Labels

Awesome Tapes From Africa

  • 01. Dimo Yaou Tata
    02. Djulau
    03. Djara Wilam
    04. Mido Yirima
    05. Noumou Foli
    06. Poulo Hoto Ngari
    07. Poulo Warali
    08. Sidy Modibo
    cover

    POULO, AWA

    Poulo Warali

    AWA POULO ist eine Sängerin fulbischer Abstammung aus der Kommune Dilly in Mali, nahe der Grenze zu Mauretanien. Das oft nomadisch lebende Hirtenvolk der Fulbe lebt in einem Gebiet vom Senegal bis Äthiopien, aber vornehmlich in der Sahel-Region Westafrikas. Awesome Tapes From Africa ist stolz, POULOs neueste Aufnahmen hochvirtuosen Folk-Pops - direkt aus dem Studio - veröffentlichen zu dürfen, die ihre Vision fulbischer Musik über die Weiden und Märkte ihrer Heimat im Südwesten Malis hinaus katapultiert. Es kommt nicht oft vor, dass eine weibliche Fulbe-Sängerin öffentlich auftritt. Doch eine Nebenfrau von POULOs Mutter ist INNA BABA COULIBALY, eine gefeierte Sängerin, die den meisten Musikfans aus Mali ein Begriff ist. COULIBALY kam zur Musik, als ein regionaler Musikwettbewerb einen Teilnehmer aus ihrem Dorf erforderte und sie als Sängerin ausgewählt wurde. Befeuert von einer überraschenden Kette von Ereignissen, war auch der Einstieg der jungen POULO in die Welt der Musik vielversprechend und sie erreichte in der ganzen Region Bekanntheit. Nach mehreren lokal veröffentlichten Tapes und CDs ist ,Poulo Warali" das erste international vertriebene Album von AWA POULO.
    Format
    LP
    Release-Datum
    20.01.2017
    Genre
    Soul / Funk / Jazz
    Preis
    21,00 EUR
    Bestand
    wenige
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • 01. Embuwa Bey Lamitu
    02. Sintayehu
    03. Bati Bati
    04. Migibima Moltual
    05. Yene Nesh We
    06. Wede Harer Guzo
    07. Yemanesh Ayinama
    08. Almaz Eyasebkush
    09. Anchin Kfu Ayinkash
    10. Minlbelesh
    cover

    MERGIA, HAILU & DAHLAK BAND

    Wede Harer Guzo

    Das Album ,Wede Harer Guzo" von HAILU MERGIA & DAHLAK BAND ist der dritte Release des äthiopischen Keyboard- und Akkordeonmeisters auf Awesome Tapes From Africa. Seit der Veröffentlichung von ,Shemonmuanaye" erfuhr MERGIAs Tourplan einen Aufwind: er spielte auf Festivals und in Clubs weltweit und supportete BEIRUT auf ihrer letzten Tour. In Addis Ababas Ghion Hotel traf MERGIA 1978 auf die DAHLAK BAND, die damals dort als Hausband fungierte. Zusammen nahmen sie dort im Klub innerhalb von drei Tagen das Tape ,Wede Harer Guzo" während den nachmittäglichen Proben der Band auf. Die DAHLAK BAND bediente ein etwas jüngeres, lokales Publikum, während MERGIAs Hauptengagement mit den WALIAS im edelsten Hotel von Addis war, wo sie vor einem gemischten Publikum aus reichen Äthiopiern, ausländischen Diplomaten und gesetzteren Leuten spielten. MERGIA veröffentlichte ,Wede Harer Guzo" (,Reise nach Harer", einer ostäthiopischen Stadt) damals zusammen mit dem Sheba Music Shop. Seine Kopie der Kassette war die einzige Quelle, die Awesome Tapes From Africa finden konnte. Die Songs wurden von Jessica Thompson bei Coast Mastering überarbeitet und vom Rauschen und Knistern befreit, das durch die Jahre der Lagerung auf der Kassette zu hören war.
    Format
    DoLP
    Release-Datum
    17.06.2016
    Genre
    Soul / Funk / Jazz
    Preis
    23,90 EUR
    Bestand
    wenige
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • 01. Shemonmuanaye
    02. Sewnetuwa
    03. Laloye
    04. Wegene
    05. Hari Meru Meru
    06. Amrew Demkew
    07. Anchin Alay Alegn
    08. Ambasel
    09. Hebo Lale
    10. Belew Beduby
    11. Shilela
    cover

    MERGIA, HAILU

    Hailu Mergia & His Classical Instrument: Shemonmuanaye

    HALU MERGIA ist eine Einmannband. 1985 veröffentlichte der Meisterakkordeonspieler und altgediente Bandleader/Arrangeur/Keyboarder die Kassette ,Hailu Mergia & His Classical Instrument". Voller Nostalgie für den alten Akkordeonsound seiner Jugend verlieh MERGIA der äthiopischen Musik ein neues Gesicht. MERGIA wurde schon für den bahnbrechenden Ethio-Jazz der Funkband WALIAS BAND aus Addis Ababa gefeiert und perfektionierte zeitgenössische Techniken, um den Sound von damals aufzupolieren. Ein Moog-Synthesizer, eine Rhodes E-Orgel und ein Drumcomputer machten den harmonischen Sound seines Akkordion noch satter; MERGIA erschuf elegant arrangierte, geisterhaft psychedelische Instrumentalstücke. Die Songs gründeten sich auf traditionelle und moderne äthiopische Songs, in denen MERGIA auf fantastische Art und Weise Melodien von Amhara, Tigrinya und Oromo mit Geschmäckern aus der ganzen Welt, mit Jazz und Blues vermischte und damit eine üppige, futuristische Soundlandschaft errichtete. MERGIA balancierte die melodische Form äthiopischer Musik mit analogen Synthie-Elementen, die sich um minimale Rhythmustracks ranken.
    Format
    DoLP
    Release-Datum
    28.06.2013
    Genre
    World
    Preis
    22,90 EUR
    Bestand
    wenige
    Anzahl
    Warenkorb