Artists

Hier findet ihr die Künstler/Bands.

GEWALT

  • 01. Limiter
    02. Verheimlichung
    cover

    GEWALT

    Limiter // Verheimlichung 1te Vers.

    Man kann es drehen und wenden wie man will. Gewalt haben es geschafft, 2017 mit der Weiterentwicklung von Noiserock eine der innovativsten, deutschen Bands zu sein. Sound, Sprache, Live-Performance, Reflexion, es entsteht alles aus einer Eruption und vermittelt aus diesem Grund auch eine Ganzheitlichkeit die man ansonsten selten findet. Vielleicht auch deswegen die Bandentscheidung, einen Teil des Weges mit Sounds of Subterrania zu gehen. Das Thema der fünften Gewalt Single beschäftigt sich mit der Verdichtung der Unmöglichkeit und Unentrinnbarkeit unserer Existenz. Genau zwei Stichpunkte gibt Gewalt zum Verständnis. Punkt eins betrifft Verheimlichung: „Können wir unsere Einsamkeit überwinden? Wenn ja, scheint der Preis dafür der zu sein, sich füreinander zurechtzustutzen. Wir sind nicht in der Lage, uns zu sehen und wir sind nicht in der Lage, unsere utopische Version von uns wahrzunehmen. Wir lieben auf unterstem Niveau.“ Punkt zwei Limiter: „Wir kommen als Genies auf die Welt und verlassen sie als Idioten (Holger Czukay)“ Für die Ritzung des Artworks und die Vervielfältigung mittels Siebdruck gebührt Philip von Janta Island ein großer Dank.
    Format
    7" lim
    Release-Datum
    01.12.2017
    Genre
    Postpunk / Wave / Noise
    Preis
    8,50 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • 01. Limiter
    02. Verheimlichung
    cover

    GEWALT

    Limiter // Verheimlichung 2te Vers.

    Man kann es drehen und wenden wie man will. Gewalt haben es geschafft, 2017 mit der Weiterentwicklung von Noiserock eine der innovativsten, deutschen Bands zu sein. Sound, Sprache, Live-Performance, Reflexion, es entsteht alles aus einer Eruption und vermittelt aus diesem Grund auch eine Ganzheitlichkeit die man ansonsten selten findet. Vielleicht auch deswegen die Bandentscheidung, einen Teil des Weges mit Sounds of Subterrania zu gehen. Das Thema der fünften Gewalt Single beschäftigt sich mit der Verdichtung der Unmöglichkeit und Unentrinnbarkeit unserer Existenz. Genau zwei Stichpunkte gibt Gewalt zum Verständnis. Punkt eins betrifft Verheimlichung: „Können wir unsere Einsamkeit überwinden? Wenn ja, scheint der Preis dafür der zu sein, sich füreinander zurechtzustutzen. Wir sind nicht in der Lage, uns zu sehen und wir sind nicht in der Lage, unsere utopische Version von uns wahrzunehmen. Wir lieben auf unterstem Niveau.“ Punkt zwei Limiter: „Wir kommen als Genies auf die Welt und verlassen sie als Idioten (Holger Czukay)“ Für die Ritzung des Artworks und die Vervielfältigung mittels Siebdruck gebührt Philip von Janta Island ein großer Dank.
    Format
    7" lim
    Release-Datum
    01.12.2017
    Genre
    Postpunk / Wave / Noise
    Preis
    8,50 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • 01. Limiter
    02. Verheimlichung
    cover

    GEWALT

    Limiter // Verheimlichung 3te Vers.

    Man kann es drehen und wenden wie man will. Gewalt haben es geschafft, 2017 mit der Weiterentwicklung von Noiserock eine der innovativsten, deutschen Bands zu sein. Sound, Sprache, Live-Performance, Reflexion, es entsteht alles aus einer Eruption und vermittelt aus diesem Grund auch eine Ganzheitlichkeit die man ansonsten selten findet. Vielleicht auch deswegen die Bandentscheidung, einen Teil des Weges mit Sounds of Subterrania zu gehen. Das Thema der fünften Gewalt Single beschäftigt sich mit der Verdichtung der Unmöglichkeit und Unentrinnbarkeit unserer Existenz. Genau zwei Stichpunkte gibt Gewalt zum Verständnis. Punkt eins betrifft Verheimlichung: „Können wir unsere Einsamkeit überwinden? Wenn ja, scheint der Preis dafür der zu sein, sich füreinander zurechtzustutzen. Wir sind nicht in der Lage, uns zu sehen und wir sind nicht in der Lage, unsere utopische Version von uns wahrzunehmen. Wir lieben auf unterstem Niveau.“ Punkt zwei Limiter: „Wir kommen als Genies auf die Welt und verlassen sie als Idioten (Holger Czukay)“ Für die Ritzung des Artworks und die Vervielfältigung mittels Siebdruck gebührt Philip von Janta Island ein großer Dank.
    Format
    7" lim
    Release-Datum
    01.12.2017
    Genre
    Postpunk / Wave / Noise
    Preis
    8,50 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • 01. Limiter
    02. Verheimlichung
    cover

    GEWALT

    Limiter // Verheimlichung 4te Vers.

    Man kann es drehen und wenden wie man will. Gewalt haben es geschafft, 2017 mit der Weiterentwicklung von Noiserock eine der innovativsten, deutschen Bands zu sein. Sound, Sprache, Live-Performance, Reflexion, es entsteht alles aus einer Eruption und vermittelt aus diesem Grund auch eine Ganzheitlichkeit die man ansonsten selten findet. Vielleicht auch deswegen die Bandentscheidung, einen Teil des Weges mit Sounds of Subterrania zu gehen. Das Thema der fünften Gewalt Single beschäftigt sich mit der Verdichtung der Unmöglichkeit und Unentrinnbarkeit unserer Existenz. Genau zwei Stichpunkte gibt Gewalt zum Verständnis. Punkt eins betrifft Verheimlichung: „Können wir unsere Einsamkeit überwinden? Wenn ja, scheint der Preis dafür der zu sein, sich füreinander zurechtzustutzen. Wir sind nicht in der Lage, uns zu sehen und wir sind nicht in der Lage, unsere utopische Version von uns wahrzunehmen. Wir lieben auf unterstem Niveau.“ Punkt zwei Limiter: „Wir kommen als Genies auf die Welt und verlassen sie als Idioten (Holger Czukay)“ Für die Ritzung des Artworks und die Vervielfältigung mittels Siebdruck gebührt Philip von Janta Island ein großer Dank.
    Format
    7" lim
    Release-Datum
    01.12.2017
    Genre
    Postpunk / Wave / Noise
    Preis
    8,50 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • 01. So geht die Geschichte (Moon Duo RMX)
    02. Guter Junge/ Böser Junge (Ensslin Research RMX)
    03. Wir sind sicher (Drangsal RMX)
    04. "Wir sind sicher (Mathias Schaffhäuser RMX)
    cover

    GEWALT

    Manipulation

    Gewalt Remixed: "So geht die Geschichte" (Moon Duo RMX), "Guter Junge/ Böser Junge" (Ensslin Research RMX), "Wir sind sicher" (Drangsal RMX) und "Wir sind sicher" (Mathias Schaffhäuser RMX)
    Format
    LP
    Release-Datum
    06.07.2018
    Genre
    Postpunk / Wave / Noise
    Preis
    11,50 EUR
    Bestand
    wenige
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • 01. Tier
    02. So geht die Geschichte
    cover

    GEWALT

    Tier

    Nächste 7er der Berliner Proto-Noiserock-Sensation um Patrick Wagner, diesmal auf Fidel Bastro/In a car. "Tier" ist laut Band ein Kniefall vor allem Ungezähmten und Unmittelbaren, eine Hommage an unsere Urkraft und ein Protestsong gegen deren Unterdrückung, ein ruppiger Brocken Noise-Katharsis mit Gastvocals von Max Gruber aka Drangsal und Florian Pühs (Herpes, Ecke Schönhauser). Auf der B-Seite findet sich das etwas weniger verdichtete "So Geht Die Geschichte", eine perfekte Simulation von Angstgefühlen. 7"-in stabilem 4c-Kartoncover, produziert von Jari Antti (Navel) und Patrick Wagner.
    Format
    7" lim
    Release-Datum
    01.12.2017
    Genre
    Postpunk / Wave / Noise
    Preis
    7,30 EUR
    Bestand
    wenige
    Anzahl
    Warenkorb
     
 

Mehr vom Label »Sounds of Subterrania«

 
Zeige alles vom Label »Sounds of Subterrania«
 

Mehr zum Genre »Postpunk / Wave / Noise«

  • cover

    USE

    Selfic

    [engl] It’s always kind of the same: the guy gets on stage – provided that there is one – looking like a lanky jackal, with a sweater or two on, and without notice he starts hitting on a jumble of cymb
  • cover

    GEWALT

    Manipulation

    Gewalt Remixed: "So geht die Geschichte" (Moon Duo RMX), "Guter Junge/ Böser Junge" (Ensslin Research RMX), "Wir sind sicher" (Drangsal RMX) und "Wir sind sicher" (Mathias Schaffhäuser RMX)
  • cover

    AUS

    Aus

    All Girl Post-Punk aus Berlin! Schön aufgemachte LP im 320 Gramm Cover und Bandphoto im separaten Umschlag! Die Welle großartiger, mitreißender Bands, die sich bei 80´s-New- und Cold-Wave bedienen
  • cover

    PAPAYA

    same

    [engl] Debut 12" by this post punk outfit from Portugal feat. Members of Adorno. Papaya play noisey guitar driven indie punk. reminds me of teenage cool kids, drive like jehu etc. Catchy and spastic at the s
  • cover

    USE

    Selfic

    [engl] It’s always kind of the same: the guy gets on stage – provided that there is one – looking like a lanky jackal, with a sweater or two on, and without notice he starts hitting on a jumble of cymb
  • cover

    ITS EVERYONE ELSE

    New Religion

    Ein zäher Beat, der an die Zermalmung der Melvins erinnert, dazu Synthesizer-Sounds, die wie eine Kreissäge durchs Knochenmark schneiden, und schon schlängelt sich eine gequälte Stimme durch ein v
 
Zeige alles zum Genre »Postpunk / Wave / Noise«