Artists

Hier findet ihr die Künstler/Bands.

DEAD BROTHERS

  • 01. Drunkards Walk
    02. Death Blues
    03. The Story it's Always the Same
    04. The Power a Secret Holds
    05. Bela Lugosi’s Dead
    06. Tic Tac
    07. Drunkards Dream
    08. I am all I got
    09. Langenthal
    10. Exotic Odyssey
    11. Policeman
    12. Teenage Kicks
    13. How Deep is the Water
    cover

    DEAD BROTHERS

    5th Sin-Phonie

    Format
    LP
    Release-Datum
    26.03.2010
    Genre
    Garage / Powerpop
    Preis
    15,00 EUR
    Bestand
    wenige
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • 01. Le Sifflet Des Mineurs
    02. Les Papillons Noirs
    03. Everything's Dead
    04. Ghost Train
    05. Angst
    06. Pretty Polly
    07. Zeirly
    08. Did We Fail?
    09. Mean Blue Spirits
    10. Angela
    11. Baron Samedi
    12. Marie Mouri
    13. Es Isch Kei Soelige Stamme
    cover

    DEAD BROTHERS

    Angst

    Dies ist das 7. Album der Dead Brothers für Voodoo Rhythm Records und wir stehen am Abgrund und am Ende der Welt, die Katastrophe steht unmittelbar bevor, Angst herrscht überall. Unter diesen Voraussetzungen sind die DEAD BROTHERS in die Vogesen gepilgert um zusammen mit Rodolphe Burger Mitelalterliche Jodelklänge mit der Absurdität von Serge Gainsbourg zu in "schwarze Schmetterlinge" zu vermischen. Mit Texten des verstorbenen Robert Walser und des Untergrund Cineasten Marcus Aurelius Littler erzählen sie in ANGST 13 Geschichten von Freude und Elend und von der Schwierigkeit, in diesen unruhigen Zeiten Mensch zu sein. Hunderte von Noten mit Geigen und Tubas, Banjos und Wurlitzer Orgeln, Calypso und Voodoo-Chöre spielen auf diesem neuen Meisterstück der legendären Dead Brothers zusammen. Wer hätte gedacht, dass das Puzzle der europäischen Folklore, das die Dead Brothers hier wieder zusammengefügt haben diesen düstereren Weg beschreiten würde. Rock'n'Roll der in den Alpen versteckt war. Gemixt von keinem anderen als: Bertrand Siffert (The Young Gods, Yello)
    Format
    LP + CD
    Release-Datum
    23.02.2018
    Genre
    Garage / Powerpop
    Preis
    15,00 EUR
    Bestand
    wenige
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • 01. black moose
    02. there's always someone that you owe
    03. dark night
    04. good luck
    05. i'm so lonesome i could cry
    06. black train
    07. st dymphna
    08. la mauvaise réputation
    09. heart of stone
    10. femme fatale
    11. so wars, so ists und so wirds bleiben
    12. ship of fools
    13. appenzeller tanz
    cover

    DEAD BROTHERS

    Black Moose

    Nach der Gründung 1989 und dem Kommerziellen Durchbruch mit 'WUNDERKAMMER' (2006) und der Neuerfindung ihres Seins (5th SIN-PHONIE) 2010 zusammen mit dem wohl Dunkelsten und Tödlichstem Streicher Orchester die Welt je gesehen hat, versammelten sich die Toten Brüder um den Meister Des Chaos und Nr1 Schweiz-Armenischem Enfant Terrible Alain Croubalian und machen einen erneuten Grossen Schritt in Eine Exotisch von Dunkler Country Musik Blues und Schweizer Folklore mit Dudelsack und Rock'n'roll geprägter Musik in Richtung Niemands Land wo der BLACK MOOSE ( Schwarzer Elch) haust, einer mysischen Figur die noch vor Morgengrauen der menschheit da war, die der zusammenbruch der zivilisation mit erlebt hat und sich in den dunkelsten Winkel des menschlichen bewusstsein aufhält. Das Album Black Moose ist ein Romantisches Album, Romantisch im Dunkelstem Sinne des Wortes mit einem Tödlichen Ende es Verbindet den Amerikanischen mit dem Afrikanischen Blues lässt Schweizer Volksmusik zusammen mit Dudelsäcken in tiefste Ambründe Stürzen und bringt dich dort hin wo sich Friedrich Nietzsche mit den Revolutionären Führern der Central Amerikanern Revolution in einer Hafen Bar zu einem Pisco Sour mit Kerosin an einem Tisch mit dem Teufel trifft.
    Format
    LP
    Release-Datum
    26.09.2014
    Genre
    Garage / Powerpop
    Preis
    15,00 EUR
    Bestand
    wenige
    Anzahl
    Warenkorb
     
 

Mehr vom Label »Voodoo Rhythm«

  • cover

    E.T.EXPLORE ME

    Shine

    Undergrund Kultur Helden von Haarlemtown in Holland und Meister von verzerrtem Orgel Fuzz Sound, der durch die bloße Essenz eines stupiden Boogie-Beat´s und einer psychedelisch einlullenden Bassline
  • cover

    BAD MOJOS

    I hope you OD

    BAD MOJOS aus dem schönen Ländlichen Thun im Kanton Bern der Schweiz wo die kühe noch fröhlich in ihre freie Landschaft scheissen haben sich 3 Jungs per SMS im Jahr 2015 zu einer Punk Gruppe zusam
  • cover

    SLOKS

    Holy Motor

    SLOKS !!!!! ist eine Super Raw Power Ultra Primitive Dirty Suicide Destructive Garage Punk No-Wave Trashed out Rock'n'Roll Combo aus Turin, die sich in Italien 2015 gegründet hat. ich sah sie
  • cover

    DESTINATION LONELY

    Queen Of The Pill

    Auf diesem Album nehmen euch DESTINATION LONELY mit auf eine Kreutzfahrt durch die Hölle und spielen dazu ultra verzerrte Gitarren-Riffs, nimmer endende Wah Wah Solos, bis hin zu sehr softe Lovesongs
  • cover

    ZORROS

    Future

    Die Zorros wurden im Jahre 2000 als Theater und Poerty Slam Band Gegründet und hatten Auftragsarbeiten für Pedro Lenz und Matto Kämpf durch die Jahre sind sie zu einem richtigen Bad Taste Low Brow
  • cover

    PIERRE OMER`S SWING REVUE

    Swing Cremona

    In London geboren als Sohn eines indischen Vaters und einer Schweizer Mutter lebt Pierre Omer seit Teenagerjahren in Genf/ Schweiz. Er gilt als Mitbegründer der legendären The Dead Brothers (Voodoo
 
Zeige alles vom Label »Voodoo Rhythm«
 

Mehr zum Genre »Garage / Powerpop«

 
Zeige alles zum Genre »Garage / Powerpop«