ProductDetails

  • 01. Nightcall/A Real Hero
    02. Nightcall feat. Monsterheart
    cover

    THE HAPPY SUN / BLACK PALMS ORCHESTRA

    Split

    "I'm gonna tell you something you don't want to hear!" Die neue Single von The Happy Sun ist definitiv etwas, das Sie hören wollen. Immer und immer wieder. Diese Neuinterpretation des Kavinski-Klassikers "Nightcall" aus dem Film "Drive" hat es in sich. Den "Drive", den es braucht, um sich ins Gehirn zu brennen. Ein großartiges Stück Elektropop. Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte von The Happy Sun.
    Format
    7''
    Release-Datum
    29.10.2021
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »Noise Appeal«

  • cover

    HP ZINKER

    Mountains Of Madness

    Vinyl-Version des finalen H.P. Zinker Albums «Mountains Of Madness» 1994 wurde das letzte H.P. Zinker Album «Mountains Of Madness» auf CD (Energy Records/Enemy Records) veröffentlicht. In einer
  • cover

    AUTOMASSAGE

    We Should Get Rid Off ...

    "Treffen sich fünf verdächtig Unübliche, mitunter bekannt aus Kombos wie The Striggles, Code Inconnu oder Neuf Meuf, und produzieren ein noisiges LoFi-Monster. Kein Witz. Großes Kino. Nicht Cinepl
  • cover

    SLEEP SLEEP

    Gospel

    Mit Referenz zur klassischen Vinyl-Programmatik, Seite A mit lebhafteren Stücken zu füllen und auf der Kehrscheibe die elegischeren Downtempo-Songs zu versammeln, zaubert Gabriel mit erhoffter Viel
  • cover

    REFLECTOR

    Phantoms

    "Die tief runter gestimmten Gitarre verdichtet sich wie die absolute Dunkelheit vor dem Auge, die man förmlich zu spüren glaubt, materialisiert sich zu einem herrlich fiesen Klumpen dreckiger Riffs.
  • cover

    HECKSPOILER

    Synthetik Athletik

    "Heckspoiler sind die Freunde, die ihr nicht zum Weihnachtsessen eurer Eltern einladen wollt! Wäre auch irgendwie komisch, und komisch, in all seiner Begriffsdualität ist Programm, nicht nur bei
  • cover

    IXTHULUH

    Smash

    "Ixthuluh war eine reine Jam-Band, die nie fest einstudierte Titel oder gar ausländische Coversongs spielte. Die Band entschied sich dafür, einige Lieder nicht in einem Proberaum zu üben, um sie zu
 
Zeige alles vom Label »Noise Appeal«