Details

  • 01. prologue
    02. first date
    03. living isn‘t easy
    04. when he stops talking, start running!
    05. power
    06. entourage
    07. sunrise
    cover

    SEX ON THE BEACH

    Power

    "Und Power hat das SOTB-Debüt durchaus. Da geht viel nach vorne, und was hinten bleibt, hat guten Grund dazu. Einfache Lösungen, gelöste Energie, gewinnender Style, alles mit Köpfchen, aber unverkopft. Auf der Platte wird elegant eklektisiert. Classic Rock bis Electro, und überall geht das Präfix ab. Man hört, meint zu kennen, hat aber eine Mordsfreude dabei. Unverhohlen postmodern. Postmodern? Overhyped? Don't care. Rockt." Freistil Magazin
    Format
    LP
    Release-Datum
    02.05.2012
    Genre
    Hardcore / SXE
    Preis
    15,00 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »Noise Appeal«

  • cover

    AUTOMASSAGE

    We Should Get Rid Off ...

    "Treffen sich fünf verdächtig Unübliche, mitunter bekannt aus Kombos wie The Striggles, Code Inconnu oder Neuf Meuf, und produzieren ein noisiges LoFi-Monster. Kein Witz. Großes Kino. Nicht Cinepl
  • cover

    FRESNEL / VANCOUVER

    Split

    "Der gerade mal 2 Songs lange Tonträger beginnt mit dem Track "Grim Fandango" von FRESNEL. Auf Gesang wird hier gleich einmal verzichtet, und musikalisch führt man in den Gefilden von NEUROSIS, ISIS
  • cover

    HELLA COMET

    10

    "Herzhafter Shoegaze/Post-Rock aus Österreich. Zu einem wirklich guten Song gibt es auf dieser 10inch noch zwei Remixes von Songs vom Debütalbum. Alles schön verrückt und gut gemacht. „Westend
  • cover

    REFLECTOR

    The Heritage

    "Demnach ist "The Heritage" ein schwerer Brocken Musik, der - trotz seiner kriechenden Härte im Stile der Melvins, Orthodox oder Volt - mit Köpfchen und nicht mit prallen Hoden entstanden ist." OX F
  • cover

    DOOMINA

    Elsewhere

    Grenzen gab und gibt es im Sound der Kärntner sowieso keine, Großartigkeiten zaubern sie auch noch genügend hervor, einfach herrlich zum Beispiel wie die Jungs im Titeltrack nur mit Gitarrensounds
  • cover

    BAGUETTE

    Expensive Mouse

    Die Gitarre zittert, elektrisiert und verdreht sich. Die Drums sind mal abenteuerlich, mal bodenständig, aber immer agil. Der Gesang ist ein enttäuschtes Schmachten und entgeistertes Rufen. Die Band
 
Zeige alles vom Label »Noise Appeal«