Labels

Glitterbeat

  • 01. Mashee Kooka
    02. He Eh Lalla
    03. Beesmeellah Beedeet
    04. Moola Nefta
    05. Habeebee Hooa Jooani
    06. Nafta Naghara
    07. Danee Danee
    08. Wa Salaat Alih Hannabee Mohammad
    09. Mabbrooka
    10. Gh*st-track : Galoo Sahara Laleet El Aeed
    cover

    IFRIQIYYA ELECTRIQUE

    Laylet El Booree

    Dein persönlicher Dämon besitzt dein Wesen, und das für immer. Regelmäßig wird er nach deinem Körper fragen und wenn du dich schlecht und unglücklich fühlst, hat er ein zwingendes Bedürfnis nach ihm. Dann kommt die Banga-Gemeinde mit ihren Tänzen, Tchektchekas und Tablas, die Feuer, Benzoe und Wasser tragen, um dich in einem ausgelassenen Ritual auf deine wilde Seite bis zum Totalverlust der Sinne zu bringen. Dein persönlicher Dämon besitzt nun Dein gesamtes Wesen. Es ist ein therapeutisches Ritual von Bessesenheit und Trance, ein Vermächtnis, welches von den früheren schwarzen Sklaven, die vor Jahrhunderten in Tunesien verkauft wurden, aufrecht erhalten wurde. Ein Synkretismus zwischen Animismus und Islam. Sie lassen die Dämonen mit Computern und elektrischen Gitarren kommunizieren, um dieses adorcistische Ritual der Besessenheit zu zelebrieren. Im Bewusstsein, dass so das Bedürfnis sich zu vergessen und sich zu erheben vom Djerid bis in die Diskotheken Ibizas oder Moskauer Rock-Clubs absolut identisch ist. IFRIQIYYA ELECTRIQUE ist mehr als nur ein Konzert. Es ist das wahre adorcistische Ritual von Sidi Marzûq, welches von der Banga Gemeinde praktiziert wird. Neu komponierte Musik, eine transzendentale und postindustrielle Zeremonie. Das erste Album der Ifriqiyya Electrique RUWAHINE wurde von Glitterebat Rec.
    Format
    LP
    Release-Datum
    05.04.2019
    Genre
    World
    Preis
    20,90 EUR
    Bestand
    wenige
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • 01. Ratidzo
    02. Chipindura
    03. Kasahwa
    04. Gomoriye
    05. Gwendurugwe
    06. Mayaya (Part 1 & 2)
    07. Musarakunze
    08. Nhemamusasa
    cover

    CHIWESHE, STELLA

    Kasahwa: Early Singles

    Stella Rambisai Chiweshe wurde 1946 in der britischen Kolonie Südrhodesien, dem heutigen Simbabwe, geboren. Sie ist die bekannteste Musikerin ihres Landes und gilt international als die "Queen of Mbila". Mbila ist eine im südlichen Afrika verbreitete Bezeichnung für unterschiedliche Xylophone und Lamellophone. Chiweshe spielt eine Lamellophon-Variante, die von den Zezuru, einer zu den Shona gehörenden Volksgruppe, "mbira dza vadzimu" genannt wird und 22 bis 28 Eisenlamellen in zwei Reihen hat. Chiweshe ist eine der wenigen Frauen, die dieses traditionell Männern vorbehaltene Instrument beherrscht. Obwohl im ersten Befreiungskrieg die britische Kolonialmacht alle kulturellen Aktivitäten verbot, die Kirche die Mbira zum Teufelswerk erklärte und sich Männer weigerten, ihr das Mbira-Spiel zu vermitteln oder überhaupt nur ein Lamellophon zu bauen, lernte Chiweshe zwischen 1966-69 das Instrument und nahm Anfang der 1970er an illegalen Heilungszeremonien teil, bei denen sie Mbira spielte. Nach der formalen Unabhängigkeit 1974 war es ihr möglich, erste Aufnahmen zu machen; gleich ihre Debüt-Single "Kasahwa" erreichte Goldstatus. Die vorliegende Kompilation enthält neben dem Erstling sieben weitere Stücke, die in den folgenden Jahren bis 1983 in Afrika veröffentlicht wurden.
    Format
    LP
    Release-Datum
    14.09.2018
    Genre
    World
    Preis
    20,90 EUR
    Bestand
    wenige
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • Eguetmar
    Tzenni
    El Barm
    El Madi
    El Mougelmen
    Hebebeb (Zrag)
    Soub Hanallah
    Tikifite
    Char'aa
    Emin Emineïna Chouweynë
    cover

    SEYMALI, NOURA MINT

    Tzenni

    "Tzenni" heißt in Hassania, einem Dialekt der Westsahara, so viel wie zirkulieren, sich drehen, wechseln. Es ist der Name eines Tanzes maurischer Griots, aber auch Metapher für den Lebenszyklus, das ewige Kommen und Gehen der Sonne, des Lichts, des Wassers, der Winde. Mit dem Album "Tzenni" gelang Noura Mint Seymali eine zeitgemäße Umsetzung maurischer Griot-Tradition. Die Sängerin und Musikerin aus Mauretanien entstammt einer Musikerfamilie, ihr Vater, Seymali Ould Ahmed Vall, war einer der bedeutendsten Musiker des nordafrikanischen Landes, ihre Stiefmutter die große Sängerin Dimi Mint Abba. Das Album entstand zusammen mit Seymalis Ehemann, dem Gitarristen Jeiche Ould Chighaly, in New York, Dakar und Mauretaniens Hauptstadt Nouakchott und setzt die wohlklingende Familientradition fort. Seymali selbst spielt die koraähnliche Ardîne, eine Art Winkelharfe, die zusammen mit der Tidinit, der gezupften Langhalslaute, die Basis traditioneller maurischer Musik bildet. Das 180-Gramm-Vinyl enthält einen Downloadcode.
    Format
    LP
    Release-Datum
    27.06.2014
    Genre
    World
    Preis
    21,90 EUR
    Bestand
    wenige
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • 01. Tizarate
    02. Fassous Tarahnet
    03. Nak Amadjar Nidounia
    04. Aratan N Tinariwen
    05. Ayitma Madjam
    06. Aidjan Adaky
    07. Addektegh
    08. Tarhamanine Assinegh
    09. Nak Akaline Tinza (Tinzaouatene)
    10. Tidit
    11. Dihad Tedoun Itran
    cover

    TAMIKREST

    Toumastin

    Mali hat sich mit Popstars wie Amadou & Mariam, Salif Keita und Habib Koité, mit Ali Farka Touré und Toumani Diabaté als Musikland längst einen Namen gemacht. Doch in Westafrika gibt es nicht nur große Stars, auch junge Bands dringen zunehmend ins internationale Bewusstsein. Wie etwa das Septett Tamikrest, das mit "Toumastin" sein zweites Album veröffentlicht. Schon mit dem Vorgänger "Adagh" haben sie 2010 ein weltweit viel beachtetes Zeichen gesetzt. Auf ihrem zweiten Album "Toumastin" gewinnen die Tuareg-Rebellen ihrem eigenen Universum aus Rock und traditionellen Tönen nun völlig neue Farben ab. Über ihren afrikanischen Blues schlagen Tamikrest die Brücke zu wesentlich aktuelleren musikalischen Zuständen wie hypnotischem Dub, psychedelischem Funk oder einer Art bislang unerhörter Desert Garage. Die Gitarren werden offensiver, die Grooves treibender. Obwohl sich ihre Gesänge in der Stammessprache Tamascheq durch die Gitarrenriffs schlängeln wie eine Karawane auf ihrer Reise durch die Zeiten, umarmt die Band mit ihrem reichen Fundus an Tradition auch die Verheißungen der Zukunft.
    Format
    LP
    Release-Datum
    22.04.2011
    Genre
    World
    Preis
    18,90 EUR
    Bestand
    wenige
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • 01. Outamachek
    02. Amidini
    03. Aicha
    04. Tamiditin
    05. Aratane N' Adagh
    06. Tidite Tille
    07. Tahoult
    08. Alhoriya
    09. Adagh
    10. Adounia Mahegagh
    11. Toumastin
    cover

    TAMIKREST

    Adagh

    Für Tamikrest gilt der schöne Satz: Tradition bedeutet nicht, die Asche aufzubewahren, sondern das Feuer am brennen zu halten. Gegründet 2006 sind Tamikrest die adoptierten, "spirituellen Söhne" der berühmten Tuareg-Band Tinariwen. Die sieben Musiker aus Kidal, Mali, allesamt Anfang 20, führen mit dem hypnotischen Groove und den intensiven Songs ihres Debüts "Adagh" die Tradition in die Zukunft. Die Songs von Tamikrest atmen die Magie und Faszination der Wüste, künden aber auch von der harten politischen Realität und dem nicht enden wollenden Kampf um Freiheit und Selbstbestimmung. Chris Eckman (The Walkabouts, Dirtmusic) ist es als Produzent gelungen, auf der im berühmten Studio Bogolan in Bamako entstandenen Platte die Weite, Klarheit, aber auch den Druck von Tamikrests Musik einzufangen. So entstand auch klanglich ein herausragendes Album, das jedem High-End-Freund Tränen in die Augen treiben wird. Tamikrests Debüt ist zweifellos ein Meilenstein der afrikanischen Rockmusik. Das 16-seitige Booklet erscheint mit englischen und französischen Texten.
    Format
    LP
    Release-Datum
    06.08.2010
    Genre
    World
    Preis
    18,90 EUR
    Bestand
    wenige
    Anzahl
    Warenkorb