ProductDetails

  • 01. Add 60 sec to the Bechdel Test
    02. The Beauty of Absenteeism
    03. Time Trap
    04. Hysteria
    cover

    KENNY KENNY OH OH

    s/t

    Die vier Leipzigerinnen mit einer Expat in Berlin (Jetzt Köln) machen seit drei Jahren zusammen Musik und haben in dieser Zeit unz ählige AZ’s, Bauwagenplätze und Kneipenkeller beschallt. Jetzt ist die erste EP da. Irgendwo zwischen Riot Grrrl und Knüppelpunk schrabbeln sie sich souverän durch ihre Zweiminüter, bei denen man die Hook mitschreien oder auch mal über die ein oder andere Textzeile länger nachdenken kann. Schlagzeug, Gitarre und Bass verstehen sich hörbar, es sitzt alles an der richtigen Stelle, es darf gepogt werden.
    Format
    7''
    Release-Datum
    01.10.2013
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »Contraszt!«

  • cover

    DARK MATTER

    s/t

    Aus dem Umfeld des Ungdomshuset in Kopenhagen kamen schon immer grandiose Bands mit politischen Anspruch und Message. Zuletzt begeisterten ASSASSINATORS mit ihrem eingängigen Punkrock. Dass es sich b
  • cover

    STREET EATERS

    The Envoy

    [engl] "Street Eaters are a truewave/punk band from Berkeley+Oakland, CA that has drawn a range of sonic comparisons to bands from Wipers to Masshysteri, Autoclave to Drive Like Jehu, Huggy Bear to KARP, Son
  • cover

    ARCTIC FLOWERS / INFINITE VOID

    Split

    [engl] Melbourne’s post-punk favourites INFINITE VOID have teamed up with Portland, OR’s dark-punk masters ARTIC FLOWERS for a special split 7?.
  • cover

    WEAK TIES

    Find A Way

    WEAK TIES sind ein Bielefelder Hardcore-Punk-Grind-Powerhouse aus dem Umfeld des selbstverwalteten & alteingesessenen AJZ. Aktive DIY Punks mit Haltung und einer 2. LP im Gepäck, die in 16 meist kurz
  • cover

    TULIPS

    Easy Games

    Irgendwo zwischen Melancholie und dem Vergnügen auf der Welt zu sein: das ist der Ort an dem Tulpen wachsen. Sie waren einfach irgendwann da mit ihren fünf steilen Songs. Im November 2018 erschien d
  • cover

    TIGER MAGIC

    If nothing works out, at least i do

    Da ist sie endlich, die zweite LP der Leipziger*innen. Gekonnt haben sie ihren Stil weiter entwickelt: 90er Emo/Screamo - etwas sperriger als auf dem Vorgängeralbum aber dafür intensiver. Auch hier
 
Zeige alles vom Label »Contraszt!«