ProductDetails

  • 01. Trans Dimensional Traveller
    02. Papermill Row
    03. Beatnik Chick
    04. Fell Free
    05. Circus Sweet Sixteen
    06. Nostalgic Four
    07. Sha La La
    08. Run For Your Life
    cover

    NUGGETS

    ...are the alchemists of music!

    [engl] The band started in 1997 (I think) from the ashes of the legendary garagepunkpopband The Basement Brats.Guitarist Nils tempo and drummer Mads Husvik (Bratman) decided to play music that were closer to there hearts- 60`s garage psychedelia and powerpop, so they mixed the two genres and The Nuggets were born. Listen the 8 new nuggets of gold!
    Format
    CD
    Release-Datum
    ---
    Format
    LP
    Release-Datum
    ---
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »Sounds of Subterrania«

  • ES WAR MORD

    Unter Kannibalen

    Es war Mord ist eine Band aus Berlin mit zwei Gitarren, Bass, Schlagzeug und natürlich einem Sänger. Es war Mord singen in deutscher Sprache. Dabei sind die Texte oftmals mehr phonetische Willkür,
  • cover

    CARNATION, THE

    New sensation

    Nach der tollen 7” kommt hier der nächste Vorgeschmack auf das im Herbst erscheinende Album „Gothenburg rifle association“ der Schweden. Das Titelstück wird auch dort zu finden sein, wobei die
  • 50 KAITENZ, THE

    The 50Kaitenz no bikkuri

  • cover

    GRUPPE 80

    ja ja

    Kurze + knappe Statements zur eigenen Lage und der der Nation, frischer und unverkopfter präsentiert als die Originale des NDW Underground der 80er. Diese Bremer Jungs haben eine ganze Ära gefressen
  • GEWALT

    Snooze / Puppe

    „Snooze / Puppe“ ist die 9. Single Veröffentlichung der neuen Musikgruppe Gewalt. Diese Singleveröffentlichung kam zustande in einem großen Akt von Solidarität. Wie so oft betreten Gewalt (wie
  • cover

    LISTENER

    Wooden Heart

    [engl] Re-Press Second studio album from (then) talk-music duo, Listener; Wooden Heart is a concept album that loosely draws it's framework from the popular children's tale The Never Ending Story, w
 
Zeige alles vom Label »Sounds of Subterrania«