURM

    Zeit zu pöbeln

    Das Debutalbum der 5-köpfigen Münchner Punkband. Drei Jahren haben sie sich seit ihrem Demo Zeit gelassen und das hat „Zeit zu pöbeln“ verdammt gut getan: unglaublich wütende, rotzige und zugl
  • cover

    ARMAGEDDON CLOCK

    Armageddon macht frei

    Knapp zwei Jahre nach dem Debut ''Unleashed confession'' kommen Armageddon Clock aus Finnland mit ihrem zweiten Longplayer an den Start und brennen ein Feuerwerk aus düsterem und zugl
  • cover

    VIRAGE DANGEREUX

    run devil run

  • cover

    NEVER BUILT RUINS

    s/t

    Nach der "Built to love"-10" und der "Schutt und Asche"-7" jetzt endlich volle zwölf Inch der Freiburg/Stuttgart/Basel-Connection um ex-Zuschanden und ex-Cruise Missiles-Leute. Acht neue Songs im Bom
 
Zeige alles vom Label »Twisted Chords«