Artists

Hier findet ihr die Künstler/Bands.

IPEK YOLU

  • 01. Ay Adam
    02. Afro Turko
    03. Nese
    04. Atim Arap
    05. Mustang
    06. Temir Aga
    07. Ayvaz
    08. Yildiz
    09. Fidayda
    cover

    IPEK YOLU

    Tropical Anatolia

    Ipek Yolu ist der türkische Name für die Seidenstraße, die Asien und mit Europa verbindet. Die Karawane Ipek Yolu beschäftigt sich nun nicht mit dem Transport von Seide, sondern sammelt vielmehr die Aromen, Düfte und Klänge aus den unterschiedlichsten Teilen der Welt und verbindet sie. Sie vereint basslastige Electro-Cumbia-Grooves, Saz-Riffs und Surfgitarren zu einem multikulturellen Schmelztiegel aus südamerikanischen Rhythmen, anatolischer Volksmusik und psychedelischem Rock der 60er Jahre. Es entsteht ein einzigartiges Klanguniversum, eine kaleidoskopischen Mischung aus Musik, die den tropischen Dschungel und die staubigen Wüsten verbindet. Ipek Yolu hat 2020 genutzt, um ihr Debütalbum Tropical Anatolia zu schreiben und sind mehr als bereit, die Bühnen der Clubs und Festivals zu besuchen. Die Mitglieder von Ipek Yolu trafen sich zum ersten Mal während des Aarhus Roots & Hybrid Festivals im Jahr 2018 zu einer improvisierten Jam-Session. Die Show war als einmaliger Auftritt von Mitgliedern der Bands Hudna und Junglelyd geplant. Die Chemie stimmte und angefeuert durch das Publikum dauerte das Konzert fast drei Stunden. Schnell stand fest, etwas Besonders war entstanden - die Essenz aus zwei Bands, die für groovende Partys bekannt sind und zu der sich musikalische Neugier und Improvisation gesellt.
    Format
    LP
    Release-Datum
    13.08.2021
    Genre
    Roots & Hybrid - Turkish/Middle Eastern
    Preis
    17,90 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
    Format
    CD
    Release-Datum
    13.08.2021
    Genre
    Roots & Hybrid - Turkish/Middle Eastern
    Preis
    12,50 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     
 

Mehr vom Label »Sounds of Subterrania«

 
Zeige alles vom Label »Sounds of Subterrania«
 

Mehr zum Genre » Roots & Hybrid - Turkish/Middle Eastern«

  • cover

    AKBAYRAM, EDIP

    Edip Akbayram (1974)

    [engl] Edip Akbayram's a frail guy who spent his childhood unable to walk, but once he grew up he was on Istanbul TV in a whitey- fro and knee length colored robes. Akbayram's voice is big & open, an
  • cover

    AKBAYRAM, EDIP VE DOSTLAR

    Nedir Ne Degildir?

    [engl] As Turkey's political factions turned more and more violent in the late 1970s, Buscemi- eyed Edip Akbayram was nearly beaten up by rioting audiences for daring to sing about rural points of view t
  • cover

    IPEK YOLU

    Tropical Anatolia

    Ipek Yolu ist der türkische Name für die Seidenstraße, die Asien und mit Europa verbindet. Die Karawane Ipek Yolu beschäftigt sich nun nicht mit dem Transport von Seide, sondern sammelt vielmehr d
  • cover

    ELEKTRO HAFIZ

    Disko Hafiza - Ali Rodrigez

    Elektro Hafiz ist zurück mit seiner 2. Single "Disko Hafiza - Ali Rodrigez". Beide Tracks wurden von Hafiz geschrieben und sind die besten Beispiele für seinen unverwechselbaren Stil der Dance-Psych
  • cover

    MANÇO, BARIS

    Nick The Chopper

    [engl] Second proper studio album – originally released in 1976 – by the king of Turkish psych/Anatolian rock. Recorded in Belgium with help from session musicians related to Placebo, Janko Nilovic and
  • cover

    V/A

    Sedayeh Del

    [engl] Khosh Amadid, friends, to this 4th volume in a series of compilations highlighting fiercely rare 45s from Tehrans pre- revolutionary golden age. Vivacious ladies with sassy Dorothy Hamill haircuts and
 
Zeige alles zum Genre » Roots & Hybrid - Turkish/Middle Eastern«