Artists

Hier findet ihr die Künstler/Bands.

IXTHULUH

  • 01. Sittin' On My Lonely Chair
    02. Love Pain
    03. Skating In Moonlight
    04. The Long Trail To Gila Bridge
    cover

    IXTHULUH

    Smash

    "Ixthuluh war eine reine Jam-Band, die nie fest einstudierte Titel oder gar ausländische Coversongs spielte. Die Band entschied sich dafür, einige Lieder nicht in einem Proberaum zu üben, um sie zu perfektionieren, sondern dass alles, was live gespielt wurde, einzigartig und unwiederholbar war. Ixthuluh war eine österreichische Psychedelic Rock- und Krautrock-Band, die von 1975-1981 aktiv war und nie eine offizielle Veröffentlichung machte. ""Smash"" ist ihre allererste offizielle Veröffentlichung - 39 Jahre nach ihrer Auflösung. 180g, Download-Code, 8-seitiges 30x30cm Booklet
    Format
    LP lim
    Release-Datum
    07.03.2020
    Genre
    Sixties / Psychedelic
    Preis
    35,00 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     
 

Mehr vom Label »Noise Appeal«

  • cover

    IXTHULUH

    Smash

    "Ixthuluh war eine reine Jam-Band, die nie fest einstudierte Titel oder gar ausländische Coversongs spielte. Die Band entschied sich dafür, einige Lieder nicht in einem Proberaum zu üben, um sie zu
  • cover

    DUN FIELD THREE

    s/t

    "Ein Karneval der Nebelkrähen oder: von der Überwindung des schwarzen Todes Es ist ein seltenes Vergnügen, eine noch nicht beschriftete Schublade öffnen zu dürfen, nicht wissend, dass einen Beson
  • cover

    REFLECTOR

    Turn

    "„Die Grazer Gitarren-Schlagzeug-Walze beschwört die vom Punk beseelten Geister der Metal-Avantgarde mit sich gewaltig auftürmen Soundwänden, repetitiver Härte und vorwiegend instrumentaler, eig
  • cover

    FRESNEL / VANCOUVER

    Split

    "Der gerade mal 2 Songs lange Tonträger beginnt mit dem Track "Grim Fandango" von FRESNEL. Auf Gesang wird hier gleich einmal verzichtet, und musikalisch führt man in den Gefilden von NEUROSIS, ISIS
  • cover

    ASH MY LOVE

    Money

    Auf seinem Debutalbum gab sich das Wiener Duo ASH MY LOVE noch ein Stelldichein mit Robert Johnson im fahlen Mondlicht auf der Wegkreuzung. Am aktuellen Album „Money“ hat sich ihr renitenter Blues
  • cover

    STRIGGLES, THE

    StriggCatMummy

    "Ältere Herren fühlen sich demonstrativ unverstanden. So liest sich das Info, zusammengefasst. Ob ich daran was ändern kann, wenn ich hier mitteile, dass der Noise dieser verkopft komponierenden gu
 
Zeige alles vom Label »Noise Appeal«
 

Mehr zum Genre »Sixties / Psychedelic«

  • cover

    IXTHULUH

    Smash

    "Ixthuluh war eine reine Jam-Band, die nie fest einstudierte Titel oder gar ausländische Coversongs spielte. Die Band entschied sich dafür, einige Lieder nicht in einem Proberaum zu üben, um sie zu
  • cover

    V/A

    Louisville in the 60s–The Lost Allen–Martin Tapes

    [engl] 14 tracks from the Louisville late 60s/early 70s garage–psych scene. These cuts (all of them previously unissued except for one originally released on a rare 45) were found in the archives of the c
  • cover

    FOX, THE

    For Fox Sake

    [engl] Originally released in 1970 but sounding more akin to ’67–68, "For Fox Sake" is a superb example of UK psych, highly recommended if you’re into APPLE, KOOBAS, ZOMBIES, OCTOPUS, SKIP BIFFERTY, SP
  • cover

    HOFFMAN, KAY

    Floret Silva

    [engl] Sounding at times like Vashti Bunyan fronting Sunforest, "Floret Silva" is a haunting mix of medieval music and progressive / psych / folk with Latin lyrics straight from the Carmina Burana book. The
  • cover

    BOZ BOORER

    Dollar Short

    Japanischer Rockabilly!
  • cover

    WHITE LIGHT

    Parable

    [engl] Formed in Glasgow in the early 70s, White Light were not an ordinary Xian rock band: influenced by the explosive sound of The Who, the hard blues of John Mayall’s Bluesbreakers and even Black Sabbat
 
Zeige alles zum Genre »Sixties / Psychedelic«