ProductDetails

  • 01. Foucault im Großraumbüro
    02. Ich
    03. Wir
    04. wg-gesucht
    05. CDU
    06. Dippen im Nachtbus
    07. Kotzen
    08. Den öffentlichen Personennahverkehr durch Drücken der Stop-Taste sabotieren
    09. Schales Bier
    10. Utopie: Studierendenstadt
    cover

    Pogendroblem

    Ich -Wir

    Aus der Provinz aufs Mofa und dann in die große Stadt - pogendroblem bahnen sich den Weg aus der Bergisch Gladbacher Provinz ins Innere der Metropolregion. Frei und gleichfalls verloren zwischen Kneipen und Kompetenzmarathon in öffentlichen Verkehrsmitteln und privat-politischen Verhältnissen soll das schlechte Leben ausgekostet werden. Ihrem Krach wird eine Prise 80 D-Punk, ein wenig Hamburger Schule und eine Nase Garage nachgesagt, plus etwas Pop Niedlichkeit. Das Private ist politisch, aber das Private kann auch langweilig sein. „Ich – Wir“ (die Zusammenstellung der Konzept-EP „Ich – Wir“ und eine Retrospektive der Debut EP „raus“) beschäftigt sich mit dem Verhältnis von Individualität und Kollektivität im derzeitigen Spätkapitalismus. Den großen und kleinen Fragen des Sozialen, der Beziehungsweisen untereinander gehen nicht nur die Titel „Ich“, „Wir“, „Wg-gesucht“ und „Foucault im Großraumbüro“ nach, sondern auch die Tourdoku „pogendroblem auf der Suche nach Utopie“, die durch zahlreiche Interviews, das Wissen, die Ideen und Utopien anderer Musiker*innen der Szene aufarbeitet. Mit dabei sind: Akne Kid Joe, Deutsche Laichen, Mülheim Asozial, HC Baxxter, Finisterre und viele andere. Die Singleauskopplung „Wir“ ist zugleich Soundtrack des Films. Eigens konzeptualisiertes Bildungsmaterial für die Durchführung von Utopie-Workshops, für lange WG-Gesprächen oder Afterhourphilosophie liegt der Platte bei, ebenso ein Text-Booklet. Auf der B-Side befindet sich die Debut-EP „raus“ erstmalig auf Vinyl.
    Format
    LP
    Release-Datum
    31.07.2020
    EAN
    EAN 4059251393436
     

Einsortiert unter

Mehr von »Pogendroblem«

  • cover

    Pogendroblem

    Erziehung Zur Müdigkeit

    Ein bisschen 80er, NDW, ein bisscgen Punk. Gut!
 

Mehr vom Label »This Charming Man«

  • cover

    KOSMONOVSKI

    S/T

    Man erlebt nicht aller Tage ein Musikkollektiv, welches absolut keinen Hehl daraus macht, dass seelische und körperliche Störungen die Mitglieder zusammengeführt und -geschweißt haben. Was die neu
  • cover

    DEATH SET, THE

    How To Tune A Parrot

    [engl] It’s been a long time since we’ve heard from those weirdos The Death Set, their last full length came out in 2011. Ten years ago times were the opposite of quiet for these romper-stompers with fes
  • cover

    DIE NERVEN

    Fun

  • cover

    KADAVAR

    s/t

    Black Sabbath Rock halt. Wer sowas mag, findet es klasse. Mir fehlt da der Roll.
  • cover

    INSANITY ALERT

    Moshburger

    Das Ösi-Quartett mäht alles nieder auf seinem 2ten Album: Crossover-Thrash der alten Schule, immer mit einem Augenzwinkern und viel Spaß in den Backen und skateboardaffinem Humor (,Life's Too S
  • cover

    Oakhands

    The Shadow of Your Guard Receding

 
Zeige alles vom Label »This Charming Man«